Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Sieben Semester bis zum Experten für Bewegung

Lübeck Sieben Semester bis zum Experten für Bewegung

Lübecker Universität bietet zum Wintersemester erstmals den Studiengang Physiotherapie an – Am 15. Juli ist Bewerbungsschluss – 40 Bachelor-Plätze stehen zur Verfügung.

Voriger Artikel
Mini-U-Boote spüren Meereswirbel auf
Nächster Artikel
Brahms-Café in der Villa Eschenburg

Mediziner Prof. Arndt-Peter Schulz analysiert mit Studenten den Bewegungsablauf eines Probanden auf dem Laufband.

Quelle: Thomas Berg/uzl

Lübeck. Bis Freitag ist noch Zeit, um sich in einen Studiengang an der Universität zu Lübeck einzuschreiben, der „extrem zukunftsorientiert“ ist, wie es Studiengangsleiter Prof. Arndt-Peter Schulz ausdrückt.

„Denn durch die Zunahme von chronischen Leiden, bedingt durch die älter werdende Gesellschaft, sowie der Forderung nach mehr Qualität und Wirtschaftlichkeit in der Gesundheitsversorgung wird die Physiotherapie noch mehr an Bedeutung gewinnen“, ist der Oberarzt der Lübecker Uniklinik für Chirurgie des Stütz- und Bewegungsapparates überzeugt. Deshalb sei es an der Zeit, in die Ausbildung noch mehr zu investieren. Und damit folge man dem Rat des Wissenschaftsrates.

Ergebnis: Ab dem kommenden Wintersemester bietet die Hochschule einen Bachelor-Studiengang an, der nach sieben Semestern zu zwei formalen Abschlüssen führt – dem Berufsabschluss zum staatlich geprüften Physiotherapeuten sowie dem Hochschulgrad „Bachelor of Science“. „Wir wollen einen reflektierten Praktiker ausbilden, der auch physiotherapeutische Diagnosen stellen kann“, definiert Studiengangskoordinatorin Annette Sitzer das Ziel. Schließlich gebe es schon Modellprojekte, die dem Physiotherapeuten mehr Entscheidungsfreiheit bei der Behandlungswahl ließen, so dass nicht automatisch immer der Facharzt – zum Beispiel bei Rückenschmerzen – als erster Ansprechpartner herhalten müsse. In den Niederlanden und Schottland wurde diese direkte Versorgungsform schon eingeführt und positiv bewertet.

Da das akademische Studium und die Berufsausbildung kombiniert werden sollen, braucht es auch Praxispartner. „Wir haben inzwischen über 30 gewinnen können, und es werden immer mehr. Es ist alles dabei, von großen Kliniken über ambulante Praxen, von Akuthäusern bis zu Reha-Kliniken“, erklärt Kirsten Großmann, die ebenfalls für die Studiengangskoordination zuständig ist. Die Auswahl der Erstsemester erfolge für das kommende Wintersemester noch nach dem Abi-Schnitt, aber zukünftig strebe man wie in der Medizin auch Gespräche mit den Bewerbern an.

Dass die Berufsaussichten für die Absolventen stimmen, war den Machern schon in der Konzeptionsphase klar, die vor über zwei Jahren begonnen hatte. „Es gibt zwar bereits seit wenigen Jahren Angebote in dem Bereich, aber wir sind die ersten bundesweit, die so etwas an einer Uni unter dem Dach der Medizin mit vollständig integrierter Ausbildung anbieten“, sagt Prof. Arndt-Peter Schulz. Und wer dann nach dreieinhalb Jahren erfolgreich abschließe, habe viele Möglichkeiten.

Ob als Physiotherapeut in den verschiedenen medizinischen Fachbereichen, selbstständig oder angestellt, in der Praxis oder Klinik, als Sportphysiotherapeut oder in einer Leitungsfunktion – der Perspektive seien fast keine Grenzen gesetzt, betont Kirsten Großmann. Zudem eröffnet der Bachelorabschluss den Zugang zu weiterführenden Masterstudiengängen in der Physiotherapie und in den Gesundheitswissenschaften.

Und wer sich für das neue Angebot interessiert, sollte folgendes mitbringen: „Natürlich den Spaß an der Bewegung und das Grundverständnis, dass Bewegung gut tut, aber auch soziale Kompetenz und das Verständnis von vielen Dingen, um etwas in Bewegung setzen zu können“, fasst die Studiengangskoordinatorin zusammen.

40 Studienplätze

Die Kombination von akademischem Studium und Berufsausbildung verspricht der Studiengang Physiotherapie an der Universität zu Lübeck. Der Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Bewerbungen werden jedes Jahr ab dem 1. Mai online entgegengenommen. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli für das folgende Wintersemester. Durch die Kapazität der Praxispartner ist das Angebot aktuell auf 40 Studienplätze beschränkt (Infos unter Telefon 0451/31 01 1852, per E-Mail an studium.pt@uni-luebeck.de oder unter www.uni-luebeck.de).

Michael Hollinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studieren in Lübeck
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den April 2018 zu sehen!

Der HSV gewinnt sein wichtiges Heimspiel gegen den SC Freiburg mit 1:0. Schaffen die Hamburger noch den Klassenerhalt?

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

  • Freizeit

    mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Essen und Trinken
    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich ausgefallene Restaurants und welcher Wein passt wozu.

    Hier erfahren Sie alles rund um die Themen Essen und Trinken. Neue Rezepte und Tipps, worauf muss ich bei den Lebensmitteln achten, wo finde ich au... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.