Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
„Heliprof“ Linz: Mit Freude für Forschung begeistern

Lübeck „Heliprof“ Linz: Mit Freude für Forschung begeistern

Die Lust am Forschen wecken und trockene Pflichtlehrstoffe unterhaltsam vermitteln: Die Mint-Studierenden wählten Dr. Norbert Linz zum beliebtesten Dozenten 2016.

Voriger Artikel
Uni-Forscher sind dem Zika-Virus auf der Spur
Nächster Artikel
Wechsel an Spitze der Förderergesellschaft

Dr. Norbert Linz forscht seit 2004 an der Uni, promovierte dort 2010 mit summa cum laude und erhielt 2011 eine Habilitationsstelle.

Quelle: Olaf Malzahn

Der „Heliprof“-Lehrpreis. Dieser Mann liebt die Physik, er lebt für die Physik – und wie alle Lebewesen ist er zwangsläufig umgeben von Physik. Die Studierenden der Fachschaft Informatik/Technik und Naturwissenschaften (Mint) der Universität zu Lübeck sind begeistert von den Vorlesungen des Physikers Dr. Norbert Linz vom Institut für Biomedizinische Optik. Der 38-jährige gebürtige Trierer, verheiratet mit einer Biologin und Vater von zwei Töchtern im Alter von vier und zwei Jahren, hält im Rahmen seiner Habilitation die Vorlesungen „Grundlagen der Physik“, „Einführung in die Biomedizinische Optik“ und das Bachelor-Seminar „Medizinische Ingenieurwissenschaften“. Jetzt wählten ihn seine Studierenden zum „Heliprof 2016“ – zum beliebtesten Dozenten des Jahres.

Norbert Linz kommt gut rüber, er lacht viel, hat einen offenen Blick und er freut sich, wenn Studierende zu ihm kommen und um Hilfe bitten, weil sie auf dem Schlauch stehen. Er hat dann nämlich die Chance, die Verständnislücke zu schließen. Linz ist mit Begeisterung Dozent. Der Physiker will nicht, dass die Studierenden Stoffe stumpfsinnig auswendig lernen, er will, dass sie sie verstehen.

Der engagierte Dozent macht von sich reden. Im vergangenen Jahr wurde er mit dem Walter- Dosch-Lehrpreis für die Veranstaltung „Grundlagen der Physik“ geehrt, in diesem Jahr erhielt er gemeinsam mit dem Diplom-Ingenieur Sebastian Freidank und Prof. Alfred Vogel den Thomas-Fredenhagen-Preis für ein Verfahren zur Laserbearbeitung transparenter Materialien – und jetzt ist er „Heliprof“. In ihrer Laudatio sagen die Studierenden: „Dr. Linz trägt mit Begeisterung für sein Thema den auch manchmal trockenen Vorlesungsstoff vor und überzeugt mit vielen anschaulichen Beispielen und Experimenten.“

Diese burschikose Art der Wissensvermittlung muss nicht aufwendig sein. Wenn es zum Beispiel um sogenannte physikalische „Streuversuche“ geht, dann begibt sich der Physiker mit den Studierenden vor die Tür und fragt am helllichten Tag: „Warum ist der Himmel blau, warum sind die Wolken weiß?“ Für Linz, dem die Studierenden „Fairness und Humor“ zusprechen, ist diese lockere Art physikalische Phänomene darzustellen, ganz selbstverständlich. Immer wieder lädt der Dozent die Studierenden ein, kleine Experimente vorzunehmen. Dann stellt er ein Glas Milch auf den Tisch, gießt einen Schuss Tinte hinein und drückt seinen Seminarteilnehmern einen Laserpointer in die Hand, damit sie die Flüssigkeiten durchstrahlen und den Streukegel begutachten. Das kostet nicht viel und macht munter.

Linz: „Es gibt nichts Schlimmeres für einen Dozenten, als da vorne zu stehen und in leere Gesichter zu blicken.“ Und der Wissenschaftler betont: „Die Studierenden sollen spüren, dass mir Forschung und Lehre Spaß machen.“ Denn dann mache ihnen das Studieren Spaß.

Linz will den Studierenden klar machen, dass ein „konstanter Lernprozess etwas Schönes ist – ein Leben lang.“ Neu lernen, neu forschen, Ideen schmieden, hinterfragen, im Team gemeinsam Probleme lösen: „Man macht den Job nicht 40 Jahre lang gleich.“

Was macht einen guten Dozenten aus? Linz: „Es ist die Gabe, komplizierte Dinge so zu erklären, dass man sie verstehen kann.“ Wenn der Wissenschaftler seinen Studierenden eine komplizierte Thematik vermitteln muss, dann spielt er Puzzle. Er bricht das Thema in viele kleine Teile herunter und fügt diese Teile dann zu einem Gesamtbild zusammen: „Dann wird’s verstanden.“

Selbstkritisch spricht der Physiker von seinem „Perfektionismusdrang“: „Ich will, dass 60 Leute aus der Vorlesung hinausgehen und sagen: ,Das war die tollste Vorlesung, die ich je hatte.‘“ Das aber könne man als Dozent total vergessen: „Bei einigen Studierenden fallen dann doch die Augen zu, weil sie das gar nicht so spannend fanden.“

Dozenten-Preis wird seit 1999 verliehen

wird von den Studierenden seit 1999 verliehen. Er entstand aus einem Jux heraus, ehrt aber ganz ernsthaft den beliebtesten Dozenten des Jahres. Die Studierenden erfanden 1999 (möglicherweise aus „Verzweiflung“) diese Geschichte: Eine Gruppe von Hochschullehrern muss auf einer Insel notlanden. Ein Rettungsversuch startet. Aber zunächst kann nur ein Dozent mit dem Helikopter geborgen werden: Es muss der Unentbehrlichste sein – eben der „Heliprof“.

Torsten Teichmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studieren in Lübeck
50 Dinge, die man als Student in Lübeck gemacht haben sollte
Wir haben unsere Campus-Blogger und die Lübecker Studierenden gefragt, was man während des Studiums in Lübeck unbedingt gemacht haben sollte.

Wir haben unsere Campus-Blogger und die Lübecker Studierenden gefragt, was man während des Studiums in Lübeck unbedingt gemacht haben sollte.

In Kücknitz ist am Vormittag bei Bauarbeiten auf einem Firmengelände möglicherweise eine Bombe freigelegt worden.
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den September 2017.

Bundestagsparteien haben sich für eine Verlängerung der Wahlperiode von vier auf fünf Jahre ausgesprochen. Eine gute Idee?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.