Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sommerredaktion Federball — aber mit richtig viel Tempo
Thema S Sommerredaktion Federball — aber mit richtig viel Tempo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:19 11.08.2015

Es soll ein Seemann gewesen sein, der das Spiel Anfang dieses Jahrtausends erfunden hat. Er soll sich geärgert haben, dass man wegen des starken Windes kein Federball an Deck spielen konnte. Deswegen hat er Speed Badminton erfunden.

Es ist eine Mischung zwischen Badminton, Squash und Tennis und hat sich zu einer echten Trendsportart entwickelt. Die Schläger sind etwas kleiner und ovaler als beim Badminton, der Ball — der Speeder genannt wird — ist kleiner und fast doppelt so schwer. Das macht ihn weniger windanfällig, so dass Speed Badminton auch bei steifer Brise am Strand gespielt werden kann.

Selbstverständlich kann man das Spiel auch auf Rasen oder anderen Oberflächen spielen — man braucht nur ein bisschen Platz. Anfangs empfiehlt es sich, nicht so weit auseinander zu stehen, um erst einmal das Gefühl für die Geschwindigkeit zu bekommen. Es gibt zwar klar definierte Regeln, wie groß das Spielfeld sein muss und wie viele Punkte erreicht werden sollten. Aber die einfache Variante, nämlich den Ball so lange wie möglich auch über lange Distanzen hin und her zu spielen, macht ebenso viel Spaß.

Dabei ist das Alter der Spieler vollkommen egal, man braucht lediglich ein wenig Fitness, Kondition, eine gute Schlaghand und Equipment. Ein Starterset, bestehend aus zwei Schlägern und Speedern, ist ab etwa 20 Euro erhältlich.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die LN-Sommerredaktion ist im Segebergischen unterwegs. 30 Kilometer lang geht es bei dieser mittelschweren Tour übers Land. Der Start ist in Garbek. Kleines Highlight: Zwischendurch geht es auch ins Dorf "Berlin"!

09.05.2018

Die LN-Sommerredaktion ist wieder unterwegs. Dieses Mal gleich zwei Tage lang auf Fehmarn — mit Übernachtung auf einem Hausboot. 75 Kilometer sind bei der mittelschweren Tour zu absolvieren.

09.05.2018

Die Strecke rund um den Ratzeburger See ist knapp 27 Kilometer lang. Die Sommerredaktion hat sie mit dem Rad getestet und dabei unter anderem einer roten, leckeren Beere nicht widerstehen können.

09.05.2018
Anzeige