Navigation:

Urlaub

Würden Sie für die Firma den Urlaub abbrechen?

So haben unsere Leser abgestimmt (1529 Stimmen):

Ja, wenn es gar nicht anders geht und ich damit den Kollegen helfe. (719)

47%

Nein, da muss die Firma für Ersatz sorgen, Urlaub ist Urlaub. (689)

45%

Mir egal, ich hab das ganze Jahr Urlaub. (121)

8%

Lassen am Wochenende die Drachen fliegen: Christine Tiedemann (v. l.), Christian Lukas und Sandra Hellmann.

LTM lädt am Wochenende zu einem bunten Herbstfest.

Die Polizei hat ihren Großeinsatz während der Rockerparty in der Dänischburger Landstraße am vergangenen Sonnabend als notwendig und erfolgreich bezeichnet.

Anzeige

Ein altes Holz-Segelschiff ist am Dienstag in Neustadt in Holstein gesunken. Wie die Wasserschutzpolizei am Mittwoch mitteilte, kenterte die knapp 15 Meter lange ...

Ahrensbök/Curau/Gnissau Kostenpflichtiger Inhalt Musik-Workshop und Kunst-Wettbewerb

Musik und Kunst stehen im Mittelpunkt der Ferienaktionen, mit denen die Kirchengemeinden Ahrensbök, Curau und Gnissau zum Herbst aufwarten.

Gert Kayser (3.v.l.) eröffnete im Beisein von Bürgermeister Gerd Schuberth (2.v.r.) die Ausstellung.

Umweltbeirat der Stadt Bad Schwartau informiert in der Kundenhalle der Sparkasse Holstein.

Die Gemälde von Lilo Müller, die sie im Museum an der Schillerstraße zeigt, lassen viel Raum für eigene Interpretationen.

Die Bilder und Objekte der Eutiner Künstlerin sind ab heute in Bad Schwartau zu bewundern. Sie zeigen kontrastreich die Macht des Augenblicks — und die Vergänglichkeit.

„Die Türen unserer Moscheen stehen Interessenten zwar das ganze Jahr über offen, doch der 3.

Quote im Kreis Segeberg sank im September auf 4,9 Prozent.

Bürgermeister Jens Poppinga auf der Baustelle. An der Stichstraße werden die Hausanschlüsse vorbereitet.

Die Gemeinde erschließt ein neues Wohngebiet und nimmt Einfluss auf die Vergabe der Grundstücke.

Ein besonderes Idyll: Das Gewässer befindet sich im Eigentum der Hansestadt Hanburg. Sie hatte deshalb ein Bieterverfahren gestartet.

Die drei anderen Interessenten sind inzwischen abgesprungen.

Brian Stoller wird seit heute Nacht vermisst.

Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften wird zurzeit in Mölln nach dem 46 Jahre alten Brian Stoller gesucht. Er ist dement und orientierungslos, es sei nicht auszuschließen, dass er sich in Lebensgefahr befinde, so die Polizei.

Von links: Pastor Ulrich Schwetasch, Pröpstin Frauke Eiben, Hans-Hermann Albrecht (PSU), Pastorin Marion Böhrk-Martin als Moderatorin und der Koordinator der Notfallseelsorge, Pastor Jürgen Hensel.

Notfallseelsorge war Thema beim Michaelisempfang.

Am Montag gab es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Familien, nun sucht die Polizei Zeugen.

Mecklenburgs größte Insel aus der Luft: Landwirtschaft und Tourismus funktionieren auf Poel nebeneinander. Das Land will in der Zukunft den Tourismus in seiner Entwicklung bremsen. Das stößt auf Ablehnung.

Die einseitige Ausrichtung auf die Landwirtschaft stößt auf Widerstand in der Inselgemeinde. Auch der Verlust von Fanggebieten für die Fischer wird befürchtet.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12