Navigation:

Osterferien - fliehen Sie aus dem Norden?

Osterferien - fliehen Sie aus dem Norden?

So haben unsere Leser abgestimmt (1187 Stimmen):

Ja klar - ab in die Sonne! (63)

5%

Ja - und zwar in den Schnee, zum Skifahren. (16)

1%

Noch ein paar Tage Minustemperaturen und ich bin auch weg. (42)

4%

Nein, wieso? Ist doch schön hier! (584)

49%

Ferien? Was ist das? (482)

41%

Mehrere Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil St. Lorenz Nord beunruhigten Ende November 2014 bis Mitte Dezember 2014 die dortigen Mieter. Nun ermittelte die Lübecker Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen.

Aufmerksame und mutige Zeugen stellten am Sonnabend-Abend nach einem Bargelddiebstahl auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt zwei Diebe und übergaben sie der Polizei.

Anzeige
Der Scheich aus Dubai, dessen Name geheim bleiben soll, mit seinem Übungs-Helikopter „T-Rex 800DFC“ von „Comtec Germany“.

Thomas Langhans baut in seiner Firma „Comtec Germany“ lebensechte Modellflug-Helis für betuchte Kunden.

Eine 64 Jahre alte Frau ist am Sonntagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 59 bei Schashagen (Kreis Ostholstein) ums Leben gekommen.

Kubas Hauptstadt Havanna ist eine Schönheit.

Dieter Munzel zeigt nicht nur idyllische Bilder aus der Karibik.

Efrem (26, r.) und Gerie Kahsay (28) beim Einkauf im „Aldi“-Markt in Heiligenhafen.

Für Asylbewerber kann ein Ausflug zum Supermarkt etwas Besonderes sein, weil er einen Eindruck von Normalität vermittelt. Schwierig werden kann es aber bei Beschriftungen.

Bei einem Brand auf einem Betriebshof in Neumünster sind in der Nacht zum Montag zwei Männer leicht verletzt worden.

Neues Logo wird am 2. Januar vorgestellt.

In der Nacht zu Samstag nahmen Beamte der Polizeistation Glinde in der Hermann- Körner- Straße einen mutmaßlichen Autodieb vorläufig fest.

Liebe Trittauerinnen,

liebe Trittauer,

wie überall im Kreis und in der ganzen Republik leben auch in der Gemeinde Trittau in dieser Zeit Menschen, die ...

Mit Hilfe der Ratzeburger Drehleiter wurden die Berkenthiner Feuerwehrleute bei der Sicherung der restlichen Wellblechplatten unterstützt. Im Vordergrund liegt auch noch ein Teil des Daches.

Mit teils heftigen Sturmböen sorgte Tief „Engel“ am Sonnabend für zahlreiche Feuerwehreinsätze. Der spektakulärste Einsatz ereignete sich im Berkenthiner Industriegebiet in der Von–Parkentin Straße. Dort flog ein gigantisches Dach auf und davon.

Die Frage Renovierung oder Neubau stand lange im Raum. Jetzt haben sich der Schulverband Stecknitz und Berkenthin zu einem Neubau am Standort an der Berliner Straße durchgerungen.

Lange war die Vorbereitung, lang ist die Kette und lange hat es gedauert. Der Weltrekord der Insel Poel wurde nun offiziell vom Guinness-Komitee in London anerkannt.

Gegen die geplante Sauenanlage bei Passee gibt es 27 Einwendungen von Bürgern.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12