Menü
Anmelden
Wetter wolkig
21°/ 9° wolkig
Thema Landgericht Lübeck

Landgericht Lübeck

Alle Artikel zu Landgericht Lübeck

Lübeck

451.000 Euro veruntreut - Bewährungsstrafe für Kassiererin

Eine 59 Jahre alte Kassiererin eines Autozubehörhandels musste sich am Dienstag wegen Untreue vor dem Landgericht Lübeck verantworten. Sie soll in mehr als 1000 Fällen Bargeld aus der von ihr geführten Kasse entnommen haben - knapp 451.000 Euro. Das Urteil: eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren und 300 Sozialstunden.

02.10.2018

451.000 Euro veruntreut - Bewährungsstrafe für Kassiererin

Eine 59 Jahre alte Kassiererin eines Autozubehörhandels musste sich am Dienstag wegen Untreue vor dem Landgericht Lübeck verantworten. Sie soll in mehr als 1000 Fällen Bargeld aus der von ihr geführten Kasse entnommen haben - knapp 451.000 Euro. Das Urteil: zwei Jahre Bewährung und 300 Sozialstunden.

Prozess in Lübeck - 451.000 Euro fehlten in der Kasse

Eine 59 Jahre alte Kassiererin eines Autozubehörhandels musste sich am Dienstag wegen Untreue vor dem Landgericht Lübeck verantworten. Sie soll in mehr als 1000 Fällen Bargeld aus der von ihr geführten Kasse entnommen haben - knapp 451.000 Euro. Das Urteil: zwei Jahre Bewährung und 300 Sozialstunden.

Ein Lübecker (26) war am 21. März nach einer Durchsuchungsaktion in seiner Wohnung festgenommen worden. Vor Gericht muss er sich wegen bewaffneten Drogenhandels verantworten.

27.09.2018

Das Landgericht Lübeck hat in der Strafsache gegen Detlef H., Ex-Leiter des Weißen Rings in Lübeck, entschieden, nur ein Hauptverfahren zu eröffnen. Die Staatsanwaltschaft zieht dagegen vor das OLG.

13.09.2018
Lübeck

Prozess gegen Ex-Weißen-Ring-Chef - Anklage wegen Exhibitionismus zugelassen

Im Fall des ehemaligen Leiters der Lübecker Außenstelle der Opferschutzorganisation Weißer Ring hat das Landgericht zur Hauptverhandlung nur die Anklage wegen Exhibitionismus zugelassen.

13.09.2018

Der Familienvater hatte seine Ehefrau im Haus in Bad Schwartau mit mehreren Messerstichen getötet und diese Tat auch bereits gestanden.

07.09.2018

Der Mann, der Weihnachten 2017 in Lübeck einen Rentner auf offener Straße erschlagen haben soll, kommt in die Psychiatrie. Das Landgericht Lübeck sprach den 44-Jährigen am Dienstag vom Vorwurf des Totschlags frei und wies ihn in eine Klinik ein.

28.08.2018

Der Mann, der am ersten Weihnachtstag 2017 in Lübeck einen Rentner auf offener Straße mit einem Ast erschlagen haben soll, litt nach Aussagen einer Sachverständigen zur Tatzeit unter paranoider Schizophrenie. 

21.08.2018

Zwei Letten müssen sich vor der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Lübeck wegen gewerbsmäßigen Schmuggels von mehreren Millionen illegaler Zigaretten verantworten. Der Zoll hatte die Ware im Dezember 2015 an Bord eines lettischen Lkw am Skandinavienkai entdeckt.

16.08.2018

Motiv für Bluttat an 78-Jährigem weiter unklar.

14.08.2018

Iwan R. (Name geändert) soll einen Rentner auf offener Straße getötet haben. Vor dem Landgericht muss er sich deshalb seit Freitag wegen Totschlags verantworten. Nach LN-Informationen hat der 44-Jährige bereits 1998 zwei Menschen erschossen.

03.08.2018
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10