Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Messerstecher-Prozess: Negative Prognose für den Angeklagten

St. Gertrud Messerstecher-Prozess: Negative Prognose für den Angeklagten

Ein 71-Jähriger soll versucht haben, seinen Nachbarn zu ermorden — Gestern zog der Gutachter sein Fazit — Der Beschuldigte werde höchstwahrscheinlich wieder kriminell.

St. Gertrud. Der Messerstecher- Prozess geht in seine entscheidende Phase: Am Landgericht hat gestern der Gutachter seine Einschätzung zum Angeklagten Heinz W. (Name geändert) abgegeben und zeichnete dabei das Bild eines von Kriminalität und Alkohol gezeichneten 71-Jährigen. „Sein Leben ist von Delinquenz und Haft geprägt“, sagte Psychiater Wilhelm Tophinke.

Insgesamt 45 Jahre hat Heinz W. in Haft verbracht. Tophinke: „Das ist mehr Zeit als in Freiheit.“ Und selbst die Phasen zwischen seinen Gefängnisaufenthalten seien „nicht wirklich lang“ gewesen.

Am längsten schaffte es der Angeklagte ab 2011, damals wurde er aus der Sicherheitsverwahrung entlassen und seitdem nicht erneut verurteilt. Seit den 60er Jahren geriet W. mit dem Gesetz in Konflikt, so war er unter anderem 1980 wegen Totschlags zu zwölf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. 1991 kam er wegen sexueller Nötigung mit sexuellem Missbrauch an Kindern in Haft. Tophinke attestierte dem 71-Jährigen gestern eine „heftige Delinquenz“, und der Angeklagte habe „kein inneres Verhältnis zu den eigenen Straftaten“.

Heinz W. steht dieses Mal seit Anfang November vor Gericht und muss sich dort wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der 71-Jährige soll am 23. Mai 2015 auf Marli seinen damals 55-jährigen Nachbarn Michael F. (Name geändert) mit 20 Messerstichen lebensgefährlich verletzt haben — drei der Hiebe gingen in den Brustkorb und verletzten das Herz schwer. Der Angeklagte hatte damals 1,98 Promille Alkohol im Blut, sein Opfer 1,11 Promille (die LN berichteten).

Laut der ausschweifenden und teils verwirrenden Aussagen von Heinz W. soll es lediglich ein Gerangel zwischen ihm und dem inzwischen 56-Jährigen gegeben haben, an das Blut an seinen Händen konnte er sich zwar erinnern, aber nicht an die Messerstiche. F. wiederum berichtete, er sei kurz eingenickt und als er aufgewacht sei, habe er drei Messerstiche in der Brust gehabt. Diese Darstellung zog ein Sachverständiger später in Zweifel, weil das Opfer aufgrund seiner Verletzungen an Händen und Armen „aktiv ins Werkzeug gegriffen“ habe, um sich zu schützen.

Gutachter Tophinke hob gestern auch die Verwirrtheit und den Alkoholkonsum des Angeklagten hervor. „Er hat eine leichte kognitive Störung“, sagte der Psychiater, „wobei offen ist, ob das am Alter oder einer beginnenden Demenz liegt.“ Das Trinkproblem wiederum ziehe sich durch alle Gutachten, was allerdings keine Entschuldigung für die Tat sein sollte. „Dafür ist W. auch zu sehr Profi“, sagte Tophinke und spielte damit auf W.s langes Strafregister an.

Insgesamt attestierte der Gutachter dem 71-Jährigen abschließend eine „negative Prognose“, da das Gericht auch über eine mögliche Haft und Sicherheitsverwahrung entscheidet. Tophinkes Fazit: „Wenn Herr W. so ist, wie er ist, dann wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder kriminell werden.“

Der Prozess wird am 13. Januar mit den Plädoyers der Staatsanwaltschaft und Nebenklage fortgesetzt.

„Der Angeklagte hat
kein inneres Verhältnis zu
den eigenen Straftaten.“
Psychiater Wilhelm Tophinke
„Man kann nicht sagen, dass er ohne Alkohol nicht mehr auffällig würde.“
Psychiater Wilhelm Tophinke

Peer Hellerling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus St. Gertrud
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Der Bund erwägt, einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einzuführen. Eine gute Idee?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.