Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Alexandra Dinges-Dierig
Lübeck

Er gewinnt knapp, aber er gewinnt. Jan Lindenau (SPD) wird mit 38 Jahren Lübecks jüngster Bürgermeister der Stadtgeschichte. Diesen Platz sichern ihm lediglich 964 Stimmen. Entscheidend waren die Stadtteilbüros.

mehr
Lübeck
„Ich bin da ausgeknockt worden.“Kathrin Weiher, Kultursenatorin (parteilos)

Schwere Vorwürfe: Kultusenatorin Kathrin Weiher (parteilos) will Lübecks Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt 2025. Sie habe schon Geld dafür gesammelt, doch Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) habe sie ausgebootet. Der bestreitet das – und weiß nichts von zugesagten Geldern.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck
Die neue Frauen-Power in der CDU: Die Kreisvorsitzende Anette Röttger (m.) sitzt seit Kurzem im Kieler Landtag, die Bundestagsbewerberin Claudia Schmidtke (r.) zieht in den Bundestag ein, und Kathrin Weiher (l.) will Bürgermeisterin werden.

Historischer Sieg: Lübeck wählt CDU. Die SPD-Hochburg ist eingestürzt. Polit-Neuling Claudia Schmidtke gewinnt den Wahlkreis direkt, die Union holt auch die meisten Zweitstimmen. Der Blick auf die Ergebnisse zeigt: Die CDU hat Lübeck gewonnen, weil die SPD so krachend verloren hat.

mehr
Lübeck/Lauenburg (Wahlkreis 11)
Die erste Hochrechnung sorgte im Lübecker Rathaus für Freude und Entsetzen gleichermaßen.

Lange war es ein knappes Rennen: Am Ende liegt die CDU in Lübeck deutlich vor der SPD, CDU-Kandidatin Claudia Schmidtke knapp vor Gabriele Hiller-Ohm (SPD). 

mehr
Porträt: Claudia Schmidtke
Claudia Schmidtke möchte für die CDU in den Bundestag einziehen und dort den Wahlkreis 11 vertreten.

Claudia Schmidtke plant einen Coup: Sie will der SPD das Direktmandat abnehmen. Wir stellen sie vor.

mehr
Lübeck/Wilhelmshaven

Die Fregatte „Lübeck“ sticht wieder in See. Das Marineschiff wird ihren Heimathafen Wilhelmshaven am 21.

  • Kommentare
mehr
Offizielle Erklärung

Die Entscheidung sorgte kürzlich für Empörung: Die Einheitsfeier 2019 findet in Kiel und nicht in Lübeck statt. Am Donnerstag nun schob die Kieler Staatskanzlei die offizielle Begründung nach: Lübeck verfüge nun einmal nicht über ausreichend große und geeignete Flächen.
 

  • Kommentare
mehr
St. Lorenz Süd
Alexandra Dinges-Dierig (CDU) und Dirk Krieger, Projektleiter der Science Station, eröffneten gestern die Ausstellung im Hauptbahnhof.

Die Mitmach-Ausstellung „Meere & Ozeane“ gastiert bis 23. Juli im Bahnhof.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Lübeck
Ein bisschen größer als die anderen: Die CDU hat Wahlplakate in Größe B1 gewählt für die Landtagswahl am 7. Mai. Erlaubt sind an lübschen Laternenmasten aber nur etwas kleinere Wahlplakate der Größe A1.

Die Richter haben entscheiden: Die CDU muss ihre Plakate in Lübeck entfernen. Denn: Sie sind zu groß. Die Stadt hatte eine Räumungsanordnung gegen die Partei ausgesprochen.

mehr
Lübeck

CDU setzt Lübecker Bundestagskandidatin nur auf Platz zehn.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Landtagswahl 2017
Drei Monate vor der Landtagswahl hat CDU-Landeschef Daniel Günther den Führungsanspruch seiner Partei unterstrichen.

Geschlossen und kampfeslustig: CDU-Landeschef Günther sieht die Union bereit, nach der Landtagswahl die Regierungsverantwortung in Schleswig-Holstein zu übernehmen. In die Bundestagswahl zieht die CDU wieder mit dem alten Spitzenkandidaten.

  • Kommentare
mehr
Lübeck/Berlin
Die Krankenpflegeschülerin Emily Ruth Exner (l.) bespricht sich mit FSJlerin Libeth Wedel in der Sana Klinik in Lübeck.

Bundesregierung will den Beruf attraktiver machen. Experten kritisieren den Gesetzentwurf.

mehr
1 3 4 ... 17

Steckbrief: Alexandra Dinges-Dierig
  • Name: Alexandra Dinges-Dierig
  • Geburtsjahr: 1953
  • gelernter Beruf: Dipl. Volkswirtin
  • Aktueller Beruf: Mitglied des Bundestages
  • Partei: CDU
  • Wahlkreis: Lübeck
  • Listenplatz: Platz 3 der Landesliste Schleswig-Holstein



Bürgerfragen
Abstimmungsverhalten im Bundestag
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Libanon (UNFIL) (2017)" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Mittelmeer (EUNAVFOR MED) (2017)" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Ehe für Alle" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Ausschluss extremistischer Parteien von der Parteienfinanzierung" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Verlängerung des Bundeswehreinsatzes im Kosovo (KFOR) (2017)" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Abschaffung der sachgrundlosen Befristung" dagegen gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Verlegung der Bundeswehr aus der Türkei nach Jordanien" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Rentenüberleitungsgesetz" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Vorläufiger Abschiebestopp nach Afghanistan" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Neuregelung des bundesstaatlichen Finanzausgleichs" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Somalia (Atalanta) (2017)" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Mali (EUTM) (2017)" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Einführung eines Verbandsklagerechts im Lohngerechtigkeitsgesetz" dagegen gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Bundeswehreinsatz in Somalia (EUTM) (2017)" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Anpassung der PKW-Maut" dafür gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Keine Erhöhung der Verteidigungsausgaben auf 2 Prozent des BIP" dagegen gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Verbesserung der Mietpreisbremse" dagegen gestimmt
  • 30.06.2017: Bei Abstimmung über "Schaffung einer zentralen Gesellschaft für Autobahnen und Bundesstraßen" dafür gestimmt
  • 08.02.2017: Bei Abstimmung über "Fortsetzung der Ausbildungsunterstützung im Irak (2017)" dafür gestimmt
  • 08.02.2017: Bei Abstimmung über "Fortsetzung des Bundeswehreinsatzes in Mali" dafür gestimmt


Daten: Abgeordnetenwatch.de