Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Sommerredaktion „So machen wir Urlaub“
Thema S Sommerredaktion „So machen wir Urlaub“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 19.08.2017
Anzeige
Lübeck/Neustadt

Sie sorgen mit ihrer täglichen Arbeit dafür, dass sich Urlauber in der Region wohlfühlen. Noch bis Ende August suchen die LN die Gastgeber-Helden des Nordens. Doch auf welche Rahmenbedingungen achten die Kandidaten aus Gastronomie und Tourismus eigentlich bei der eigenen Urlaubsreise? Darf es etwas mehr Komfort sein, oder doch lieber die kuschelige Ferienwohnung, bei der die Inhaber ihren Gästen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen?

Martin Bendfeldt (48), Ferienhofbetreiber Doris Thomas (67) vermietet Ferienwohnungen Frank Wilschewski (46), Leiter Zeittor-Museum

Für Frank Wilschewski, Leiter des Zeittor-Museums in Neustadt, ist die Antwort ganz klar: „Ich buche mit meiner Familie ausschließlich Ferienwohnungen, wir sind vor Ort gerne unabhängig und autark.“

Seit 2007 leitet der studierte Archäologe das Neustädter Museum, besonders gerade jetzt im Sommer, haben der 46-Jährige und seine Mitarbeiter alle Hände voll zu tun: Sie führen die Gäste durch die Stadt, informieren über die Geschichte der Region und unterhalten Kinder mit Sagen über Piraten und Schätze.

Trotz seiner Liebe zur Region sucht Wilschewski für den eigenen Familienurlaub auch Urlaubsziele außerhalb des Nordens aus: „Obwohl wir in einer der schönsten Gegenden leben, sind wir neugierig auf Regionen, die wir noch nicht kennen.“ Land und Leute kennenlernen und lokale Spezialitäten ausprobieren stehen dabei auf der Prioritätenliste des Museumsleiters. „Wir mögen einen Mix aus Kultur, etwa die Besichtigung alter Burgen und Kirchen, und Natur.“

Doris Thomas wiederum nimmt sich gar keinen Urlaub. „Wir sind das ganze Jahr über so ausgebucht, das würde einfach nicht klappen“, sagt die 67-Jährige, die in Lübeck zusammen mit ihrem Partner Mathias Prinz seit 13 Jahren die Ferienhausvermietung „Boardinghouse Refugium“ betreibt. Einige der Feriendomizile liegen genau dort, wo Touristen in Lübeck sowieso am liebsten hinwollen: in den Gängen der Altstadt. Für die Wahllübeckerin ist es eine Selbstverständlichkeit, dass ihre Gäste sich auch im Urlaub wie zu Hause fühlen. „Wir richten jede Wohnung anders ein, legen Wert auf Gemütlichkeit und Individualität“, sagt Doris Thomas. „Das ist mir auch wichtig, wenn ich doch einmal woanders übernachte.“

Ähnlich sieht das auch Martin Bendfeldt, der zusammen mit seiner Familie seit 22 Jahren den mehrfach ausgezeichneten Ostsee Ferienhof Bendfeldt in Bliesdorf betreibt. „Sauberkeit ist natürlich eine Selbstverständlichkeit, wenn dann noch eine persönliche Note in Einrichtung und Service dazu kommt, dann funktioniert das für mich gut.“

Ob Skiurlaub in Tirol oder eine Reise durch die USA – als Urlaubsziele sucht der 48-Jährige immer neue Orte aus. „Gerade kommen wir aus Braunlage im Harz zurück“, erzählt der zweifache Familienvater.

„Wir mieten Ferienwohnungen, lassen uns aber auch mal in Hotels verwöhnen.“

Doch trotz der Reisen fernab der Ostseeküste bleibe da auch immer die Freude, am Ende des Urlaubs nach Hause zu kommen: „Wir leben dort, wo andere Urlaub machen“, erklärt der Landwirt. Täglich hört er auf seinem Ferienhof lautes Kinderlachen, sieht glückliche Eltern, die den Alltagsstress vergessen haben. „Der Ferienhof ist für mich eine Herzensangelegenheit und langweilig wird uns hier eigentlich nie.“

Die LN suchen Gastgeber-Helden

Die LN suchen nach den „Helden von hier“! Das kann der Helfer von nebenan sein, der geduldigste Kellner der Stadt, der Retter in der Not: Sie bestimmen, wer Ihr persönlicher LN-Held ist.

Den ganzen August suchen wir die GastgeberHelden. Nominiert werden und sich bewerben kann jeder, der dazu beiträgt, dass sich Urlauber und Einheimische in der Region wohlfühlen. An der Küste und im Hinterland, am Strand und in der Eisdiele. Kurz: Gastgeber-Helden sorgen dafür, dass unsere schöne Region erlebbar wird. Für den Sieger richten die LN nach Ende der Abstimmung ein Fest mit Freunden aus.

Auch wer seine Stimme abgibt, kann gewinnen: Die LN verlosen unter den Votern wertvolle Preise. Mehr Informationen unter: www.heldenvon-hier.de

kad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die ersten Meter geht es steil bergauf. Aber die Mühe lohnt sich: Denn hier oben, auf dem Radweg am Brodtener Steilufer, gibt es eine herrliche Aussicht über die Lübecker Bucht.

19.08.2017

Wer glaubt, er müsse erst weit reisen, um Wale und Delfine in freier Wildbahn sehen zu können, der irrt. Eine der kleinsten Zahnwalarten, der Schweinswal, ist in Nord- und Ostsee heimisch.

18.08.2017

Das durchwachsene Wetter zeigt bereits jetzt Auswirkungen auf die Tourismus-Saison 2017: Unterm Strich werden deutlich weniger Tagesgäste als im Vorjahr stehen. Das trifft vor allem die Strandkorb-Vermieter. Zufrieden zeigen sich hingegen die Vertreter von Hotellerie und Gastronomie.

18.08.2017
Anzeige