Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
NRW-Wahl 2017
NRW-Wahl 2017
Kurzporträt
Marcus Pretzell verlässt den Düsseldorfer Landtag.

Mit Marcus Pretzell verliert die AfD in Nordrhein-Westfalen ihren prominentesten Politiker. Der 44 Jahre alte Ehemann von Noch-AfD-Bundeschefin Frauke Petry war auch in NRW von Anfang an umstritten.

  • Kommentare
mehr
Düsseldorf

Der neue nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet rät seiner Partei dringend davon ab, im Bundestagswahlkampf nach rechts abzudriften.

  • Kommentare
mehr
Betrugsverdacht
Marcus Pretzell, der AfD-Landesvorsitzende in NRW, spricht am 26.11.2016 in Rheda-Wiedenbrück auf der Landeswahlversammlung seiner Partei.

Jetzt ist es amtlich: Die AfD hat bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2204 mehr Stimmen geholt als ursprünglich gezählt – aber nicht mehr Mandate. In Mönchengladbach hat die Polizei Ermittlungen wegen des Verdachts der Wahlfälschung eingeleitet.

mehr
Leitartikel
Harte Tage für die SPD-Führung im Willy-Brandt-Haus in Berlin.

Bedeutet „mehr Gerechtigkeit“, dass ein Facharbeiter künftig mehr Steuern zahlen muss? Der SPD droht mit ihrem Wahlprogramm-Entwurf erneut eine schädliche Debatte um auseinanderlaufende Interessen, meint Matthias Koch.

  • Kommentare
mehr
Analyse
Das Gebäude ist der Hauptsitz der Sozialdemokraten.

Schulz-Effekt verpufft, Wahlpleiten, miese Umfragen, Bombenalarm: Die SPD hat schon bessere Tage gesehen. Mit ihrem Wahlprogramm soll die Aufholjagd beginnen. Ist es der große Wurf, den Kanzlerkandidat Schulz versprochen hat?

  • Kommentare
mehr
Kiel
Ralf Stegner.

Die Hängepartie nach der Wahlschlappe lässt die Machtoptionen der SPD schwinden. Und das ist selbstverschuldet. Eine Analyse von Wolfram Hammer.

  • Kommentare
mehr
Entwurf des SPD-Regierungsprogramms
SPD-Vorsitzender und Kanzlerkandidat Martin Schulz.

Der NRW-Wahlschock steckt der SPD und ihrem Kanzlerkandidaten Schulz in den Knochen. Jetzt kündigt er einen „Zukunftsplan“ an, um den Vorwurf zu kontern, er habe inhaltlich nichts zu bieten. Schulz setzt auf einen starken Sozialstaat, mehr Sicherheit und gerechte Steuern.

mehr
Neues Steuerkonzept
Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.

Die niedersächsische Landesregierung prescht mit einem eigenen Steuerkonzept vor – und irritiert mit dem Ruf nach Abschaffung des Solidaritätszuschlags die Bundes-SPD. Neben der Streichung des Solis sieht Weils Konzept höhere Steuern für Besserverdienende vor.

  • Kommentare
mehr
Nach NRW-Wahlschock
Kanzlerkandidat Martin Schulz während der SPD-Fraktionssitzung in Berlin.

Der NRW-Wahlschock steckt der SPD und ihrem Kanzlerkandidaten Schulz in den Knochen. Jetzt kündigt er einen „Zukunftsplan“ an, um den Vorwurf zu kontern, er habe inhaltlich nichts zu bieten.

  • Kommentare
mehr
Laschet dämpft Erwartungen
Gratulation: FDP-Chef Christian Lindner (l.) und der CDU-Spitzenkandidat Armin Laschet im Düsseldorfer Landtag.

Armin Laschet glänzt als Sieger der NRW-Wahl. Doch sein Weg in die Staatskanzlei könnte steinig werden. Die potenziellen Koalitionspartner rollen der CDU nicht gerade den roten Teppich aus.

  • Kommentare
mehr
Berlin

Nach dem Wahlerfolg in NRW beharrt FDP-Chef Christian Lindner angesichts einer möglichen Regierungsbeteiligung mit der CDU auf seinem eigenständigen Kurs.

  • Kommentare
mehr
Hintergrund
Hannelore Kraft ist nach starken Verlusten der SPD bei der Landtagswahl in NRW von ihren Ämtern zurückgetreten.

Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen zeichnet sich durch eine ganze Reihe von Besonderheiten aus.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 5