Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Der Mann mit den wachen Augen

Lübeck Der Mann mit den wachen Augen

Uni-Mitarbeiter Jörg Weinrich sorgt dafür, dass im Forschungsneubau CBBM alles „rund“ läuft.

Voriger Artikel
Benötigen Sportler eine Spezialkost?
Nächster Artikel
Ein Historiker setzt sich für Vielfalt ein

Im CBBM kennt Jörg Weinrich alle Mitarbeiter. Nur die jeweiligen Raumnummern muss er ab und zu mal nachschlagen.

Quelle: Michael Hollinde

Lübeck. Wenn man von CBBM als seinem „zweiten Zuhause“ spricht, erntet man durchaus ein zustimmendes Nicken von Jörg Weinrich. Der 53-Jährige ist seit rund einem Jahr der „gute Geist“ des „Zentrums für Gehirn, Hormone und Verhalten“. Also von jenem Gebäude, das auf dem Lübecker Uni-Campus den Aufbruch in eine neue, vielversprechende Forschungsära symbolisiert. Der Neubau in der Marie- Curie-Straße mit seinen 5400 Quadratmetern bietet auf vier Geschossen reichlich Platz für Forschung und Lehre.

Meine

Wissenschaft

„Ich erfreue mich noch täglich an dieser Architektur“, sagt Weinrich, „die Transparenz und das Licht, dieser ,industrial style‘ mit den nicht verblendeten Lüftungsrohren sowie die Materialkombination Edelstahl und Beton.“ Zu seinen Lieblingsplätzen gehören unter anderem die Emporen im Treppenbereich und die Atrien mit den Lichthöfen. Inzwischen kennt der Mitarbeiter der Zentralen Universitäts-Verwaltung (ZUV), der sich auch im Personalrat engagiert, das Gebäude wie seine Westentasche. Sein Büro liegt direkt im Eingangsbereich. „An mir kommt keiner vorbei“, schmunzelt er, „auch nicht die Teenager mit dem Skateboard unter dem Arm, die sehnsüchtig mit glänzenden Augen das tolle Edelstahlgeländer der großen Haupttreppe betrachten.“

Jörg Weinrich versteht sich in seiner Funktion als eine Art Gebäudemanager, der dafür sorgt, dass alles in dem Neubau „rund“ läuft, der damit dem Wissenschaftlichen Geschäftsführer des CBBM, Prof.

Olaf Jöhren, den Rücken freihält. „Schließlich gibt es in so einem großen Bau vieles zu koordinieren und zu organisieren, angefangen bei der Zugangskontrolle über Reparaturen und Reinigung, Möbelbestellung bis hin zum Raumbedarf.“

Inzwischen konnte der gebürtige Schwabe sein 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. „Als gelernter EDV-Kaufmann habe ich im Team von Professor Pöppl vom Institut für Medizinische Informatik angefangen und das ,Krankenhaus-Kommunikations-System‘ betreut, das dann vom Rechenzentrum abgelöst wurde. Die IT steckte da in den Kinderschuhen. 2013 bin ich in die ZUV gewechselt, was mir jetzt diesen schönen Job beschert hat“, merkt er an.

mho

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studieren in Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.