Menü
Anmelden
Thema S Stadtverkehr Lübeck

Nachrichten zum Stadtverkehr Lübeck

Anzeige

Sechs Schüler vom Technikkurs der Julius-Leber- Schule haben einen Tag hinter die Kulissen des Stadtverkehrs geschaut: In der Werkstatt schraubten sie gemeinsam mit den Auszubildenden an Autos und Bussen. Das Ziel: Eine Vorstellung von den Ausbildungsberufen bekommen.

03.05.2018

Service - Anzeige aufgeben

Ihr Weg zur Anzeige in den LN ist unkompliziert: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie rund um das Thema Anzeigen wissen müssen, ist hier zusammengefasst!

Die Linke kämpft seit Jahren für einen Busverkehr ohne Fahrgeld. Die Partei ist begeistert von dem Vorstoß der Bundesregierung für einen kostenlosen, öffentlichen Personennahverkehr (die LN berichteten). Die Reaktion des Aufsichtsratsvorsitzenden des Stadtverkehrs enttäuscht die Politiker.

19.02.2018

Busfahren ohne zu bezahlen? Eine Idee, an der nicht nur Koalitionspolitiker Gefallen finden. Allerdings würden dem Stadtverkehr so um die 40 Millionen Euro im Jahr an Fahrgeldeinnahmen fehlen, wenn die Busse für die Kunden kostenlos wären, heißt es aus dem Unternehmen.

16.02.2018

Sie sind leise, sie sind sauber, und sie könnten noch mehr Reichweite erzielen, wenn die Wagenlenker ihren Fahrstil optimieren. Wie das gehen kann und welche Technik dafür nötig ist, das erforschen die Uni Lübeck und der Stadtverkehr in einem gemeinsamen Projekt.

01.02.2018
Anzeige

Vielen Betrieben fällt es zunehmend schwer, geeignete Fachkräfte zu finden. Der Stadtverkehr Lübeck bietet daher auch Ausbildung in Teilzeit an. Als angehende Kfz-Mechatronikerin und Mutter zweier Kleinkinder ist Julia Guttmann die Erste, die das Angebot wahrnimmt.

25.01.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Die Gewerkschaft Verdi verhandelt heute in Lübeck mit den Vertretern des Stadtverkehrs Lübeck und der Kieler Verkehrsgesellschaft über höhere Tarife für die Beschäftigten ...

16.01.2018

Handys sind wichtige Hilfen für Sehbehinderte und Blinde – jetzt gibt es zusätzlich eine besondere App des Stadtverkehrs, mit der Betroffene ihr Leben besser meistern können. Der sehbehinderte Alexander Wowczuk erreicht mit der neuen App sicher und ohne fremde Hilfe sein Ziel.

10.01.2018

Eine Umfrage der GAL zum Busverkehr in Lübeck stellte fest: 41 Prozent der Pkw-Nutzer könnten sich einen Umstieg vorstellen, wenn Busverkehr und Radwege besser werden. Die LN haben Andreas Ortz,den neuen Chef des Stadtverkehrs, in einem Interview mit den Umfrage-Ergebnissen konfrontiert. 

13.10.2017

Jeden Tag eine neue Strecke: Einen Busfahrer des Stadtverkehrs hat das offenbar durcheinandergebracht. Der Mann war am Sonntag um 16.50 Uhr mit der Linie 2 unterwegs, als er von der Dorfstraße in die Helmholtzstraße abbog.

11.09.2017
Anzeige