Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
14°/ 7° Regenschauer
Thema T Travemünde

Aktuelle Nachrichten aus Travemünde

Nach zweimonatiger Verzögerung: Die ersten Wände stehen - Eröffnung für Sommer 2019 geplant

24.09.2018

Service - Anzeige aufgeben

Ihr Weg zur Anzeige in den LN ist unkompliziert: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie rund um das Thema Anzeigen wissen müssen, ist hier zusammengefasst!

Seit Monaten ist die „Priwall VI“ wegen eines Getriebeschadens außer Betrieb. Jetzt steht fest: In diesem Jahr wird die Personenfähre, die normalerweise zwischen Lotsenstation und Waterfront pendelt, nicht mehr eingesetzt. Es fehlen noch immer Ersatzteile.

24.09.2018

Kurbetrieb soll Konzept erarbeiten – Kurdirektor Kirchhoff bittet um Vorschläge aus der Bevölkerung

14.09.2018

Endlose Diskussionen ohne Ergebnis: Auf seiner jüngsten Sitzung konnte sich der Ortsrat nicht auf eine Positionierung zum zweiten Waterfront-Bauabschnitt einigen.

13.09.2018

Travemünder warnen vor einem Verkehrs-Chaos. Denn die Baugebiete Fischereihafen, Baggersand, Priwall-Waterfront ziehen etliche Wagen an. Und es sind noch zwei Baugebiete geplant.

11.09.2018

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Lübecker Nachrichten bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Lübeck

Wochenendhaus-Siedlung - Priwall: Zoff im Ferien-Paradies

Es gibt Krach in der Wochenendhaus-Siedlung. Im Seeweg 86 darf höher gebaut werden als normalerweise erlaubt. Jetzt ist eine Sonder-Versammlung der Eigentümer anberaumt. Es droht weiterer Ärger.

10.09.2018

Der Captain’s Cup in Travemünde begeistert zahlreiche Sehleute. Die Regattafahrt der Traditionssegler wurde zum 875-jährigen Stadtjubiläum vor herrlicher Ostseekulisse ausgetragen.

08.09.2018

Von Freitag bis Sonntag wird in Travemünde zum zweiten Mal das Seebadfest gefeiert. Mit dabei ist am Sonnabend auch die Travemünder Jugendrunde mit ihrem dritten Familienfest.

07.09.2018

Neue Kaikanten vom Fischereihafen bis zum Ostpreußenkai: Die Sanierung kostet 7,5 Millionen Euro. Davon zahlt die Stadt 4,8 Millionen Euro. Das sind 600 000 Euro mehr als geplant.

31.08.2018