Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° stark bewölkt

Navigation:
Fachhochschule will Flüchtlinge fit fürs Studium machen

Lübeck Fachhochschule will Flüchtlinge fit fürs Studium machen

Modellprojekt mit VHS, IHK und Handwerkskammer soll im Frühjahr 2016 starten — Erste Klasse für 30 Studierwillige geplant — Auch Weg in Lehre oder Ausbildung möglich.

Voriger Artikel
Sie tüfteln an der Spracherkennung
Nächster Artikel
Hochschul-Chefs fühlen sich von Kieler Koalition überrumpelt

Prof. Klaus-Peter Wolf-Regett (2. v. r.) zeigt Integrationslehrer Frank Malnet (v. l.), Saeed Tirany und Shahab Asadiani das Modell.

Quelle: Felix König

St. Jürgen. Wenn Dr. Muriel Kim Helbig vom neuesten Projekt ihrer Hochschule erzählt, ist für sie Understatement fehl am Platz; die Präsidentin der Lübecker Fachhochschule gerät sofort ins Schwärmen. „Das war ein historischer Moment bei unserer letzten Senatssitzung, als ich die Frage gestellt habe, ob wir eine eigene Studienklasse für Flüchtlinge ins Leben rufen wollen — trotz Raumknappheit und Dozentenmangel sowie weiterer Hürden. Es gab es ein einstimmiges ,Ja‘“, berichtet sie.

Das mache sie ein Stück weit stolz, fügt sie hinzu. Folge: Ab dem Frühjahr 2016 möchte die FH eine Studienklasse für Flüchtlinge aufbauen, um diese fit für ein zukünftiges Studium am Mönkhofer Weg zu machen. Seit gut einem Dreivierteljahr tüftelt FH-Professor Klaus- Peter Wolf-Regett nun schon an diesem komplexen Konzept namens „LINKplus“.

„Schließlich haben wir mit der Volkshochschule, der Handwerkskammer sowie der IHK weitere Akteure ins Boot geholt, damit wir unser dreistufiges Modell auf ein breites Fundament stellen konnten“, erklärt der Präsidiumsbeauftragte für Technologie- und Wissenstransfer. Zudem wurden die Migrationsfachdienste Diakonie, Caritas und Arbeiterwohlfahrt sowie die Emil-Possehl-Schule einbezogen.

Doch was verbirgt sich genau hinter dem Vorbereitungsprogramm zur Integration von Flüchtlingen in einen Studiengang — auch ohne formale Hochschulzugangsberechtigung wie zum Beispiel die Fachhochschulreife? „In Stufe 1 geht es uns erstmal darum, die Neuankömmlinge überhaupt zu identifizieren, die für unser Angebot in Frage kommen“, erläutert Wolf-Regett. Dafür arbeite man eng mit den Lehrkräften der Integrationskurse zusammen. „Diese sprechen Empfehlungen aus, und die ausgesuchten Teilnehmer müssen sich in einem Auswahlgespräch einem Gremium präsentieren“, so der FH-Professor.

Und wird diese Hürde genommen, besteht die Möglichkeit, das „FH+ Kursprogramm“ mit dem Schwerpunkt Technik und Naturwissenschaften wahrzunehmen. „Dieser Unterricht läuft zusätzlich zu den Integrationskursen am Nachmittag in den Räumen der Volkshochschule und vermittelt Inhalte aus dem Lehrplan des ersten Jahres der Berufsfachschule Technik“, führt Wolf-Regett aus.

In der zweiten Stufe des Vorzeigemodells, „FH++“ genannt, wird dann aus den Teilnehmern der Nachmittagsklasse ein eigenständiger Verband. „Und diese Klasse wird aus der Innenstadt auf den Campus der Fachhochschule, quasi als Außenstelle der VHS, umziehen“, erklärt dazu VHS-Leiterin Christiane Wiebe. So werde schon mal Hochschulluft geschnuppert. Weiterer Lernstoff wartet wie auch „Deutsch für den Beruf“.

„Wer dann aber nach etwa einem Jahr am Ende der Stufe zwei feststellen sollte, dass der ursprünglich angestrebte Weg bis zum Studium entweder zu weit oder doch etwas zu schwierig ist, kann parallel auf den Weg zu einer direkten Berufsausbildung oder in die Lehre gehen“, sagt Ideengeber Wolf-Regett. Dafür stehe man in engem Kontakt mit Handwerkskammer und IHK. Und in die letzte Etappe bis zur Einschreibung seien dann schon die Vorkurse in den Mint-Fächern eingebunden.

Angedacht ist im ersten Schritt eine Klassenstärke von etwa 30 Studierwilligen pro Jahr. Dass Saeed Tirany und Shahab Asadiani dazugehören, ist wahrscheinlich. Beide sind aus dem Iran nach Deutschland gekommen und würden gern Maschinenbau studieren. „Dass uns dadurch eine neue Berufsperspektive gegeben werden könnte, freut uns sehr“, sagen sie einmütig.

Michael Hollinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studieren in Lübeck
50 Dinge, die man als Student in Lübeck gemacht haben sollte
Wir haben unsere Campus-Blogger und die Lübecker Studierenden gefragt, was man während des Studiums in Lübeck unbedingt gemacht haben sollte.

Wir haben unsere Campus-Blogger und die Lübecker Studierenden gefragt, was man während des Studiums in Lübeck unbedingt gemacht haben sollte.

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den Oktober 2017.

Am Sonntag, 5. November, sind Bürgermeister-Wahlen in Lübeck. Gehen Sie hin und geben Ihre Stimme ab?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.