Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Der Vater der Multifunktionscenter

Lübeck Der Vater der Multifunktionscenter

Seit 30 Jahren macht sich Prof. Rudolf Taurit für die Kooperation von Hochschule und Wirtschaft stark.

Voriger Artikel
Sprache und Musik unter der Lupe
Nächster Artikel
Schnupperstunde mit der Harfe

Professor Rudolf Taurit besucht immer wieder gerne das MFC I, das im Jahr 2003 als „Pionier“ eingeweiht worden ist. FOTO: MICHAEL HOLLINDE

Lübeck. Dass er den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden der WTP nun räumt, ist für Rudolf Taurit sonnenklar. „Denn das Thema, mit dem wir hier vor mittlerweile rund drei Jahrzehnten angetreten sind, ist einfach abgearbeitet“, erklärt der Alt-Rektor der Lübecker Fachhochschule, „das ist also eine sehr glückliche Situation für mich, jetzt aufzuhören.“

WTP ist die Abkürzung für Wissenschafts- und Technologiepark Lübeck, der damals noch eine echte Vision war. Mittlerweile gibt es im Hochschulstadtteil eine Phalanx an Multifunktionscentern, die diese Idee bestens verkörpern, sowie ein nach wie vor boomendes Technikzentrum Lübeck (TZL) mit inzwischen drei Standorten.

„Ich erinnere mich noch gut an den Tag, als Raimund Mildner zu mir in die Hochschule kam und von seinen Plänen berichtete“, erinnert sich der 82-Jährige, „das war in den 1980ern, als es noch überhaupt keinen Hochschulstadtteil und auch kein TZL gab.“ Mildner ist amtierender TZL-Geschäftsführer und damit seit etlichen Jahren Katalysator für die Zusammenarbeit von Unternehmen mit Hochschulen auf der Basis von Innovationsprojekten, mit dem gewünschten Nebeneffekt der Gründung von neuen Firmen.

Ein Meilenstein – nicht nur für Prof. Rudolf Taurit – wurde schließlich Ende März 2003 gesetzt. In Anwesenheit der damaligen Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD) konnte unweit des Campus das erste Multifunktionscenter (MFC) als Schnittstelle der Hochschulen zur Wirtschaft eingeweiht werden. „Damit wurde eine Dynamik entfacht, die bis heute anhält“, freut sich der Ehrenbürger der Fachhochschule Lübeck, „in Folge gab es immer mehr Verknüpfungen mit der Universität und der FH.“

Ergebnis: Auf dem heutigen sogenannten BioMedTech-Campus existieren unter anderem zwei Gründer-Cubes als Anlaufstelle für Hochschulabsolventen, die eine Geschäftsidee haben; und es gibt ein gemeinsames Professorenduo von Uni und FH, das sich das Unternehmertum auf die Fahnen geschrieben hat.

„Das ganze Thema hat immer noch ein unglaubliches Potenzial für unsere Stadt, das genutzt werden muss“, ist sich Rudolf Taurit sicher. Deshalb hofft er, dass nun nach seinem Ausscheiden aus dem WTP-Aufsichtsrat neue Ziele definiert werden. „So sehe ich als nächsten Schritt, dass alles dafür getan wird, den Standort Lübeck in der Hansebelt-Region bekannt zu machen“, sagt er.mho

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studieren in Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den Februar 2018 zu sehen!

Jetzt beginnt die Fastenzeit - schöner Brauch oder Blödsinn?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.