Menü
Anmelden
Thema S Surfen auf der Ostsee

Surfen auf der Ostsee

Anzeige

Der Verein Wassersport Fehmarn e.V. hat mit seinen Mitgliedern auf Anregung der Landkirchener Kiteschule „Kitecoach“ ein Konzept für inselweite vergünstigte Surfkurse für Jugendliche und Kinder ausgearbeitet. Es wurde kürzlich auf der Jahresversammlung offiziell vorgestellt.

29.05.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Die Super-Stimmung am Burger Südstrand hält an. Auf dem Beachcamp ebenso wie auf dem Wasser im Testival-Areal: Zum großen Finale hofft der Veranstalter, beim Surf-Festival auf Fehmarn die Rekordmarke von mehr als 30 000 Besucher an vier Tagen zu knacken.

12.05.2018

Mit 17 Hot-Spots für Surfprofis wie -einsteiger genießt Fehmarn in der Szene seinen Ruf als „Hawaii des Nordens“. Dort lebt nun der uralte Traum vom Surfmuseum neu auf. Ein erster Anlauf hielt nur wenige Jahre. Jetzt soll 2019 mit der Aktiv-Region der ganz große Wurf gelingen.

16.04.2018

Obwohl die Ostsee sonst nur bei starkem Wind die zum Surfen notwendigen Wellen bietet, kommen Surf-Sportler aus ganz Norddeutschland Anfang Mai in Timmendorfer Strand voll auf ihre Kosten. Dank einer mobilen Surf-Anlage sind die Wellenreiter unabhängig vom Wind.

09.04.2018
Anzeige

Heute starten sie in Orth auf Fehmarn.

01.09.2017

Videos - Alle Videos

Videos aus Lübeck und der Region finden Sie im LN-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

100 000 Besucher beim Mercedes-Benz Kitesurf World Cup Fehmarn.

28.08.2017

Beim Kitesurf-Weltcup vor Fehmarn hat Florian Gruber am Freitag einen Rekord aufgestellt. Der 23 Jahre alte Kite-Foiler aus Garmisch-Partenkirchen umrundete die Ostseeinsel in einer Stunde und 43 Minuten.

25.08.2017

Die Surfdays an der Timmendorfer Seebrücke gaben eine erfolgreiche Premiere, die Folgen haben könnte: Die mobile Surfwelle, die dort die Besucher begeisterte, könnte künftig im dann sanierten Eissport- und Tenniszentrum (ETC) von Timmendorfer Strand in der eisfreien Zeit als zusätzliche Attraktion dienen.

13.06.2017

Die Highlights für 2017 sind auf jeden Fall gesichert. Ein großes Fragezeichen gibt es dagegen für 2018. „Wir suchen eine Alternative zur Spielwiese“, betont Tourismusdirektor Oliver Behncke im Gespräch mit den LN.

12.01.2017
Anzeige