Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Studieren in Lübeck ?
Thema S Studieren in Lübeck ?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 24.10.2017
Die Neon-Kunst findet man im E- Technik-Laborgebäude. Quelle: Foto: Fhl

„Zuwachs an Kenntnis ist Zuwachs an Unruhe“, das Goethe- Zitat aus „Dichtung und Wahrheit“ – im FH-Laborgebäude der Elektrotechnik prangt es an der Wand. Es ist eine von Hanna Jägers Neon-Installationen. Die Künstlerin hat viele Aufträge für Kunst im öffentlichen Raum vom Land Schleswig-Holstein erhalten, und immer waren es Arbeiten in einer Kombination von Materialien mit passenden Texten. So auch diese Lichtinstallation, die sie 1997 für das damals neue Gebäude entworfen hatte und in Zusammenarbeit mit Ingenieuren des Labors für Mikroprozessortechnik installieren konnte.

Junge Forschungsinteressierte müssen neugierig sein, um tiefere Kenntnisse und mehr Wissen zu erlangen. Zuwachs an Kenntnis macht jedoch auch unruhig, weil noch so Forschungsinteressierte sich nie genug Wissen aneignen können. Es macht aber auch unruhig, wenn bereits erlangtes Wissen von anderen missbraucht wird.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige