Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
St. Lorenz Nord Unterm Hammer: Erich Dummers Werk
Thema S St. Lorenz Nord Unterm Hammer: Erich Dummers Werk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 16.10.2015
Bernd Dose, Geschäftsführer vom Prado-Auktionshaus, mit einem Teil der Gemälde, die heute versteigert werden. Quelle: Ulf-Kersten Neelsen

Mit gesenktem Kopf blickt der junge Mann nach vorn, seine Augen spiegeln gleichzeitig Unsicherheit, als auch latente Aggressivität wieder. Der Kragen seines beigen Mantels ist am Hals nachlässig aufgeschlagen, hell setzt sich die schmale Schulterpartie gegen den blau-grauen Hintergrund des Gemäldes ab. So hat sich der Lübecker Maler Erich Dummer 1912 selbst auf Leinwand gebannt. Das Porträt ist eines von mehreren Selbstbildnissen aus dem Oeuvre des Künstlers, die heute zusammen mit anderen Ölgemälden, Feder- und Tuschezeichnungen Dummers im Auktionshaus Prado versteigert werden. „Insgesamt stehen rund 370 Arbeiten zum Verkauf“, sagt Prado-Geschäftsführer Bernd Dose, „aufgrund des Umfangs werden wir aber am Sonnabend erst einmal nur 150 versteigern.“ Eine weitere Auktion mit den Werken Erich Dummers sei daher für Sonnabend, 2. Januar, geplant.

Der 1889 geborene Erich Dummer gilt heute als einer der bedeutendsten Lübecker Maler des 20. Jahrhunderts, seine Arbeiten sind auch in der Sammlung des Museums Behnhaus Drägerhaus vertreten. „Er wurde in den 1920er-Jahren vom Gründer und Direktor des Behnhaus Museums, Carl Georg Heise, gefördert“, so Dose. Im Todesjahr des Künstlers, 1929, und später 1968 gab es im Behnhaus und im Dom-Museum die bisher größten Ausstellungen mit Gemälden des Künstlers. Bernd Dose: „Unsere Auktionen werden voraussichtlich die letzten Gelegenheiten sein, das Werk zu besichtigen und Teile daraus zu erwerben.“

Die Arbeiten stammen aus dem Nachlass der Familie des Malers. „Vor einigen Wochen hatte die Familie mit uns Kontakt aufgenommen“, erklärt Bernd Dose.

Eisenbahngleise, schwungvoll gestaltete Landschaftsansichten oder die Silhouette der Hafenschuppen: Seine Motive fand Erich Dummer zum großen Teil in der Lübecker Vorstadt. „Dummer lebte in der Schwartauer Allee in der Nähe des Bahnhofs“, erklärt Dose. Darüber hinaus nahm der Künstler aktiv am Lübecker Kunst- und Kulturgeschehen teil. „Als Vorsitzender der Vereinigung Lübecker Bildender Künstler war er ein kritischer Beobachter des künstlerischen Lebens der Stadt“, so der Prado-Geschäftsführer.Unter den Bildern der morgigen Auktion schätzt er besonders die großformatige Ansicht eines Dorsches vor einer braunen Bretterwand. Das Ölgemälde mit dem Titel „Großer Fisch“ wurde von Dummer nicht datiert, als Startpreis sind 700 Euro veranschlagt. „Ich bin selbst passionierter Angler“, erklärt Dose mit einem Augenzwinkern, „Dummer hat den Fisch wirklich sehr gut getroffen.“

Sonst reichen die Startpreise morgen bis zu 1600 Euro — das ist etwa das Mindestgebot für das melancholische Selbstporträt Dummers. Ein fast identisches Bildnis des Malers wurde bereits im Juni diesen Jahres in der Ausstellung „Gesucht und gefunden“ im Behnhaus gezeigt. „Ich habe zwei Mal schauen müssen, um die Unterschiede der beiden Gemälde zu erkennen“, sagt Dose.

Die Auktion beginnt heute um 10 Uhr im Auktionshaus Prado, Moislinger Allee 60. Zunächst werden Porzellan- sowie Design- und Schmuckobjekte versteigert, Erich Dummers Arbeiten kommen ab 11 Uhr unter den Hammer.

Kurze Schaffenszeit

1889 wurde Erich Dummer in Lübeck geboren. Nach seinem Kunststudium in Weimar und weiteren Studienjahren in München und Berlin, hielt er sich — von gelegentlichen Aufenthalten in Friesland abgesehen — die meiste Zeit in Lübeck und Umgebung auf.


Das Spektrum seiner Arbeiten umfasst Landschaftsbilder als auch Porträts und Stillleben. Dummer verstarb bereits 1929 in Lübeck.

Katrin Diederichs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige