Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schweinepest in Schleswig-Holstein
Westerrade
Die Seuche bekämpfen, bevor sie zum Flächenbrand wird: Das fordert Landwirt Dietrich Pritschau (56) aus Westerrade.

Idyllisch liegt der Hof der Pritschaus am Rand von Westerrade. Gleich hinter dem kleinen Teich steht das großzügige Backsteinhaus, dahinter liegen die Schweineställe, eine Pferdekoppel und ausgedehnte Äcker. Doch wie alle Schweinehalter im Land machen sie sich derzeit Sorgen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck

Jäger aus dem Norden sollen nicht mehr zu Jagdreisen nach Osteuropa fahren, um nicht in Kontakt mit der Afrikanischen Schweinepest (ASP) zu kommen. Dazu fordert der Landesjagdverband auf. In Schleswig-Holstein gibt es insgesamt 22300 Menschen mit einem Jagdschein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Schwartau
Wildschweinjagd im Curauer Moor: Die Treiber mit ihren Jagdhunden begeben sich vor Beginn der eigentlichen Jagd auf ihre Positionen zum Durchkämmen eines Wäldchens, andere sind zugleich am Waldrand als Schützen postiert.

Sie kommt immer dichter – die Afrikanische Schweinepest. Von Osten rollt sie heran. Bis Warschau hat sie es schon geschafft. „Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie Deutschland erreicht“, sagt Tim Techau, Hegeringleiter von Bad Schwartau. Doch wie löst man das Problem?

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kiel
Der Wildschwein-Bestand im Norden soll durch Jagd reduziert werden.

Schleswig-Holsteins Grünen-Umweltminister Robert Habeck hegt Hoffnung, die Schweinepest aus dem Norden fernhalten zu können. So sei zum Beispiel die Jagd auf Wildschweine, die als Überträger gelten, vereinfacht worden. Im Landtag gab es gestern Lob für die Vorsorgemaßnahmen.

  • Kommentare
mehr
Lübeck
Maren Paustian (26), Jägerin aus Lübeck und Sprecherin der Kreisjägerschaft, beim Ansitz auf Wildschweine an der alten Stecknitz. In diesem Jagdjahr hat sie drei Stück Schwarzwild schießen können.

Nach dem Kieler Krisengipfel zur drohenden Afrikanischen Schweinepest fühlen Jäger sich zum Teil überfordert von den an sie gerichteten Erwartungen. So soll zur Reduzierung des Wildschweinbestandes auch nachts mit Scheinwerfern gejagt werden dürfen. Viele Jäger sind dazu nicht bereit.

mehr
Malente
Jan Eskildsen begutachtet an der Futterstelle die kerngesunde Wildschweinrotte, die im Gatter der Malenter Wildparks lebt.

Die Wildschweine sind als potenzielle Überträger der afrikanischen Schweinepest ins Visier   geraten. An wenigen Stellen kann man den Schwarzkitteln so nahe kommen wie im Malenter Wildpark.  Jan Eskildsen und Jörg Graage kritisieren die fast schon hysterische  Diskussion Abschussquoten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Afrikanische Schweinepest
Afrikanische Schweinepest auf dem Vormarsch: Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat eine Krisensitzung einberufen.

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will aufgrund der hohen Bedrohungslage durch die Afrikanische Schweinepest eine nationale Präventionskonferenz einberufen. Die wichtigste Maßnahme sei das Töten von Wildschweinen.

  • Kommentare
mehr
Kiel

Für Wildschweine wird es im Norden ungemütlich. Kiels Grünen-Umweltminister Robert Habeck will die Schonzeiten für sie zwar nicht abschaffen, aber ausdünnen und die Jagd forcieren – als Schutz vor der Schweinepest. Gestern hatte er Verbände und Behörden zum Krisengipfel gebeten.

  • Kommentare
mehr
Kiel
Die Bestände an Wildschweinen sind im Norden hoch, deswegen könnte sich die Seuche rasch ausbreiten.

Die Angst vor der Schweinepest wächst. Einen Tag vor dem Krisengipfel des Landes fordert der Bauernverband drastische Maßnahmen, um ein Einschleppen der Seuche zu verhindern. 70 Prozent der Wildschweine im Land sollten getötet werden. Und es müsse ein Impfstoff entwickelt werden.

  • Kommentare
mehr
Schweinepest
Aus Sorge vor einer Ausbreitung der Schweinepest möchte der Bauernverband in Schleswig-Holstein, dass 70 Prozent der Wildschweine im Norden getötet werden.

Der Landes-Bauernverband fordert von Land und Jägern, 70 Prozent aller Wildschweine im Norden zu töten. So solle ein Einschleppen der Afrikanischen Schweinepest aus Osteuropa verhindert werden. Ansonsten würden Milliardenschäden drohen.

  • Kommentare
mehr
Kiel
Ein Wildschwein steht am 09.01.2018 in Warder (Schleswig-Holstein) in ihrem Gehege im Tierpark "Arche Warder".

Die Schweinepest rückt näher. Der Erreger wurde bei weiteren verendeten Wildschweinen in Polen festgestellt. Schleswig-Holstein wappnet sich. Das Landwirtschaftsministerium lädt übermorgen zu einem Krisengipfel nach Kiel ein. Dabei sollen mit Landwirten, Jägern, Natur- und Tierschützern sowie der Polizei Maßnahmen abgestimmt werden. 

  • Kommentare
mehr
Kiel

Im Januar soll es Gespräche geben.

  • Kommentare
mehr
1

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.