Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Medieninformatiker: Vermittler zwischen Mensch und Computer

Lübeck Medieninformatiker: Vermittler zwischen Mensch und Computer

Im Wintersemester geht an der Lübecker Uni ein neunter Studiengang an den Start. Ab Mai kann man sich bewerben; im Bachelor gibt es keine Zulassungsbeschränkung.

Voriger Artikel
Wenn Schüler in die Musik des 21. Jahrhunderts reisen
Nächster Artikel
„Ich will die Klarinette zum Weinen bringen“

Probieren am sogenannten Multitouch-Tisch aus, ob die Navigation auf der neuen Homepage des Studiengangs funktioniert: Studiengangskoordinatorin Amelie Roenspieß (v. l.), Prof. Michael Herczeg sowie Prof. Nicole Jochems.

Quelle: Lutz Roeßler

Lübeck. Müssten sich die Erstsemester, die sich an der Lübecker Uni ab dem kommenden Wintersemester für den neuen Studiengang eingeschrieben haben, ein Zunftzeichen aussuchen — so wie es früher bei den Handwerksgilden gang und gäbe war —, so würden sich die angehenden Medieninformatiker wohl für ein Smartphone entscheiden. „Darauf würde ich auch tippen“, sagt Prof. Michael Herczeg, „es symbolisiert nun mal den digitalen Aufbruch und hat so gut wie flächendeckend Eingang in unseren Alltag gefunden.“

Der Direktor des Instituts für Multimediale und Interaktive Systeme, kurz IMIS, ist ein profunder Kenner der Materie. Schon vor fast 15 Jahren hat er initiiert, dass es im Studiengang Informatik — seit über zwei Jahrzehnten Bestandteil des Uni-Angebotes — die Medieninformatik als Nebenfach gibt. „Für uns war das damals inhaltlich zukunftsweisend, aber wir haben natürlich nicht ahnen können, auf wie viel Resonanz es stoßen wird“, bemerkt Herczeg, der seit 1997 auf dem Campus an der Ratzeburger Allee lehrt. „Die Nachfrage ist seit über zehn Jahren konstant hoch, so dass nun die Entscheidung für einen eigenständigen Studiengang fällig war. Zudem haben wir mit einem ähnlichen Modell, der Ausgründung der Medizinischen Informatik in 2011, ebenfalls gute Erfahrungen gemacht.“

Eine weitere Tatsache hat die Initiative weiter befördert — die Einrichtung des Studiengangs Psychologie, der im Oktober des vergangenen Jahres an den Start gegangen ist. Dafür liefert Herczeg postwendend die Erklärung: „Wenn die Medizinische Informatik die Brücke von der Informatik zur Medizin ist, ist die Medieninformatik die Brücke von der Informatik zur Psychologie.“ Das liege darin begründet, dass sein Fach an der Schnittstelle zwischen Mensch und Computer ansetze. „Wir arbeiten daran, dass es der Nutzer der neuen Medien möglichst einfach hat, diese zu bedienen und zu verstehen“, ergänzt er. Als Forschungsschwerpunkte seines Instituts nennt er beispielhaft die Software-Ergonomie, computergestütztes Lehren und Lernen sowie die Gestaltung digitaler Räume.

Herczegs Kollegin, Prof. Nicole Jochems, hat zum Beispiel ihr Studium der Informatik an der RWTH Aachen mit dem Anwendungsfach Psychologie verknüpft. „Man muss bei interaktiven Systemen die andere Seite verstehen, um eine Kommunikation optimieren zu können“, so die Professorin. Entsprechend stehen unter anderem Module wie Arbeitspsychologie sowie Motivations- und Emotionspsychologie auf dem Lehrplan. Eine Professur für Ingenieurpsychologie ist zudem am IMIS noch vorgesehen.

Heute soll nun auch die Homepage für den neuen Studiengang als Informationsquelle für Studieninteressierte freigeschaltet werden, kündigt Studiengangskoordinatorin Amelie Roenspieß an. Die 26-Jährige hat selbst in Lübeck das Nebenfach studiert und promoviert momentan am IMIS. Mit rund 60 Bachelor- und 40 Master-Plätzen werde gerechnet. „Wir haben aber keinen Numerus clausus, so dass wir im Bachelor jeden mit einer formalen Zugangsberechtigung zulassen“, erklären Herczeg und Jochems. „Falls mehr als die avisierten 100 kommen, müssen wir eben kreativ sein“, fügen sie noch hinzu.

Sechs Semester bis zum Bachelor
50 Angebote in der Medieninformatik gibt es bundesweit an Hochschulen. Laut Prof. Michael Herczeg soll der Lübecker Studiengang in seinem vorgesehenen Zuschnitt jedoch einmalig sein. Als Basis werden Kenntnisse in Mathematik, Informatik und Psychologie vermittelt. Davon ausgehend steht in den Vorlesungen die Interaktion mit digitalen Medien im Fokus (www.medieninformatik.uni-luebeck.de).

Michael Hollinde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Studieren in Lübeck
50 Dinge, die man als Student in Lübeck gemacht haben sollte
Wir haben unsere Campus-Blogger und die Lübecker Studierenden gefragt, was man während des Studiums in Lübeck unbedingt gemacht haben sollte.

Wir haben unsere Campus-Blogger und die Lübecker Studierenden gefragt, was man während des Studiums in Lübeck unbedingt gemacht haben sollte.

Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. Klicken Sie hier, um die Galerie für den November 2017 zu sehen!

Die FDP lässt Jamaika platzen: Was wäre nun Ihre bevorzugte Lösung?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Die moderne Frau

Sabine Latzel über Beruf, Familie, Haustiere, Haushalt.

Moin Welt!

Blogs von jungen Nordlichtern, die es in die Welt zieht.

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.