Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Essen und Trinken
Sind Sie auf der Suche nach Ihrem neuen Lieblingsrestaurant oder ausgefallenen Rezepten? Auf unserem Portal für alle kulinarischen Belange, sind Sie genau richtig!
Unbehandelt ist besser
Wer geriebene Zitronenschalen in der Küche einsetzt, nimmt besser Bio-Zitronen. Sie werden nicht mit Pflanzenschutzmitteln behandelt.

Das Aroma von Zitronen kann dem Kuchen oder der Quarkspeise eine besondere Note geben. Wer dafür geriebene Zitronenschale verwendet, sollte auf Bio-Zitronen setzen. Der Grund: Sie sind nicht durch Schadstoffe belastet.

  • Kommentare
mehr
Nicht die Menge macht's
Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören auch Kohlenhydrate. Wer davon länger satt bleiben möchte, greift zu Vollkornprodukten.

Kohlenhydrate sind in Verruf geraten. Sie gelten als Dickmacher, von denen die Menschen viel zu viel essen. Tatsächlich gehören sie aber in eine ausgewogene Ernährung. Entscheidend ist nur, die richtigen Kohlenhydrate zu essen.

  • Kommentare
mehr
Würziger Geschmack
Kerbel (Anthriscus cerefolium) verleiht Gerichten einen kräftig-würzigen Geschmack, sollte aber erst kurz vor dem Servieren drübergestreut werden.

Kerbel passt zu vielen Gerichten. Vor allem bei Suppen und Salaten sorgt er für eine angenehme Würze. Zudem ist das Kraut sehr gesund, wie das Bundeszentrum für Ernährung erläutert.

  • Kommentare
mehr
Erntezeitpunkt bestimmt Güte
Unterschiedliche Entstehungsstadien: Im Frühjahr gewonnener Ahornsaft ergibt einen bernsteinfarbenen Sirup mit milden Geschmack. Sirup aus später geerntetem Saft ist dunkler.

Ahornsirup wird immer öfter als Alternative zu Industriezucker verwendet. Mit dem süßen dickflüssigen Pflanzensaft lassen sich etwa Pfannkuchen und andere Süßspeisen verfeinern. Seine Qualität können Verbraucher an der Buchstaben-Skala auf der Flasche erkennen.

  • Kommentare
mehr
Mit Schraubenzieher und Hammer
Schritt 1: Mit einem Schraubenzieher in zwei der schwarzen Stellen der Kokosnuss ein Loch bohren.

Die Kokosnuss ist im asiatischen und afrikanischen Raum nicht wegzudenken vom Speiseplan. Und auch hierzulande wird die Steinfrucht als Zutat immer beliebter. Doch wie kommt man an ihr Inneres ran?

  • Kommentare
mehr
Leicht und frühlingshaft
Sieht aus wie eine Frühlingswiese: Erbsen, Rucola und Bärlauch färben die Suppe schön grün.

Die Bärlauch-Saison hat begonnen. Ergänzt durch grüne Erbsen und Rucola ist das Wildgemüse die ideale Zutat für eine würzig frische Suppe. Gibt man als Topping auch noch leuchtend pinke Radieschen hinzu, gleicht das Gericht einer Frühlingswiese.

  • Kommentare
mehr
Schafgarbe im Salat
Wildkräuter haben jetzt im Frühling Saison. Die jungen Blätter schmecken besonders mild.

Gundermann, Giersch und Gänseblümchen zählen zu den bekanntesten Wildkräutern. Bei Hobbygärtnern ist der Wildwuchs nicht gerne gesehen. Auf dem Teller sorgen die Blätter aber für intensive Geschmackserlebnisse.

  • Kommentare
mehr
Was im Essig steckt
Der dunkle Aceto Balsamico wird gern zu Tomaten und Mozzarella gegessen. Verbraucher sollten beim Kauf jedoch auf den Zusatz „di Moden“ oder auf Bio-Qualität achten.

Mit Aceto Balsamico werden vor allem mediterrane Gerichte oft verfeinert. Bei Tomaten mit Mozzarella etwa ist der dunkle Traubenessig ein Muss. Jedoch gibt es im Handel deutliche Qualitätsunterschiede. Tipps für Verbraucher:

  • Kommentare
mehr
Richtiges Zubehör
Damit das Fleisch saftig wird, sollte der Bräter dickwandig und geräumig sein.

Kochen kann ganz einfach sein. Vor allem Schmorgerichte sind mit wenig Arbeit verbunden. Doch auch sie gelingen nur dann, wenn das Zubehör stimmt. Die richtige Grundausstattung.

  • Kommentare
mehr
Vegan war gestern
Viele Menschen bevorzugen süße Getränke wie Limonade. Schädlich ist es vor allem für diejenigen, die zu Übergewicht neigen.

Zucker hat viele Namen: Glukosesirup, Fruktose, Maltose oder Saccharose zum Beispiel. Klingt ungesund - aber ist es das auch? Ein Ernährungstrend dreht sich um die Abstinenz von dem „süßen Gift“.

  • Kommentare
mehr
Gesund gegen Müdigkeit
Brunnenkresse macht sich gut als Salatzutat.

Sie ist einfach zu finden und für Sommersalate genau das Richtige - die Brunnenkresse. Aber sie ist auch in anderen Gerichten ein toller Geschmacksverfeinerer. Ein paar Ideen.

  • Kommentare
mehr
Mit Vorsicht zu genießen
Der Verzehr zu großer Mengen Waldmeister kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen führen.

In die Maibowle gehört für viele Waldmeister: Doch die beliebte Zutat für das Frühlings-Getränk kann in größeren Mengen zu Beschwerden führen. Deshalb sollten Verbraucher auf die genaue Dosierung achten.

  • Kommentare
mehr
Leichte und gesunde Ernährung - ohne Kalorien, Fettpunkte oder die Erbsen auf dem Teller zu zählen? Die LN-Frühjahrskur macht's möglich.

Leichte und gesunde Ernährung - ohne Kalorien, Fettpunkte oder die Erbsen auf dem Teller zu zählen? Die LN-Frühjahrskur macht's möglich. mehr

Hier finden Sie alles rundum die Themen Bauen, Wohnen und Leben. mehr

Was? Wann? Wo?
Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.