Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lübecks erste DFB Junior-Coaches

St. Gertrud Lübecks erste DFB Junior-Coaches

Jugendliche wollen in Vereinen und Schulen Verantwortung tragen.

Voriger Artikel
Ein Fest rund um den Weihnachtsbaum
Nächster Artikel
Unfall im Heiligen-Geist-Kamp: Motorradfahrer schwer verletzt

Danny Weiland (14) und Melvin Michels (14) leiten aufmerksam das Turnier.

Quelle: CB

St. Gertrud. „Das Spiel ist noch nicht vorbei! Kommt Jungs, die Ecke nutzen wir noch!“, brüllt Noah Bargmann (15) über das Spielfeld. Blitzschnell gibt einer seiner Spieler die Kugel in die Mitte, der Stürmer trifft den Ball mit voller Wucht, doch der Torhüter pariert. Sekunden später beendet ein Pfiff das Treiben.

Noah Bargmann ist einer von elf neuen DFB JuniorCoaches, die als Abschluss ihres Lehrganges ein Hallenturnier für die 5. und 6. Klassenstufe ihrer Emanuel-Geibel- Schule organisierten. Die angehenden Fußballlehrer im Alter von 14 bis 15 Jahren nahmen als erste Lübecker am viertägigen Lehrgang mit Theorie- und Praxiseinheiten teil und erfuhren alles rund um den Trainerjob.

„Ich wollte unbedingt dabei sein, um das Fußballspielen einmal aus der anderen Sicht kennenzulernen“, sagt Melvin Michels. Ein bisschen überrascht war der 14-Jährige darüber gewesen, wie groß der organisatorische Aufwand neben dem Platz ist. In Diskussionen und Rollenspielen lernten die Jugendlichen neue Trainingsmethoden und bekamen Tipps für die organisatorische Arbeit im Verein. Außerdem absolvierten sie einen Erste-Hilfe-Kursus.

Die Schüler erhalten zum Kursabschluss nicht nur ein Zertifikat als Vorstufe zur C-Lizenz, sondern wollen das Erlernte bei einer zukünftigen Trainertätigkeit im Verein oder in der Schule einbringen.

„Ich freue mich schon auf mein erstes Traineramt, am liebsten bei der Betreuung einer F-Jugend“, sagt Philip Rühmann (14).

An der seit dem Schuljahr 2013/14 angebotenen Ausbildung zum DFB Junior-Coach nahmen bis heute 22 Schulen und über 150 Kinder in Schleswig-Holstein teil. Bis 2017 will der DFB auf diesem Weg deutschlandweit 11000 neue Jugendtrainer ausbilden. „Wir möchten, dass die Schüler Verantwortung übernehmen und sich gesellschaftspolitisch engagieren“, sagt Bert-Jürgen Otto (44), Lehrer und Leiter der Fußball-AG an der Emanuel-Geibel-Schule.

Beim schulinternen Turnier in der Halle vom TuS Lübeck in der Adolf-Ehrtmann-Straße stellten die Schüler selbstständig Spielpläne auf, übernahmen Moderation und Turnierleitung, fungierten als Schiedsrichter und natürlich als Trainer. Als nächste Herausforderung warten nun die Lübecker Vereinsmannschaften auf die Nachwuchstrainer.

cb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Sind Sie im Sportfieber? Schauen Sie sich die Olympischen Winterspiele in Südkorea an?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.