Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Endlich wieder Schule

St. Gertrud Endlich wieder Schule

In der Erstaufnahme auf dem Volksfestplatz gibt es jetzt eine Schule für 75 Flüchtlingskinder. Mit einer Einschulungsfeier wurden die ersten 49 Kinder aus Syrien, Afghanistan, dem Irak, Iran und Serbien willkommen geheißen.

Voriger Artikel
Erstaufnahme: Land gegen die CDU
Nächster Artikel
Offene Türen auf der Walli

Stolz zeigen Ruka (l.) und Hala ihre Schultüten, die ihnen Grundschüler der Marienschule überreicht haben.

Quelle: Wolfgang Maxwitat

St. Gertrud. Vor dem Eingang spielte ein Bläserensemble. Ein Chor mit Schülern aus den Deutsch-Anfängerklassen der Gotthard-Kühl-Schule sang als Ständchen zur Begrüßung ein DeutschLern-Lied. Eltern der Marienschule hatten den Neulingen Schultüten gebastelt, die ihnen die Grundschüler gestern überreichten.

Lehrerinnen der Schulen Wulfsdorf und Lauerholz sowie der Oberschule zum Dom steuerten Ranzen, Hefte und Federtaschen bei, für die sie Spenden gesammelt hatten.

Die Schüler werden zunächst zwei Stunden am Tag in zwei Grundschul-, und zwei Sekundarstufenklassen unterrichtet. Dazu gibt es einen Vorkurs für diejenigen, die in ihrem Heimatland nicht zur Schule gehen konnten. Die Verantwortlichen rechnen mit weiteren Anmeldungen schon für die nächsten Tage.

kab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Bilder des Tages 2014-2016

Interessante, schöne, emotionale und schockierende Aufnahmen aus aller Welt - klicken Sie sich durch unsere Bilder des Tages!