Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° Schneeschauer

Navigation:
Benefiz-Auftritt der Lübeck Pop Symphonics

Lübeck Benefiz-Auftritt der Lübeck Pop Symphonics

Formation aus Orchester, Chor und Band spielt am 12. Februar zugunsten eines Schul-Musikprojektes.

Voriger Artikel
Verdienstkreuze für FH-Professoren
Nächster Artikel
An der FH wird 2019 groß gefeiert

Der Festsaal im Travemünder Maritim ist stets voll, wenn die Lübeck Pop Symphonics zum Ende des Wintersemesters aufspielen.

Quelle: Foto: Karl Ehrhard Vögele

Lübeck. Pünktlich zum Ende des Wintersemesters warten die Lübeck Pop Symphonics unter der Leitung von Martin Herrmann am Sonntag, 12. Februar, um 19 Uhr mit einem neuen Klangerlebnis auf. Unter dem Motto „Rock Symphony“ rocken die Musiker den großen Festsaal im Maritim Strandhotel, Trelleborgallee 2. Es ist das mittlerweile fünfte Benefizkonzert des Klangkörpers in Travemünde unter der Regie des Lions Club Travemünde. Im Jahr 2008 gegründet, sind die Lübeck Pop Symphonics das jüngste studentische Musikensemble der Universität zu Lübeck.

Auf der Bühne im Ostseebad werden nicht nur Songs von Rocklegenden wie Pink Floyd und Led Zeppelin oder Dauerbrenner wie „Nothing else matters“ von Metallica zu hören sein, sondern auch mitreißende Publikumsklassiker wie „I will survive“ von Gloria Gaynor und der „Time Warp“ aus der „Rocky Horror Picture Show“. Liebhaber von Filmmusik kommen ebenfalls nicht zu kurz und werden zu Klängen von „Fluch der Karibik“ in die Welt von Jack Sparrow und Davy Jones entführt.

Wer sich diese „Wundertüte“ der Rockmusik nicht entgehen lassen möchte, spendet nebenbei für einen guten Zweck. Denn der Erlös des Konzertes kommt wieder dem Projekt „JeKi“ („Jedem Kind ein Instrument“) an der Stadtschule Travemünde zugute. Es ermöglicht den Grundschulkindern sowohl das Kennenlernen als auch das Erlernen von Musikinstrumenten.

Die Lübeck Pop Symphonics bestehen längst nicht mehr nur aus Studierenden, sondern werden von jungen und jung gebliebenen Profis, Solisten und Sängern zu einem in Norddeutschland einmaligen Projekt ergänzt. Die weit über 70 Musiker aus Orchester, Band und Projektchor geben immer zum Ende des Semesters ihre musikalische Visitenkarte aus Pop, Rock und moderner Klassik ab.

Die Karten kosten 15 Euro. Ermäßigt zu einem Preis von zehn Euro gibt es sie für Schüler und Studenten. Als Vorverkaufsstellen fungieren das Maritim Strandhotel sowie die Buchhandlungen Elatus (Vorderreihe 30, Travemünde) und Hugendubel (Königstraße 67a, Lübeck). Auch im Online-Shop unter www.pop-symphonics.de können Eintrittskarten bestellt werden. Restkarten werden am Veranstaltungsabend ab 18.15 Uhr verkauft.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studieren in Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.