Menü
Anmelden
Thema AfD in Schleswig-Holstein

AfD in Schleswig-Holstein

Anzeige

Alle Artikel zu AfD in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein wird sich im Bund dafür stark machen, das Rauchen in Autos zu verbieten, wenn Kinder und Jugendliche mitfahren. Das hat der Landtag einstimmig auf eine Initiative der SPD hin beschlossen. Verstöße dagegen sollen als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

15.06.2018

Die CDU bleibt bei Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein stärkste Kraft. Trotz Verlusten vergrößert sie den Abstand zur SPD. Die mit der Union auf Landesebene regierenden Grünen und die FDP legen leicht zu.

07.05.2018

Bestnoten in den Umfragewerten für die CDU: Vor den Kommunalwahlen hoch im Norden sieht es gut aus für die Christdemokraten. Aber wo wird die AfD landen, die 2013 noch keine Rolle spielte?

06.05.2018

Der Politologe Aiko Wagner über Gründe für die dünne Personaldecke der Rechtspartei – und die Frage, ob die AfD eine Volkspartei ist.

02.05.2018
Entgegen der Einschätzung des Verfassungsschutzes von Bund und Ländern fordert Schleswig-Holsteins SPD-Chef Ralf Stegner weiter eine Beobachtung der AfD durch den Inlandsgeheimdienst.

CSU-Politiker vor allem hätten es gern deutlich konservativer. CDU-Vertreter suchen den Erfolg in der Mitte. Aber bitte jünger und neuer solle die Partei werden. Kanzlerin Merkel steht unter Druck.

24.02.2018
Der Landtag in Kiel hat am Mittwoch den Landeshaushalt für dieses Jahr verabschiedet.

Die Landeschefin der Nord-AfD, Doris von Sayn-Wittgenstein, fiel beim Parteitag in Hannover mit einer scharfen Rede auf, in der sie die „Identitäre Bewegung“ verharmloste. Nun kommt heraus: In der Vergangenheit war sie in noch deutlich rechteren Kreisen unterwegs: in der Reichsbürgerszene.

08.12.2017

Christine Strahlendorf- Prüfer ist gestern aus den Grünen ausgetreten. Die Vorsitzende des „Ortsverbandes Kreis Hzgt. Lbg. Nord“ begründet dies mit dem Scheitern der Jamaika-Sondierungen und mit der Flüchtlingspolitik ihrer Partei. Weniger Überraschung, dafür Enttäuschung prägt auch die Reaktionen der von den LN befragten lauenburgischen Politiker.

20.11.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige