Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Jeder Tag "Girls' Day"
Sonderveröffentlichung Berufswelt zum Thema Ausbildung und Weiterbildung

Beruf Jeder Tag "Girls' Day"

Der Stadtwerke Lübeck Konzern fördert junge Frauen in technischen Berufen

Voriger Artikel
Tipps zum Vorstellungsgespräch
Nächster Artikel
2016: Doppelter Abi-Jahrgang in Schleswig-Holstein

Esthefany Mota Toledo, Sabrina Marchlewski und Milena Siebe (v.li.) haben großes Interesse an einem technischen Beruf und freuen sich über eine vielfältige Ausbildung

Quelle: pa

Dass eine technische Ausbildung keinesfalls Männersache ist, war Sabrina Marchlewski schon lange klar.Die 18-Jährige lernt bei der Stadtwerke-Tochter Netz Lübeck GmbH den Beruf Elektronikerin für Betriebstechnik. „Ich habe mich schon auf dem beruflichen Gymnasium dafür interessiert“, sagt die junge Frau aus Lübeck.

Mädchen in sogenannten Männerberufen sind bei den Stadtwerken keine Seltenheit. So macht Esthefany Mota Toledo zur Zeit eine Ausbildung zur Kfz-Mechatronikerin für System- und Hochvolttechnik beim Stadtverkehr Lübeck. Entstanden ist die Ausbildung im Zuge der Einführung von Hybridbussen. Spezialisten in diesem Bereich warten und reparieren die immer komplexer werdende Fahrzeugtechnik. Mit der Ausbildung in der Tasche haben junge Fachkräfte ausgezeichnete Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Wir fänden es toll, wenn sich noch mehr Mädels für technische Berufe interessieren würden. Um dieses Potenzial zu nutzen, setzen wir uns für Chancengleichheit ein und freuen uns über Bewerbungen“, sagt Ausbildungskoordinatorin Annette Schreiber. Als verantwortungsbewusster und wichtiger Arbeitgeber in der Region legt der Stadtwerke Lübeck Konzern großen Wert auf eine qualifizierte Ausbildung und wird dafür auch regelmäßig ausgezeichnet.

In Berufsschule und Ausbildungswerkstatt werden Azubis bestens auf ihre späteren Aufgaben vorbereitet. Ein Ausbildungsmeister steht ihnen immer als Ansprechpartner zur Seite. Jungen Müttern wird der Einstieg ins Berufsleben durch Teilzeitausbildung ermöglicht. Wer sich für technische Berufe im Kfz-oder Elektronikbereich interessiert hat die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Einen Einblick gibt auch der bundesweite „Girls’Day“. Am 28.April können Mädchen in den Ausbildungswerkstätten in das Berufsbild reinschnuppern.

pa

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Freie Ausbildungsplätze für Lübeck und die Region bietet das Stellenmarktportal der Lübecker Nachrichten LN-Jobs.de. mehr