Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Erstes Baby des Jahres kam um 12.04 Uhr in Wismar zur Welt
Hier erfahren Sie alles rund um das Thema Gesundheit: Tipps für gesunde Ernährung, Erkrankungen und Fitness.

Wismar Erstes Baby des Jahres kam um 12.04 Uhr in Wismar zur Welt

Etienne heißt das erste Baby, das im Jahr 2016 in Wismar zur Welt kam. Der Junge erblickte am Neujahrstag um 12.04 Uhr im Sana Hanse-Klinikum das Licht der Welt.

Voriger Artikel
Mediziner warnt vor Gefahren durch Böller
Nächster Artikel
Ausstellung zum Thema Anatomie

Die glücklichen Eltern Caroline Esefeld und Mathias Rünger mit ihrem Etienne.

Quelle: Sven Asmus

Wismar. Etienne heißt das erste Baby, das im Jahr 2016 in Wismar zur Welt kam. Der Junge erblickte am Neujahrstag um 12.04 Uhr im Sana Hanse-Klinikum das Licht der Welt. Der Sohn von Caroline Esefeld (25) und Mathias Rünger (28) brachte 4140 Gramm auf die Waage und war 55 Zentimeter groß. „Wir sind total happy“, sagte der Vater, der über das ganze Gesicht strahlte.

Nach seinen Worten war Etienne, der beim OZ-Besuch im Krankenhaus schlafend in den Armen seiner Eltern lag und den das Fotografieren in keinster Weise störte, eigentlich für den 30. Dezember angekündigt. Aber er ließ etwas länger auf sich warten.

Gestern war es dann so weit. Nach dem Aufstehen machte sich das Paar aus Dorf Mecklenburg auf den Weg und traf gegen 10 Uhr im Klinikum ein. Gut zwei Stunden später war der Kleine da. „Die Geburt ist gut verlaufen“, berichtete Mathias Rünger, der seiner Lebensgefährtin im Kreißsaal zur Seite stand und sich freute, dass sie und der Junge gesund und munter sind.

Am Nachmittag gehörten die stolzen Großeltern Silke und André Ninnemann aus Dorf Mecklenburg zu den ersten Besuchern. Riesig war auch die Freude bei Jessica. Sie ist die Schwester des frisch gebackenen Papas. Etwas später trafen Familienangehörige von Caroline Esefeld, die aus Thüringen stammt, bei den glücklichen Eltern ein und nahmen Etienne freudestrahlend in Augenschein.

An eine Silvesterfete war bei dem Paar natürlich nicht zu denken. Dafür wird in ein paar Tagen auf die Geburt des Sprösslings angestoßen. „Wenn die beiden zu Hause sind, feiern wir im kleinen Kreis“, so Mathias Rünger.

Im Hanse-Klinikum Wismar kamen im vergangenen Jahr 731 Babys zur Welt. Im Rostocker Südstadtklinikum erblickten 3249 Kinder das Licht der Welt. In Schwerin wurden letztes Jahr 1248 Geburten gezählt und damit rund 100 mehr als 2014, wie die Entbindungsstation mitteilte. Dabei seien 1277 Mädchen und Jungen geboren worden.

Sven Asmus

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gesundheit
Leichte und gesunde Ernährung - ohne Kalorien, Fettpunkte oder die Erbsen auf dem Teller zu zählen? Die LN-Frühjahrskur macht's möglich.

Leichte und gesunde Ernährung - ohne Kalorien, Fettpunkte oder die Erbsen auf dem Teller zu zählen? Die LN-Frühjahrskur macht's möglich. mehr