Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Vielseitiges Spielgerät aus Südamerika

SOMMERSPIELE Vielseitiges Spielgerät aus Südamerika

Egal ob zu zweit oder in der Gruppe, ob an Land oder im Wasser — Indiaca ist sehr vielseitig.

Egal ob zu zweit oder in der Gruppe, ob an Land oder im Wasser — Indiaca ist sehr vielseitig. Der volleyballähnliche Sport aus Südamerika hat sich in den vergangenen Jahren zu einer echten Trendsportart in Deutschland entwickelt, der gerade im Sommerurlaub an den Stränden viel Anklang findet. Den stabilen Federball mit weichem Gummifuß kann man mit Händen, Füßen, Kopf, Armen oder Schlägern spielen.

Die Regeln können die Teilnehmer selbst bestimmen — der Indiaca muss einfach nur solange in der Luft gehalten werden, wie es geht. Das gilt zumindest am Strand oder im Park. Im Wettkampfsport hingegen — seit 1998 werden offizielle Indiacameisterschaft in Deutschland ausgetragen — gelten feste Regeln, in denen auch das Spielfeld mit den Maßen 16 mal 6,10 Meter festgelegt ist. Das Feld ist durch ein Netz in zwei Hälften aufgeteilt. Die Netzhöhe liegt je nach Alter der Spieler zwischen 2 und 2,35 Metern. Jeweils fünf Spieler bilden eine Mannschaft.

Die Regeln ähneln denen im Volleyball. Der Aufschlag wird von dem Spieler in der rechten, hinteren Position über das Netz ausgeführt. Von jeder Mannschaft darf der Ball maximal drei Mal mit der Hand, dem Ellbogen oder dem Arm berührt werden, er darf dabei nicht den Boden berühren. Dann muss der Indiaca in die gegnerische Hälfte zurück geschlagen werden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sommerredaktion
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Termine

Ausstellungen, Theater, Konzerte und mehr in Lübeck und Umgebung.

Spaziergänge

Tipps für schöne Spaziergänge in und um Lübeck.

Radtouren

Erleben Sie die schönsten Radtouren im Norden!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.

Die Lübecker Wochenmärkte

Hier geht es zu unserem großen Wochenmarkt-Special.