Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
St. Jürgen An der Wakenitz wird ein neues Villenviertel gebaut
Thema S St. Jürgen An der Wakenitz wird ein neues Villenviertel gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 29.04.2016
Stadtvillen am Wasserturm: Auf dem Areal zwischen Wakenitz, Ratzeburger Allee und Wallbrechtbrücke entsteht jetzt ein neues Wohnviertel der Luxusklasse. Die Gebäude haben drei verschiedene Architektenbüros entworfen. Grafik: BE Architekten Berlin, Quelle: Wolfgang Maxwitat
St. Jürgen

„Das Ganze war kein faires Verfahren“, ärgert sich die Grüne Silke Mählenhoff. Denn die Naturschutzverbände seien erst viel zu spät beteiligt worden und hätten unter Zeitdruck gestanden. „Das ist eine Blamage für die Stadt“, ist sie sich sicher. Der scheidende Umweltsenator Bernd Möller (Grüne) widerspricht seiner Parteifreundin:

„Der Naturschutz war von Anfang an eingebunden.“ Carl Howe (GAL) indes ärgert sich, dass die Villen „freie Sicht aufs Mittelmeer“ haben und ihre Gärten bis 25 Meter an die Wakenitz heranreichen.

Dieser Schutz reiche für den Fischotter, aber ein geplanter Wanderweg würde das Tier so stören, dass der Pfad durchs Wohngebiet geführt werden müsse, argumentiert Howe. Doch der Bebauungsplan wird abgesegnet. Jetzt hat die Hamburger B&L Gruppe Baurecht und investiert dort 80 Millionen Euro. Es entstehen 230 Wohnungen und Häuser — davon 74 Mietwohnungen und 136 im Eigentum. Deren Größen variieren zwischen 60 und 220 Quadratmetern. Die Kaufpreise liegen zwischen 300000 und 700000 Euro. Los geht es im Spätsommer. jvz

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!