Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schon wieder: Unbekannter legt auf Marli Giftköder aus

Lübeck Schon wieder: Unbekannter legt auf Marli Giftköder aus

Dackel „Chico“ erschnüffelte auf dem Weg zum Kleingartenverein mit Rattengift gespickte Hackbällchen. Nur mit Glück passiert dem Vierbeiner nichts.

Voriger Artikel
Abhörmethoden im Drogen-Prozess
Nächster Artikel
Angeklagter wollte Diebesgut verkaufen

Genau hier lag der vergiftete Fleischball, den Dackel Chico gefunden hat. Frauchen Rita Kross (74) ist erschrocken, über so viel Hundehass. 

St. Gertrud. „Hunde dürfen hier frei laufen“, steht auf dem Schild am Eingang des Wanderweges, der zum Kleingartenverein Marli führt. Wie viele andere Hunde und Herrchen gehen hier auch Rauhaardackel „Chico“ und sein Frauchen Rita gerne spazieren. Bis zum vergangenen Dienstag.

Eine gute Nase und viel Glück hat der Vierbeiner, als er auf seiner täglichen Gassirunde ein leckeres Fleischbällchen entdeckt. „Zum Glück hat „Chico“ das Hackbällchen aus Versehen verloren“, berichtet Frauchen Rita Kross. Die Rentnerin reagiert sofort, hebt das „Leckerli“ auf und legt es beiseite. „Die Sache kam mir gleich komisch vor“, erzählt die Rentnerin. Sie habe Hundebesitzer, die ihr entgegen kamen, gewarnt und auf die Fleischbällchen hingewiesen.

Auf dem Rückweg dann der nächste Schock: Spürnase „Chico“ erschnüffelt ein zweites Fleischbällchen, das unter Laub und Gras versteckt am Weg liegt. „Er hatte es schon im Fang und war dabei, es zu verschlingen“, sagt die erschrockene Hundeliebhaberin. Im letzten Moment kann sie ihrem „Chico“ das Fleisch aus dem Maul holen. Ihr Mann Hans Peter untersucht später das erschnüffelte Hackbällchen. Sein Verdacht bestätigt sich: Es ist mit blauem Rattengift gespickt.

„Wir sind sofort zur Polizei, aber die können wenig machen“, erzählt der 70-Jährige. Trotzdem möchte er handeln und schreibt ein Warnschild, das er am Anfang des Wanderweges aufhängt. Ehepaar Kross ist sich sicher: Jemand versucht, Hunde zu vergiften. Außerdem hätten auch Kleinkinder die Frikadellen finden können.

Immer wieder werden in Lübeck Giftköder auf Wanderwegen oder in Knicks ausgelegt. Erst Anfang des Monats wurden zwei Katzen auf Marli vergiftet, nur ein paar Straßen vom jetzigen Köderfundort entfernt. „Akut hilft nur ein Maulkorb“, erklärt Hundetrainerin Dagmar Bischoff von der Hundeschule „Canilufa“. Es gäbe zwar „Schnüffeltraining“ und „Anzeigehunde“, die ihrem Besitzer Gefundenes bringen, aber das seien langwierige Prozesse.

Sofortige Sicherheit schaffe nur ein Korb. Giftfundorte können online beispielsweise auf www.giftkoeder-radar.com eingesehen werden.
Rita und „Chico“ Kross haben ihre Gassiroute vorerst geändert. „Vielleicht hat „Chico“ mit seinem Fund einem anderen Hund das Leben gerettet“, sagt Rita Kross, die einfach froh ist, dass ihrem „Chico“ nichts passiert ist.

 tp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Der Bund erwägt, einen kostenlosen öffentlichen Nahverkehr einzuführen. Eine gute Idee?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.