Volltextsuche über das Angebot:

20°/ 11° wolkig

Navigation:
Frühjahrskur

Erste Woche

Am Sonnabend fangen wir mit einem Putenbrötchen an, mittags gibt es eine Reis-Puten-Pfanne und abends Thunfischdip mit Baguette.

  • Kommentare
mehr
Erste Woche

Am Sonntag warten auf Sie Käse & Wurst zum Frühstück, mittags ein Bunter Rindfleischtopf und abends Forelle auf Brot.

  • Kommentare
mehr
Erste Woche

Am fünften Tag der LN-Frühjahrskur gibt es Nuss-Müsli, mittags Gebratener Kabeljau auf Gemüseragout. Am Abend ein Putenbrötchen.

  • Kommentare
mehr
Erste Woche
Das Joghurt-Dressing lässt sich auch in größeren Mengen herstellen und später verwenden.

Am Donnerstag warten zum Frühstück Roggenbrote auf Sie, zum Mittag gibt es Schweinefielt mit Bandnudeln und abends Salat nach Wahl mit Joghurt Dressing.

mehr
Erste Woche
Hähnchengeschnetzeltes in Senfsoße.

Am dritten Tag gibt es Wurst-Brot zum Frühstück, mittags Hähnchengeschnetzeltes in Senfsoße. Abends gibt es einen Möhrensalat.

mehr
Erste Woche

Am zweiten Tag gibt es Nuss-Müsli zum Frühstück, mittags Tagliatelle mit Linsen-Bolognese, für zwischendurch einen Cappuccino und abends Käse und Avocado.

mehr
Erste Woche

Der erste Tag bringt als Morgensnack Käse & Konfitüre, zum Mittagessen ein Putenschnitzel mit Gemüse süß-sauer, für zwischendurch einen Milchkaffee und abends 2 Scheiben Roggenbrot.

mehr
Erste Woche

Diese Lebensmittel sollten Sie für die 1. Kurwoche vorrätig haben.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Heute am Sonnabend gibt es zum Frühstück ein Schinken-Camembert-Brot, mittags eine Reis-Gemüse Pfanne mit Garnelen und abends ein Porree-Kartoffelsalat.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Heute können Sie sich auf ein Schinken-Käse-Brot morgens freuen, mittags gibt es Hühnerfrikassee mit Reis und abends gibt es noch Putenbrötchen.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Der Freitag bringt am morgen ein Hirtenmüsli, mittags Rotbarsch auf Gemüse im Bratschlauch und abends Harzer-Käse-Brot.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Am Donnerstag gibt es für Sie ein Schinken-Honig-Brot, mittags Putenschnitzel mit Brokkolihaube und Backkartoffeln und abends Thunfischsandwich.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Die Mitte der Woche wird morgens mit Lachsschinkenbrote gestartet. Mittags folgt ein Gnocci Salat und schließlich zum Abendessen Brot mit Pute.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Der zweite Tag der zweiten Woche bringt Ihnen zum Frühstück Süß und Herzhaft, am Mittag Marinierte Rindfleischstreifen, bevor es abends ein Käse-Brötchen gibt.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Die LN-Frühjahrskur geht mit neuen Leckereien in die zweite Woche. Heute dürfen Sie sich unter anderem auf ein Müsli, Couscous mit Hähnchenspießen und Tomate mit Feta freuen.

  • Kommentare
mehr
Zweite Woche

Diese Lebensmittel sollten Sie für die 2. Kurwoche vorrätig haben.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Heute am Sonnabend gibt es Herzhaft trifft Süß, mittags Kartoffeln mit Paprikaquark und abends Lachs-Brot.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Heute können Sie sich auf Mild & Süß morgens freuen, mittags gibt es Kassler mit Bohnen und Möhren dazu Salzkartoffeln und abends gibt es noch Camembert auf Roggenbrötchen.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Einen Milchshake als Snack und einen Nordischer Fischtopf - das und mehr gibt es am heutigen 19. Frühjahrskurtag.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Heute können Sie sich auf Rumpsteak mit Senf-Zwiebelkruste freuen. Am Abend gibt es ein Harzer-Käse Brot.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Mögen Sie Brot mit Braten, Schweinemedallions mit Orangensauce und Salat? Super! Denn genau das steht heute auf dem Speiseplan.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Heute können Sie sich auf ein Süßes Brötchen, Pizza Vegetaria und Rührei mit Tomate freuen.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Mmmh: Ein Nuss-Müsli am Morgen und Möhren-Durcheinander mit Putenbrust zum Mittagessen und am Putenbrötchen.

