Navigation:

Urlaub

Würden Sie für die Firma den Urlaub abbrechen?

So haben unsere Leser abgestimmt (1529 Stimmen):

Ja, wenn es gar nicht anders geht und ich damit den Kollegen helfe. (719)

47%

Nein, da muss die Firma für Ersatz sorgen, Urlaub ist Urlaub. (689)

45%

Mir egal, ich hab das ganze Jahr Urlaub. (121)

8%

Offenbar hat jemand seinen Frust an dem Blitzer ausgelassen.

Da war wohl jemand wütend über die Geschwindigkeitsmessung. Unbekannte zerstörten am Wochenende die Blitzanlage in der Neuen Hafenstraße in Höhe der Hanse-Residenz.

Die Gartenlauben standen in hellen Flammen.

Die Ursache für das Feuer ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Anzeige
„Jazz Experience“ bietet Roger Cicero am 29. Juli in der Niendorfer Evers-Werft.

Die Liste bekannter Künstler, die in der Niendorfer Evers-Werft auftreten, wird in diesem Sommer um einen prominenten Namen reicher: Roger Cicero gibt dort am Mittwoch, 29.

Holger Dabelstein (hinten, stehend) vom Weißen Ring Ostholstein dankte den langjährigen Organisatoren des Jan-Horstmann-Gedächtnisturniers in Ratekau (von links): Fritz Schütt, Oliver Berkele, Sven und Björn Brüning, Axel Witt sowie Tanja Berkele.

Künftig soll mit einem Gingko-Baum des Ratekauer Fußballers Jan Horstmann gedacht werden.

Auch Andi (9), Schüler der Grundschule Bad Schwartau, und Sohn von Mr. Wu-Restaurant-Inhaber Jojo Ruan, wird dabei sein beim Schuldinner.

Kiwanis Club Bad Schwartau lädt am 13. und 14. März wieder zum großen Schuldinner ein.

Wehrführer Olaf Dreyer, Stellvertreter Benny Wendt, die Feuerwehr-Berater Michael Utech und Gerald Wegner mit Bürgermeister Gerd Schuberth (von links).

Die Mitglieder der neu gegründeten Ortswehr in Bad Schwartau haben Olaf Dreyer zum Wehrführer und Benny Wendt zu seinem Stellvertreter gewählt.

Dieter Schönfeld nimmt Glückwünsche entgegen.

Das war ein deutliches Ergebnis: Mit 79,24 Prozent Ja-Stimmen und 20,76 Neinstimmen wurde am Sonntagabend Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld ohne Gegenkandidaten im Amt bestätigt.

Unbekannte haben offenbar in der Nacht zum Sonntag versucht, in eine Bank in Bühnsdorf einzubrechen. Als der Alarm ausgelöst wurde, ließen sie von ihrem Vorhaben ab und ergriffen die Flucht, wie die Polizei mitteilte.

Der Freundeskreis für Flüchtlinge in Ahrensburg, vertreten durch den Vorsitzenden Axel Fricke (l.), ist diesjähriger Träger des Olof-Palme-Friedenspreises. Susanne Danhier, Vorsitzende der SPD-Stormarn, und Ahrensburgs Bürgermeister Michael Sarach gratulierten.

Der Olof-Palme-Preis geht in diesem Jahr an den Freundeskreis für Flüchtlinge in Ahrensburg. Der Verein erhält die Auszeichnung stellvertretend für alle Flüchtlingsinitiativen im Kreis Stormarn.

„Ostern wird bunt“, meint Luna (4) und freut sich schon auf den Osterhasen.

„Unsere Stadt ist bunt“, sagte gestern Agnes Heesch vom Bad Oldesloer Veranstaltungsmanagement und hing zusammen mit Nicole Brandstetter, Kathrin Säring und Petra ...

Der regelmäßige Gang durch die Dorfidylle: (von vorne) Amer Lazkane (33), Mataz Saad (43)und Waseem Mando Dakak (23) führen die Pferde durch Schiphorst zur Koppel. Sie helfen dort dreimal die Woche auf dem Reiterhof. Bei der Arbeit können sie abschalten.

Die Arbeit auf dem Reiterhof mit ihrer Patin Martina Sell ist für die Syrer wie ein Anti- Depressiva. Nach der Gewalt in ihrer Heimat erscheint ihnen die Dorfidylle unwirklich.

Marko Scheb aus Ratzeburg ist neuer Chef des Kreisverbandes. Mitgliederzuwachs in 2014 um 26 Prozent zu verzeichnen.

Eher Biotop als Strand: Der Zugang östlich des Anlegers sah vor 20 Jahren noch anders aus, heute ist er fast zugewachsen.

Weil die Wohlenberger Wiek immer weiter zuwächst, sinken die Gästezahlen.

Das Stück begleitete u. a. Jonas Fuchs (9, r.) mit seinem Cello im Sinfonieorchester. Auf der Bühne (hinten) spielte derweil die Theatergruppe.

„Die Zauberflöte“ einmal anders: Speziell für die Schauspiel- und Gesangsklasse sowie das Sinfonieorchester der Kreismusikschule wurde Mozarts Oper bearbeitet und uraufgeführt.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12