Menü
Anmelden
Wetter sonnig
20°/ -1° sonnig
Thema Deutsche Bahn AG in Schleswig-Holstein

Deutsche Bahn AG in Schleswig-Holstein

Alle Artikel zu Deutsche Bahn AG in Schleswig-Holstein

Entwarnung für den Hansa-Park: Das geplante Kreiselbauwerk bei der Autobahn- Anschlussstelle Eutin soll Verkehre kaum beeinträchtigen. Die Deutsche Bahn plant mit wenigen und kurzen Sperrungen in der Bauphase, die frühestens 2020 beginnen und zwölf Monate dauern soll.

15.11.2017

Ein entgleister Regionalzug in Elmshorn hat am Mittwoch den Bahnverkehr in weiten Teilen Schleswig-Holsteins lahmgelegt. Betroffen sind die Strecken in Richtung Sylt, Flensburg und Neumünster, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn sagte. „Etliche hundert Züge sind davon betroffen.“ Die Bergungsarbeiten würden voraussichtlich mindestens zwei Tage dauern. 

15.11.2017

Um bei Stürmen besser gerüstet zu sein, fordern die Verkehrsminister der Länder von der Deutschen Bahn ein Konzept zur besseren Vorsorge und besseren Information der Reisenden. Einem entsprechenden Antrag Schleswig- Holsteins stimmten die Ressortchefs der Länder einstimmig zu.

10.11.2017

Im Zusammenhang mit einer Debatte über Konsequenzen aus dem Tunnelunglück im Rheintal spricht die Landesregierung heute auf der Verkehrsministerkonferenz in Braunschweig in ungewohnter Deutlichkeit Versäumnisse der Bahn in Schleswig-Holstein an.

08.11.2017

Zwei Tage nach dem Sturmtief „Herwart“ sind fast alle Bahnstrecken im Norden wieder befahrbar. Lediglich die Strecke zwischen Hamburg-Harburg und Cuxhaven war am Dienstag noch gesperrt, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Dienstagmorgen sagte.

31.10.2017

Viele Hoffnungen der Pendler auf der Strecke Büchen-Hamburg ruhen auf der Neuausschreibung der Leistungen auf der Strecke für das Jahr 2019. Damit sollten längere Züge kommen. Doch daraus wird nichts. Mecklenburg-Vorpommern hat die Ausschreibung verschoben.

27.10.2017

Tief „Xavier“ tötet mindestens sechs Menschen. Bei Unfällen gibt es viele Verletzte. ICE-Züge, S-Bahnen, U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen kommen zum Stillstand. Flüge fallen aus. In Großstädten haben Menschen Probleme, von der Arbeit nach Hause zu kommen.

05.10.2017

Sturmtief „Xavier“ hat gestern Hunderte Feuerwehreinsätze im Norden ausgelöst. Bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 113 Kilometern pro Stunde stürzten viele Bäume um. In Hamburg wurde eine Frau von einem Baum erschlagen, in Mecklenburg-Vorpommern starb ein Lkw-Fahrer.

05.10.2017
Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) hat die Entscheidung der Deutschen Bahn kritisiert, den Verkehr am Donnerstag wegen des Sturmtiefs „Xavier“ ...

Vier Geschäfte im Hauptbahnhof sind zurzeit Baustellen. Die Filialen von McDonalds und der Bäckerei Junge werden komplett umgebaut. Bei Ditsch und der Zeitungs- und Buchhandlung P&B wird im kleineren Maßstab renoviert.  Mitte Oktober soll alles fertig sein.

28.09.2017

. Nach dem Sturmtief „Sebastian“ hat sich die Situation im Norden am Donnerstag weitgehend normalisiert. Auch der unterbrochene Zugverkehr in Schleswig-Holstein wurde wieder aufgenommen. Laut Umweltministerium gab es nur geringe Schäden an den Küsten.

14.09.2017

Der erste Herbststurm „Sebastian“ hat weite Teile Deutschlands durchgeschüttelt, aber nach und nach normalisiert sich die Lage aber. Doch es ziehen schon neue Unwetter auf.

14.09.2017
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10