Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Studieren in Lübeck Ausstellung zu Brahms und Haydn
Thema S Studieren in Lübeck Ausstellung zu Brahms und Haydn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 02.08.2016

Das Brahms-Institut an der Musikhochschule Lübeck (MHL) zeigt in der Villa Eschenburg, Jerusalemsberg 4, eine neue Ausstellung zum diesjährigen Haydn-Schwerpunkt des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF). Unter dem Titel „Kontinuitäten?“ steht erstmals die Haydn-Rezeption von Johannes Brahms im Fokus. Joseph Haydn wurde zu Lebzeiten als der „Shakespeare der Musik“ verehrt, nach seinem Tod jedoch eher als „Papa Haydn“ belächelt. Mit der Präsentation von Briefen, Drucken, Programmzetteln, Büsten und Fotografien wird Brahms’ Auseinandersetzung mit Haydn beleuchtet, der zu den größten europäischen Komponisten gehört und die Gattungen Sinfonie, Streichquartett und Klaviersonate mit aus der Taufe hob.

Sie dokumentiert das Engagement von Brahms und seinem Freund, dem Geiger Joseph Joachim, die sich bereits in jungen Jahren als Interpreten für Haydns Werke einsetzten. Im Wintergarten des klassizistischen Gebäudes ist eine Installation mit dem Deckengemälde aus der Tonhalle Zürich von 1895 zu sehen, die Haydn und Brahms gemeinsam im „Komponistenhimmel“ zeigt. Die Ausstellung ist mittwochs und sonnabends zwischen 14 und 18 Uhr geöffnet.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige