Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholsteins Kitas Burgstraße Neustadt
Thema S Schulen in Ostholstein Ostholsteins Kitas Burgstraße Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 24.01.2014
Die Kita Burgstraße in Neustadt (Ostholstein).
Anzeige

Die Kita Burgstraße in Neustadt stellt sich vor:

Gruppen: 3 altersgemischte Integrationsgruppen

Betreuer/Qualifikation: 3 Erzieher, 3 Heilpädagogen

Betreuung:

  • Öffnungszeiten: 7 Uhr bis 14 Uhr
  • 7 Uhr bis 13 Uhr (140 Euro)
  • 7 Uhr bis 14 Uhr (165 Euro)
  • Das Mittagessen rechnen die Eltern mit der Firma, die den Kindergarten mit Essen beliefert, direkt ab.
  • Angelehnt an die Schulferien in Schleswig- Holstein hat der Kindergarten eine Woche im Frühling, im Herbst und im Winter sowie drei Wochen im Sommer geschlossen.
  • tageweise Betreuung: k. A.
  • Wochenendbetreuung: k. A.
  • Übernachtung: k. A.

Angebote/Programm: Der Integrative Waldorfkinderarten besteht seit 1977 und gehörte zu den ersten Waldorfkindergärten in Deutschland, die einen integrativen pädagogischen Ansatz umsetzen. Grundlage unserer Arbeit ist die anthroposophische Menschenkunde Rudolf Steiners und die daraus abgeleitete anthroposophische Heilpädagogik. Es war und ist uns ein grundlegendes Anliegen, das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung in einer ihren Bedürfnissen und Entwicklungsmöglichkeiten entsprechenden Lebensumwelt zu gestalten und zu begleiten.

Pädagogisches Konzept: Die pädagogische Arbeit des Integrativen Waldorfkindergartens Neustadt beruht auf der Waldorfpädagogik nach Rudolf Steiner, nach der das Kind als eine unantastbare Individualität angesehen wird.

Zeitlebens befindet sich der Mensch in einer Phase des Lernens und Weiterentwickelns. Die Ausreifung und Entfaltung der Entwicklung eines Kindes gelingt, indem es seine Umwelt wahrnimmt, diese nachahmt und in tätiger Auseinandersetzung erfährt. Jedes Kind wird als ein Individuum geboren, dem verschiedenste Neigungen, Begabungen, Interessen und Handicaps zugrunde liegen. Der eigene Rhythmus der Entwicklung sollte von liebevollen, zuverlässigen und kompetenten Vorbildern geprägt sein. Die menschliche Entfaltung vollzieht sich in Stufen, die jede für sich etwa sieben Jahre umfasst. In dem ersten Jahrsiebt entwickeln sich Basiskompetenzen, die als Grundlage für die weitere Entwicklung dienen.

Gebäude und Ausstattung: Gruppenräume jeweils mit Küchenzeile und Werkbereich; zusätzlich für jede Gruppe ein Bewegungs- und Therapieraum zur Förderung der motorischen Entwicklung

Besonderheiten: enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Eltern, Erziehern und Heilpädagogen

Aufnahme/Warteschleife: keine Angaben

zurück zum Dossier "Kitas in Ostholstein"

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige