Navigation:

Urlaub

Würden Sie für die Firma den Urlaub abbrechen?

So haben unsere Leser abgestimmt (1529 Stimmen):

Ja, wenn es gar nicht anders geht und ich damit den Kollegen helfe. (719)

47%

Nein, da muss die Firma für Ersatz sorgen, Urlaub ist Urlaub. (689)

45%

Mir egal, ich hab das ganze Jahr Urlaub. (121)

8%

Seit fünf Jahren hängen die Lichterketten in den Bäumen an der Untertrave. Lilli Scherer überprüft und repariert sie.

Damit Lübeck im November wieder leuchtet, werden die Lichterketten in den Bäumen im Sommer überprüft.

Der Volksfestplatz an der Travemünder Allee soll zu Bauland werden, das Gebäude am Mühlendamm soll veräußert werden und auch das erst 2013 sanierte Brömsenpalais will die CDU verkaufen.

An der Haushaltsrunde nehmen die Christdemokraten nicht mehr teil, jetzt stellen sie ihre Ideen vor. Die anderen Parteien winken ab. Ihr Credo: Darüber reden wir schon lange.

Anzeige
Hans Böge (r.) und Malentes stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Kienle kamen mit dem Rad.

Hans Böge will mit seiner Aktion aufklären.

Maren Pflüger verkaufte als Glücksfee im Kaffeezelt Lose für die Tombola.

In Sieversdorf gab es Musik, Zauberei, Kulinarisches, Feuerwerk und eine Tombola. Mit dem Erlös soll ein leukämiekranker Dorfbewohner unterstützt werden.

Die Kinder hatten viel Spaß bei der „Jagd“. Die besten Schützen bekamen als Belohnung für ihre Treffer Rehgehörne.

Im Rahmen einer Ferienpassaktion versuchten sich 25 Kinder als Schützen. Auf den Spuren ihrer Vorfahren „jagten“ sie ein Wildschwein aus Pappe.

Die Gärtner arbeiteten gestern in der Ludwig-Jahn-Straße.

Täglich erfreuen sich Fußgänger, Rad- und Autofahrer derzeit an den prachtvoll blühenden Rosen, die in der Ludwig-Jahn-Straße den Wegesrand verschönern.

Ein 64 Jahre alter Schwimmer ist am Donnerstagabend beim Baden im Großen Segeberger See ums Leben gekommen.

Noch hängt dieses Bild des umstrittenen Bischofs Wilhelm Halfmann vor dem Saal. Ob es hängen bleibt, ist noch nicht entschieden. *

Nicht mehr „Bischof-Halfmann-Saal“ sondern „Fichtenhofsaal (vormals „Bischof-Halfmann-Saal“) wird künftig die größten Veranstaltungsstätte des Landesvereins in Rickling heißen.

Vier Besucher eines Eiscafés in Trittau (Kreis Stormarn) sind am Donnerstagabend verletzt worden, als ein Auto auf die Terrasse des Cafés geschleudert wurde.

Das Auto fuhr in ein Eiscafé, das sich an der Ortsdurchfahrt befindet.

In Trittau ist am Donnerstagabend ein Auto in ein Eiscafé gerast. Fünf Menschen wurden verletzt, einige schwer. Unter den Verletzten sind auch ein Kind und eine Schwangere.

Beamte des Polizei-Autobahnreviers nahmen am Dienstagmorgen auf der A 24 drei mutmaßliche Einbrecher vorläufig fest.

Die Übergabe des Zuwendungsbescheids erfolgte bei Regen unterm Sonnenschirm. Von links: Firmenchef Matthias Schernikau, Möhnsens Bürgermeister Gerald Röber und Minister Reinhard Meyer.

Wirtschaftsminister Reinhard Meyer überbrachte zum gestrigen Spatenstich-Termin einen Zuwendungsbescheid des Landes.

Übung macht den (Schwimm-)Meister: Wasserratten lernen es im Ploggensee.

Mehr als 60 Kinder haben die Chance, in diesem Jahr im Grevesmühlener Ploggensee das Schwimmen zu lernen.

Kurdirektorin Claudia Hörl, Bauhofleiter Wilfried Nix und Martin Staemmler (v.l.) am Seegraslager der Gemeinde Boltenhagen.

Das Kompostwerk von Martin Staemmler in Sandhagen sucht Projektpartner im Klützer Winkel.


© Lübecker Nachrichten GmbH, 23556 Lübeck, Herrenholz 10-12