Navigation:

Die Schullandschaft hat sich in den vergangenen zehn Jahren stark verändert: Es gibt deutlich weniger Hauptschulen.

Der Leiter der Odenwaldschule, Siegfried Däschler-Seiler, wehrt sich gegen den Vorwurf, den Kinderporno-Verdacht gegen einen Lehrer verschleiert zu haben.

Für Lügen über die Aktionen der Sowjetunion während des Zweiten Weltkriegs drohen in Russland künftig bis zu fünf Jahre Haft.

Bei einem Außeneinsatz im All haben zwei US-Astronauten erfolgreich ein wichtiges Steuerungsteil an der Internationalen Raumstation ISS repariert.

Der Pilgergang von mehr als 140 japanischen Abgeordneten und Innenminister Yoshitaka Shindo zum umstrittenen Yasukuni-Schrein hat heftige Proteste in China und Südkorea ausgelöst.

Der wegen des möglichen Besitzes von Kinderpornos entlassene Lehrer der Odenwaldschule im hessischen Heppenheim schweigt zu den Ermittlungen.

Mehr als 120 japanische Abgeordnete und Innenminister Yoshitaka Shindo haben den umstrittenen Yasukuni-Schrein besucht.

An der Odenwaldschule steht ein Lehrer unter Kinderporno-Verdacht, Opfervertreter fordern deshalb die Schule zu schließen. Die Missbrauchsmöglichkeiten an der Schule seien systemimmanent.

 

LN-Online Videos

Anzeige
Anzeige

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12