Menü
Anmelden
Wetter wolkig
1°/ -1° wolkig
Thema Specials Rückblick: Historische Bilder aus Lübeck

Historische Bilder aus Lübeck

Das letzte Foto des Hauses Balauerfohr 29 entstand Ende 1907, ungefähr 500 Jahre nach seiner Erbauung. Bis zum Ende des 16. Jahrhunderts diente es als Backhaus. Bei dem Abbruch des Hauses Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Debatten um den Denkmalschutz noch anders geführt als heute.

12.07.2018

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Lübecker Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Malerisch ist er ja, der Hafen auf dem Bild von etwa 1880. Schiffsmasten ragen empor, ein Fuhrwerk mit Säcken steht auf dem Steinpflaster, am anderen Traveufer ist dichter Baumbestand zu sehen. Zeitgemäß war dieser Hafen allerdings nicht mehr...

14.05.2018
Lübeck

Interaktiver Rückblick - Wie die Nordermole früher aussah

Schon seit dem Mittelalter gibt es an der Hafeneinfahrt von Travemünde eine Befestigung. Sie soll verhindern, dass die Mündung verlandet - und Schiffe vor den Untiefen des Brodtener Ufer fernhalten. Vor 65 Jahren sah das anders aus als heute.

26.04.2018

Das Holstentor ist seit 1863, als die Bürgerschaft es vor Verfall und Abbruch bewahrte, nie wieder ernsthaft gefährdet gewesen. Ganz anders die benachbarte, 1926 errichtete Holstentorhalle...

09.05.2018

Für ihre Akustik war die Stadthalle an der Mühlenbrücke nie berühmt – anders als das Kolosseum. 1990, als das Foto des Foyers entstand, war die Stadthalle noch Eigentum der Stadt. Gebaut wurde sie 1904. Von 1919 an wurde der Saal vor allem als Kino genutzt – und zwar das größte Lübecks mit 1200 Plätzen. 

27.04.2018

Videos - Alle Videos

Videos aus Lübeck und der Region finden Sie im LN-Video-Center. Darüber hinaus gibt es hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Nicht alles war früher besser: Diese Aufnahme des Marienwerkhauses an der Südseite der Marienkirche ist um 1900 entstanden - und das Gebäude ist darauf in einem desolaten Zustand. Dabei war es die einstige Wohnung eines Meisters an der Orgel. 

21.02.2018

Als Harri Dettmann (83) 1959 in die Richard-Wagner-Straße zog, war die Gegend noch ein Übergang zwischen Stadt und Land. „Das waren alles Gärtnereien hier“, sagt er und zeigt vom Eingang seines Reihenhauses aus in die Ferne. „Das ging durch bis zur Schönböckener.“

05.02.2018

Lübeck kann nicht mehr stolz sein auf das Bauwerk mit der prächtigen Kuppel, denn das gibt es so nicht mehr. Eine Nazi-Mob verwüstete 1938 die Synagoge. Dass sie nicht komplett abgerissen wurde, hatte rein praktische Gründe.

24.01.2018

Für mehrere Generationen von Lübeckern gehört der Märchenwald an der Marienkirche zu den kindlichen Erinnerungen an die Vorweihnachtszeit so wie Räuchermännchen und Adventskranz. Beim ersten Mal 1962 stand er allerdings noch nicht direkt mit Weihnachten in Verbindung...

12.12.2017