Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Segeberg
Bad Segeberg
„Wir haben den Auftrag ein Forum für Menschen mit Migrationshinter- grund zu erarbeiten.“ Karin Löhmann Fachbereichsleiterin Soziales

„Nicht ohne dich“ ist ein Projekt zur politischen Teilhabe von Migranten. Im kommenden Jahr soll es in einem Forum münden. Um Interessierte dafür zu gewinnen und vorzubereiten startet heute eine Ideenwerkstatt in Henstedt-Ulzburg.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Boostedt
Fünf Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes haben sich laut Polizei Rauchgasvergiftungen zugezogen, als sie das Gebäude evakuierten.

ES war wohl ein technischer Defekt: Am frühen Mittwochabend ist es in der Landesunterkunft in Boostedt zu einem Wohnungsbrand gekommen, bei dem fünf Personen durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt worden sind.

  • Kommentare
mehr
Bad Segeberg

Viele junge Flüchtlinge, begleitete oder unbegleitete minderjährige Asylsuchende, leben inzwischen auch im Kreis Segeberg.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Oersdorf
Joachim Kebschull (61) kehrte gestern wieder ins Gemeindehaus zurück. Dort schilderte er, wie er die Attacke erlebt hat.

Er sucht den Weg zurück in die Normalität. Bürgermeister Joachim Kebschull, der am Donnerstag vergangener Woche von einem Unbekannten niedergeschlagen worden war, hat gestern seine Arbeit wieder aufgenommen.

  • Kommentare
mehr
Boostedt/Kiel
Blick am 23.09.2014 auf den Eingang der Rantzau-Kaserne in Boostedt (Schleswig-Holstein).

Im Kieler Prozess um den sexuellen Missbrauch eines vierjährigen irakischen Jungen in der Flüchtlingsunterkunft Boostedt hat ein DNA-Gutachten die Anklage gestützt.

  • Kommentare
mehr
Bad Segeberg
 In den kommenden Wochen sollen bis zu 600 Flüchtlinge aus dem Ankunftszentrum in Hamburg-Rahlstedt nach Bad Segeberg gebracht werden.

 Um Hamburg zu entlasten, sind die ersten Flüchtlinge aus dem Stadtstaat in Bad Segeberg untergebracht worden. Am Mittwoch seien dort 60 Menschen in der Erstaufnahme angekommen, sagte der Sprecher der Hamburger Innenbehörde, Frank Reschreiter, am Donnerstag. 

  • Kommentare
mehr
Bad Segeberg
Die Flüchtlingsunterkunft im Levo-Park wartet seit über einem halben Jahr auf die ersten Bewohner. Platz bietet sie für mehr als 1500 Menschen. Geplant sind jetzt aber nur rund 600.

Nach akuter Not klingt das jedenfalls nicht: Die Ankunft der Flüchtlinge, die Hamburg für ein halbes Jahr in Bad Segeberg einquartieren will, verzögert sich weiter. „Es müssen erst einmal genug Leute zusammenkommen, um wenigstens einen Bus zu füllen“, erklärte Frank Reschreiter, Sprecher der Hamburger Innenbehörde.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Norderstedt
Wollen mit vereinten Kräften jungen Asylbewerbern eine qualifizierte Ausbildung ermöglichen: Norderstedts Stadträtin Anette Reinders (v.r.), Volker Harms vom Jobcenter, Michael Westerfeld von der Arbeitsagentur und Marc-Mario Bertermann von der EgNo.

Mit einem Pilotprojekt in Norderstedt wollen Arbeitsagentur, Jobcenter Segeberg und die Entwicklungsgesellschaft EgNo junge Flüchtlinge gezielt in Ausbildung, Beruf und Beschäftigung bringen. Der zehnmonatige Kursus bietet eine Kombination aus Sprachtraining und Praktikumsvermittlung.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Segeberg

Korruptionsfall: Übersetzerin verlor ihren Job in DRK-Flüchtlingsunterkunft, nachdem sie Anschuldigungen gegen Asylberater erhob. Jetzt spricht eine Dolmetscherin der Schackendorfer Gemeinschaftsunterkunft des Deutschen Roten Kreuzes.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Segeberg
Bischof Gothart Magaard (vorne Mitte) informierte sich zusammen mit den Pröpsten Dr. Daniel Havemann (hinten, l.) und Erich Faehling (hinten, 2. v. r.) über die Sorgen der aus Afghanistan stammenden Flüchtlinge.

Gothart Magaard informierte sich in Bad Segeberg über die Flüchtlingsarbeit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Seth
Feuerwehrleute drangen unter Atemschutz in die Küche vor und löschten die Flammen. Es hatte sich dichter Rauch gebildet.

Durch einen technischen Defekt ist es am Montag zu einem Feuer in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Seth gekommen. Eine Nachbarin versuchte das Feuer zu löschen und wurde leicht verletzt.

  • Kommentare
mehr
Bad Segeberg
Keine Flüchtlinge in der Landesunterkunft: Aus der Vogelperspektive wird deutlich, wie groß die Container-Stadt im Levo-Park ist.

Es könnte eigentlich losgehen. Die vielen Wohn-Container sind aufgebaut, die Leitungen sind gelegt, die Polizeiwache ist ausgebaut, die neue Kantine könnte bald Essen austeilen, sogar ein Kindergarten ist fertig: Was nur noch fehlt, sind jetzt die 2000 Flüchtlinge im Bad Segeberger Levo-Park.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
1 3 4 ... 6
Bilder des Tages 2014-2016

Interessante, schöne, emotionale und schockierende Aufnahmen aus aller Welt - klicken Sie sich durch unsere Bilder des Tages!