Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Lübecks Berufsbildende Schulen Dorothea-Schlözer-Schule
Thema Specials Schulen in Lübeck Lübecks Berufsbildende Schulen Dorothea-Schlözer-Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 29.01.2019
Die Dorothea-Schlözer-Schule legt einen Schwerpunkt auf Ernährung, Gesundheit und Sozialwesen. Quelle: Janine Richter

Besonderheiten: Die Dorothea-Schlözer-Schule ist ein modernes Berufsschulzentrum und liegt in der Nähe des Burgfelds am Eschenburgpark. Mehr als 130 Lehrkräften unterrichten circa 2000 Schüler in den Berufsfeldern Ernährung, Gesundheit und Sozialwesen. Zusätzlich beherbergt die DSS die Landesberufsschule für das Bekleidungsgewerbe und die Berufsschule für das Friseurhandwerk.

In den schuleigenen Berufsfeldern bietet die Dorothea-Schlözer-Schule die ganze Vielfalt der Beruflichen Bildung von der Ausbildungsvorbereitung bis hin zur allgemeinen Hochschulreife an. Darüber hinaus besteht für angehende Erzieherinnen und Erzieher am Schlözer-Campus die Möglichkeit, den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) „Sozialpädagogik & Management“ / staatlich anerkannte/r Sozialpädagog/e/in zu erwerben.

Das Herz der beruflichen Bildung bildet die Berufsschule. In dieser Schulart bildet die DSS in Zusammenarbeit mit den Praxen bzw. Betrieben medizinische, tiermedizinische und zahnmedizinische Fachangestellte, pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte sowie Hauswirtschafter/innen und Friseur/innen aus, in der Landesberufsschule Änderungs-, Maß- und Modeschneider sowie Modenäher.

Infoabende:
Die Infoabende zu unseren Bildungsgängen finden grundsätzlich in der Zeit von Dezember bis Februar statt. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte unserer Website.

Weitere Informationen zu unseren Bildungsangeboten und zu den vielfältigen Aktivitäten an unserer Schule finden Sie ebenfalls auf der unten angegebenen Website.

E-Mail: sekretariat@dorothea-schloezer-schule.de
Webseite: www.dorothea-schloezer-schule.de

Adresse:
Jerusalemsberg 1-3
23568 Lübeck
Telefon: 04 51/122 86 700
Fax: 04 51/122 86 790

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!