Menü
Anmelden
Thema S Schweinepest in Schleswig-Holstein

Sorge vor der Schweinepest in Schleswig-Holstein

Anzeige

Die Umweltorganisation WWF warnt in einem offenen Brief an Politiker in Dänemark und Deutschland vor dem geplanten Schweinezaun an der Grenze. Um eine Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest durch Wildschweine zu verhindern, prüfe Dänemark derzeit den Bau einer solchen Anlage, teilte der WWF am Dienstag in Kiel mit.

08.05.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Aus Angst vor der Afrikanischen Schweinepest will Dänemark einen Zaun entlang der deutsch-dänischen Grenze bauen – 70 Kilometer lang und 1,50 Meter hoch. Das teilte das dänische Umwelt- und Lebensmittelministerium mit. Aus Schleswig-Holstein kommt deutliche Kritik.

22.03.2018

Flintbek. Landwirtschaftsminister Robert Habeck hat vor massiven wirtschaftlichen Folgen der Afrikanischen Schweinepest gewarnt.

08.03.2018

Veterinäramt spielt Szenario der afrikanischen Viruserkrankung durch / Kreisjagdverband wertet Jagdjahr aus / Hornbläser ausgezeichnet.

24.02.2018
Anzeige

Sie kommt immer dichter – die Afrikanische Schweinepest. Von Osten rollt sie heran. Bis Warschau hat sie es schon geschafft. „Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie Deutschland erreicht“, sagt Tim Techau, Hegeringleiter von Bad Schwartau. Doch wie löst man das Problem?

02.02.2018

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Lübecker Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Schleswig-Holsteins Grünen-Umweltminister Robert Habeck hegt Hoffnung, die Schweinepest aus dem Norden fernhalten zu können. So sei zum Beispiel die Jagd auf Wildschweine, die als Überträger gelten, vereinfacht worden. Im Landtag gab es gestern Lob für die Vorsorgemaßnahmen.

27.01.2018

Nach dem Kieler Krisengipfel zur drohenden Afrikanischen Schweinepest fühlen Jäger sich zum Teil überfordert von den an sie gerichteten Erwartungen. So soll zur Reduzierung des Wildschweinbestandes auch nachts mit Scheinwerfern gejagt werden dürfen. Viele Jäger sind dazu nicht bereit.

20.01.2018

Die Wildschweine sind als potenzielle Überträger der afrikanischen Schweinepest ins Visier   geraten. An wenigen Stellen kann man den Schwarzkitteln so nahe kommen wie im Malenter Wildpark.  Jan Eskildsen und Jörg Graage kritisieren die fast schon hysterische  Diskussion Abschussquoten.

16.01.2018

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will aufgrund der hohen Bedrohungslage durch die Afrikanische Schweinepest eine nationale Präventionskonferenz einberufen. Die wichtigste Maßnahme sei das Töten von Wildschweinen.

13.01.2018
Anzeige