Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
23°/ 16° Regenschauer
Thema W Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein

Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein

Landtagswahl 2017 in Schleswig-Holstein

In der Nord-SPD ist nach der Wahlschlappe bei der Landtagswahl ein heftiger Streit um Parteichef Ralf Stegner entbrannt. So deutlich wie noch nie machen Ortsvorsitzende, Jusos und Kreischefs öffentlich gegen Stegner mobil, fordern seinen Rücktritt.

18.05.2017

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Schleswig-Holsteins früherer Innenminister Andreas Breitner hat SPD-Landeschef Ralf Stegner wegen der Niederlage bei der Landtagswahl erneut den Rücktritt nahegelegt. „Hannelore Kraft hat's vorgemacht, wie man damit umgehen kann“, sagte Breitner am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

18.05.2017

Die Hängepartie nach der Wahlschlappe lässt die Machtoptionen der SPD schwinden. Und das ist selbstverschuldet. Eine Analyse von Wolfram Hammer.

18.05.2017

Die SPD hat eine Große Koalition ausgeschlossen, die FDP sträubt sich gegen eine Ampel. Jetzt hängt es vor allem an den Grünen, wer Schleswig-Holstein künftig regiert. Soll die Partei mit CDU und FDP ein Jamaika-Bündnis schmieden? CDU, Grüne und FDP kamen erstmals zu Gesprächen zusammen.

18.05.2017

Im Kieler Koalitionspoker stehen die Zeichen immer mehr auf Jamaika. Trotz des Rückzugs von Torsten Albig haben die Grünen wegen der Ampel-Absage von FDP-Frontmann Wolfgang Kubicki nur noch diese Regierungsoption. Und sie scheinen sie ohnehin selbstbewusst anzusteuern.

17.05.2017

Service - Anzeige aufgeben

Ihr Weg zur Anzeige in den LN ist unkompliziert: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie rund um das Thema Anzeigen wissen müssen, ist hier zusammengefasst!

Abgang neun Tage nach seiner Bauchlandung: Torsten Albig hat seine politische Karriere gestern beendet. Der Ministerpräsident tritt von allen Ämtern zurück. Er zieht die Konsequenz aus der schweren Niederlage der SPD bei der Landtagswahl.

17.05.2017

Es wäre ungerecht, bei einem Urteil über Torsten Albigs Zeit als Ministerpräsident nur die letzten Wochen zu betrachten, findet unser Redakteur Helge von Schwartz. Albig habe die Küstenkoalition durchaus zu Erfolgen geführt.

17.05.2017

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig zieht sich nach der Wahlschlappe seiner SPD am 7. Mai bei der Landtagswahl aus der schleswig-holsteinischen Landespolitik zurück. Er stehe nicht als Regierungschef einer Ampel-Koalition zur Verfügung und werde auch sein Landtagsmandat nicht annehmen, erklärte der 53-Jährige am Dienstag in Kiel.

18.05.2017

Warum wurde die Küstenkoalition abgewählt? Welche Regierung wäre jetzt die richtige fürs Land? Diskutieren Sie hier mit anderen LN-Lesern!

08.05.2017
Anzeige