Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Am Wasserturm in Neustadt

Am Wasserturm in Neustadt

Kita mit integriertem Hort 
Mecklenburger Str. 1c, Neustadt
Telefon 045 61/170 29
www.kiga-hort-wasserturm.de
Träger: Stadt Neustadt

Mecklenburger Str. 1c, Neustadt 54.10368 10.82222
Google Map of 54.10368,10.82222
Mecklenburger Str. 1c, Neustadt Mehr Infos
Nächster Artikel
Martin Luther in Heiligenhafen

Die Kita am Wasserturm in Neustadt (Ostholstein).

Die Kita am Wasserturm in Neustadt stellt sich vor:

Gruppen: 6 Regelgruppen (je 21 Kinder), 2 Hortgruppen (je 15 Kinder)

Betreuer/Qualifikation: 10 Erzieherinnen, 2 sozialpädagogische Assistentinnen, 2 Kinderpflegerinnen, 1 Erzieher (Leiter), 1 Sozialfachwirt

Betreuung:

  • 7.30 bis 16 Uhr: 157 Euro
  • 7.30 bis 13.30 Uhr: 127 Euro
  • 7.30 bis 12.30 Uhr: 113 Euro
  • 8 bis 12 Uhr: 96 Euro
  • Frühdienst: 5.45 bis 7.30 Uhr (13 Euro)
  • Spätdienst: 16 bis 17 Uhr (10 Euro)
  • Hortplatz: 127 Euro
  • Mittagessen: zwei Euro
  • tageweise Betreuung: nein
  • Wochenendbetreuung: nein
  • Übernachtung: nein

Angebote/Programm: Gruppeninterne und themenbezogene Ausflüge finden regelmäßig im Rahmen des Bildungsauftrags statt. Ebenso werden kulturelle und gesellschaftliche Feste und Feiern angeboten und durchgeführt. Die Einrichtung bietet zudem Sportfeste, Sommerfeste, Flohmärkte, Basare usw. an.

Pädagogisches Konzept: Aufnahme: alle Kinder, die einen Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz haben. In der Einrichtung steht die ganzheitliche Entwicklung des Kindes im Vordergrund. Es soll sich nach seinen Möglichkeiten auf emotionaler, intellektueller, sozialer, psychischer und körperlicher Ebene bestmöglich entwickeln können. Im täglichen Miteinander mit anderen Kindern, den Erwachsenen und den Freiräumen und Grenzen entwickeln die Kinder eine wichtige Basis für ihr Leben.

Die Kindertagesstätte hat sich zu einem Ort entwickelt, an dem die Kinder sich wohlfühlen können mit all dem, was sie tun: spielen, anderen Kindern und Erwachsenen begegnen, viele Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten ergreifen, sich bewegen, zur Ruhe kommen. Hierbei achten die Mitarbeiter darauf, dass sie die Kinder ganz individuell im Rahmen ihrer Möglichkeiten, Ansprüche und Bedürfnisse fördern. Es wird großer Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung gelegt.

Gebäude und Ausstattung: Baujahr 1971; sieben Gruppenräumen, zwei Kinderwaschräume, Küche, Essraum, Schularbeitsraum, Garderoben, Büro, Werkraum, Turnhalle; weitläufiges Außengelände als naturreiche Spielfläche

Besonderheiten: Das pädagogische Personal arbeitet unter anderem mit dem „Gelsenkirchener Entwicklungsbegleiter“.

Aufnahme/Warteschleife: Vormerkliste vorhanden, gruppeninterne Informationsabende werden im Zuge der Eingewöhnungsphase angeboten.

zurück zum Dossier "Kitas in Ostholstein"

Voriger Artikel
Nächster Artikel