Navigation:

Mehrere tausend Menschen haben in Berlin gegen die Einstufung der Massaker an den Armeniern im Osmanischen Reich als „Völkermord“ protestiert.

Die Odenwaldschule in Heppenheim kann den Behörden nicht - wie gefordert - eine sichere Finanzierung für die nächsten Jahre nachweisen. Jetzt steht die Reformschule vor dem Aus.

Die Odenwaldschule in Heppenheim kann den Behörden nicht - wie gefordert - eine sichere Finanzierung für die nächsten Jahre nachweisen. Jetzt steht die Reformschule vor dem Aus.

Es knirscht in den Beziehungen zwischen der Türkei und Deutschland, weil Bundespräsident Joachim Gauck die Massaker an Armeniern vor 100 Jahren als Völkermord bezeichnet hat.

Die krisengeschüttelte Odenwaldschule in Heppenheim steht vor dem Aus. Trotz aller Bemühungen sei es nicht gelungen, die Finanzierung für die nächsten Jahre zu stemmen, teilte die Schule heute mit.

Die Aussagen von Bundespräsident Joachim Gauck zum „Völkermord“ an den Armeniern stürzen Deutschland in eine diplomatische Krise mit der Türkei.

Diplomatische Krise mit der Türkei: Das Land hat scharf auf die Äußerungen von Bundespräsident Joachim Gauck zum „Völkermord“ an den Armeniern reagiert.

Knapp ein Jahr nach seiner Kritik an der Politik des jetzigen Staatsoberhaupts Recep Tayyip Erdogan hat sich Bundespräsident Joachim Gauck erneut den Ärger der Türkei zugezogen.

 

LN-Online Videos

Anzeige
Anzeige

© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12