  • Kommentare
mehr
Dritte Woche

Diese Lebensmittel sollten Sie für die 3. Kurwoche vorrätig haben.

  • Kommentare
mehr
Fulda
Individuelles Salzen macht nur ein Viertel des Konsums aus. Die größte Menge wird über verarbeitete Lebensmittel aufgenommen - wie Brot, Käse, Fleisch- und Wurstwaren oder Fertiggerichte.

Die meisten Deutschen essen zu viel Salz. Schuld ist aber nicht der Einzelne. Der Verbraucher bekomme zu salzige Lebensmittel von der Nahrungsmittelindustrie aufgetischt, kritisiert die Deutsche Gesellschaft für Ernährung.

  • Kommentare
mehr
Fulda

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung warnt davor, zu viel Salz zu konsumieren. Die DGE empfiehlt, nicht mehr als sechs Gramm Speisesalz - etwa einen Teelöffel voll - pro Tag zu sich zu nehmen.

  • Kommentare
mehr
Mexiko-Stadt
Es wird eigentlich genug produziert.

Obwohl Lateinamerika und die Karibik die größten Nettoexporteure von Lebensmitteln sind, leiden in der Region noch immer 34 Millionen Menschen Hunger.

  • Kommentare
mehr
Mexiko-Stadt

Obwohl Lateinamerika und die Karibik die größten Nettoexporteure von Lebensmitteln sind, leiden in der Region noch immer 34 Millionen Menschen Hunger.

  • Kommentare
mehr
Kiel
Fraktionschef Günther setzt „auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Dazu gehört in unserer Kultur auch der Verzehr von Schweinefleisch.“

Gehören Kottelets oder Schweinefrikadellen in jede deutsche Kantine, oder sollte man aus Rücksichtnahme gegenüber Muslimen verzichten? Im Norden hat die CDU eine Debatte über diese Frage entfacht.

  • Kommentare
mehr
Kiel

Die CDU in Schleswig-Holstein will Schweinefleisch auf den Tellern öffentlicher Kantinen sehen - und hat mit ihrem Vorstoß parteiübergreifend Kopfschütteln ausgelöst.

  • Kommentare
mehr
Agrar
Immer mehr Bienen, Schmetterlinge und andere Bestäuber sind weltweit vom Aussterben bedroht. Das gefährdet auch die globale Nahrungsversorgung. Nahrungsmittel im Wert von 235 bis 577 Milliarden US-Dollar im Jahr entstehen aufgrund der bestäubenden Tiere.

Wissenschaftler schlagen bei Bienen seit langem Alarm: die Bestände sind dezimiert, und sie sorgen sich um die ausfallende Bestäubung von Pflanzen. Das Problem ist global, und es betrifft nicht nur Bienen.

  • Kommentare
mehr
Louis
Konsequent abzunehmen ist für sehr dicke Menschen oft extrem schwierig. Jetzt untermauern neue Forschungen: Schon kleine Schritte lohnen sich.

St.Bei Menschen mit hohem Übergewicht können schon einige Kilos weniger viel Gutes bringen: Wer es schaffe, fünf Prozent abzuspecken, erweise seiner Gesundheit einen ...

  • Kommentare
mehr
Berlin
Zum Verzehr abgepackte Insekten in einem niederländischen Supermarkt. Gegen Insekten auf dem Teller spricht der Umfrage nach vor allem eines: der Ekel.

Mal sechs statt vier oder zwei Beine? Von einem Wechsel des Proteinlieferanten halten die meisten Menschen nichts. Anders als Schweine- oder Rinderfleisch sind Insekten für viele vor allem eines: eklig.

  • Kommentare
mehr
Berlin
In Deutschland übersteigt der Pro-Kopf-Verbrauch an Fleisch mit 88,3 Kilogramm jährlich den Welt-Durchschnitt um das Doppelte - und den Indiens sogar um das 20-fache.

Die Fastenzeit beginnt, viele Menschen fasten nun bis Ostern. Ein freiwilliger Verzicht auf Fleisch erfreut auch Klimaschützer. Doch sie erheben weitergehende Forderungen - vor allem an die Politik.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Umweltschützer rufen Verbraucher in Deutschland dazu auf, ihren übermäßigen Fleischkonsum um die Hälfte zu drosseln.

  • Kommentare
mehr
Berlin

SPD und Grüne im Bundestag prangern den enormen Fleischkonsum in Deutschland an. Dies sei ein riesiges Problem, sagte die Grünen-Sprecherin für Tierschutz, Nicole ...

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 9