Menü
Anmelden
Wetter wolkig
15°/ 3° wolkig
Thema Amt Kaltenkirchen-Land

Amt Kaltenkirchen-Land

Alle Artikel zu Amt Kaltenkirchen-Land

Am ersten Septemberwochenende soll's kesseln am Flugplatz Hartenholm. Rund 50000 Besucher werden erwartet, der Horex-Club steht schon in den Startlöchern. Doch es gibt Gegner. Bei Gericht liegen inzwischen zwei einstweilige Verfügungen gegen das Spektakel vor.

05.08.2018

Ein Minister auf Überzeugungs-, Mutmacher- und Geduldstour in Sachen S-Bahn- 21-Projekt. Der neue schleswig- holsteinische Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) hat jetzt das Bahnunternehmen AKN in Kaltenkirchen besucht.

01.02.2018

Der Stundensatz für Tagesmütter im Kreis Segeberg steigt ab 2018. Das ist im Kreistag beschlossen worden. Denn: Es fehlen Betreuungsplätze und die Zahl an Kindern wird steigen. Die Tagespflege gilt als wertvolle Alternative zum Kitaplatz – ist aber wirtschaftlich unattraktiv.

24.10.2017

Wie hat ihr Dorf abgestimmt? Welche Parteien liegen in den Städten vorne? Hier zeigen wir Ihnen die Ergebnisse aus den Gemeinden des Kreises Segeberg, detailliert dargestellt.

10.05.2017

Gemeindevertretung hält daran fest, dass die 6000-Einwohner-Gemeinde wieder einen hauptamtlichen Bürgermeister bekommt.

13.10.2016

Der Lastwagen hatte 23 Tonnen explosives Aceton geladen – der Fahrer blieb unverletzt.

12.08.2016

In Alveslohe und Ellerau regt sich Protest gegen Gedankenspiele des Landes, eine weitere Zufahrt zur A 7 zu schaffen. Die Orte seien bereits jetzt mit Verkehr überlastet.

09.06.2016

Gemeinde überrascht Norderstedt mit Beschluss, der das Ende der Verwaltungsgemeinschaft bedeuten könnte.

01.04.2016

Durch die Unterkunft in der Kaserne müssen Segebergs Kommunen 350 Asylbewerber weniger aufnehmen als angesetzt. Trotzdem verdoppelt sich die Flüchtlingsanzahl.

08.08.2015

Seit 2007, als die Gemeinde eine Verwaltungsgemeinschaft mit Norderstedt eingegangen ist, hat Ellerau keinen hauptamtlichen Bürgermeister mehr.

05.03.2015

Ehrenamtlich sei diese Aufgabe nicht mehr zu bewältigen, ist sich die Politik in der Gemeinde einig.

03.03.2015

Die Gemeinde will eine Firma beauftragen, um die tatsächliche Anzahl der im Ort gehaltenen Vierbeiner zu ermitteln. Sie vermutet Hundesteuer-Hinterziehung.

18.12.2014
1 2