Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Ostholsteins Kitas Jona Neustadt
Thema S Schulen in Ostholstein Ostholsteins Kitas Jona Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 24.01.2014
Die Kita "Jona" in Neustadt (Ostholstein).
Anzeige

Die Kita "Jona" in Neustadt stellt sich vor:

Gruppen: 2 Regelgruppen (je 20 Plätze), 1 Krippengruppe (10 Plätze)

Betreuer/Qualifikation: 8 Erzieherinnen, 1 sozialpädagogische Assistentin, 1 Erzieherin als Leitung, externe Fachkräfte, Heilpädagogen etc.

Betreuung:

  • Öffnungszeiten: 7.30 bis 16.30 Uhr

Krippe:

  • 7.30 bis 14.30 Uhr (310 Euro)
  • 8 bis 12 Uhr (110 Euro)
  • 7.30 bis 16.30 Uhr (400 Euro)

Kindergarten:

  • 8.30 bis 12.30 Uhr (120 Euro)
  • 8 bis 16 Uhr (155 Euro)
  • 7.30 bis 16.30 Uhr ( 165 Euro)
  • 12.30 bis 16.30 Uhr (85 Euro)
  • Mittagessen: ja, nur für Ganztagskinder (1,70 Euro pro Essen)
  • tageweise Betreuung: k. A.
  • Wochenendbetreuung: nein
  • Übernachtungsmöglichkeit: nein

Angebote/Programm: Religionspädagogische Erziehung, Feiern der christlichen Feste, Gestaltung von Gottesdiensten, kindgerechte Aufteilung der Gruppenräume in verschiedene Spielbereiche, themenorientierte Ausflüge in die nähere Umgebung (Strand, Polizei, Feuerwehr, Markt), Koch- und Backtage, Gemüse- und Blumengartenpflege, projektbezogene Angebote (Verkehrserziehung, Gewalt - und Suchtprävention, Papilio-Programm), spezielle Sprachförderung, vorschulische Begegnungen mit Naturwissenschaft und Technik, Vorschulprogramm, Zusammenarbeit mit Grundschule

Pädagogisches Konzept: Bei uns erleben Kinder Gemeinschaft in einem christlich geprägten Miteinander. Jeder Mensch ist uns willkommen, unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht, Behinderung und sozialem Status. Mit den individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen unterstützen wir die Kinder, sich in ihrer Persönlichkeit zu entwickeln. Durch Beobachten und gezielte Angebote seitens der Erzieherinnen werden Lernsituationen geschaffen. Diese ermöglichen es dem Kind, sich weiter zu entwickeln, seine Umwelt zu erforschen und zu gestalten.

In unserer täglichen pädagogischen Arbeit liegt ein Schwerpunkt auch in der Projektarbeit. Das heißt, es werden in dem Projekt reale Lebenssituationen von Kindern innerhalb und außerhalb der Einrichtung erarbeitet. Im Rahmen dieser Projekte werden die Kinder ganzheitlich gefördert. Projekte wie z. B. „Leben am Ostseestrand“, „Zirkus“, „Paula und die Kistenkobolde“ (Papilio) usw. werden gemäß des Bildungsplanes des Landes mit Aktivitäten gefüllt.

Gebäude und Ausstattung: Baujahr 1970; 2 Gruppenräume, 2 Waschräume, Büro, Küche, Bewegungsraum, weitläufiges Außengelände; 2011 Teilumbau sowie Anbau der Krippe mit Gruppenraum mit Küche, Wasch-, Schlafraum.

Besonderheiten: Eltern sind eingeladen auch mitzuwirken, regelmäßige Elterngespräche, Einzelintegration/Frühförderung, Förderverein Kleeblatt

Aufnahme/Warteschleife: Eltern können telefonisch mit der Leitung einen Termin vereinbaren und in einem persönlichen Gespräch nähere Infos erhalten.

zurück zum Dossier "Kitas in Ostholstein"

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige