Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Shopping-Sonntag mit Maibaum und Musik
Lokales Bad Schwartau Shopping-Sonntag mit Maibaum und Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 27.04.2019
Handwerker und Helfer vom Bürgerverein packen mit an. Der "Maibaum-Beauftragte" Wolfgang Kopsch, Marco Gieseler, Waldemar Wachtel, Björn Grannemann und Matthias Grünke (v.l.). Quelle: Sebastian Prey
Bad Schwartau

Bis zur großen Maifeier sind es noch ein paar Tage. Doch in Bad Schwartau steht der prächtige Baum, dessen Stamm die Schleswig-Holstein-Farben Blau, Weiß und Rot zieren, bereits. Mit einem kleinen Fest auf dem Markt wurde die Aufstellung schon gefeiert. Dass die Mai-Vorfeier ihre Berechtigung hat, stellte der stellvertretende Vorsitzende des Gemeinnützigen Bürgervereins Thomas Frank klar. „Der Maibaum ist ein Gemeinschaftsprojekt, das nur funktioniert, weil sich viele mit einbringen“, sagte Frank und dankte allen Beteiligten. Allen voran Wolfgang Kopsch – Maibaum-Beauftragter aus den Reihen des Bürgervereins – sowie einigen Firmen, die das Projekt Jahr für Jahr unterstützen. Rund 200 Schaulustige und Helfer, darunter auch Bürgermeister Uwe Brinkmann sowie sein Vorgänger Gerd Schuberth, waren bei der Feier auf dem Markt dabei. Für gute Stimmung sorgte nicht nur das perfekte Wetter. Die Brassband der Freiwilligen Feuerwehren Bad Schwartau-Rensefeld spielte passend dazu „Im sonnigen Süden“ und „Hello Dolly“. Für Handwerker, die in ihrer typischen Arbeitskleidung erschienen, gab es einen kleinen Imbiss der Fleischerei Cordts und ein kostenloses Getränk – spendiert vom Bürgerverein. „Da bekommt man doch schon richtig Lust auf die eigentliche Maifeier“, frohlockte Frank.

Vorführungen der Feuerwehr

Auf Festtagstimmung hofft auch die Aktivgruppe Handel und Gewerbe (AHG) am Sonntag, 28. April, ab 13 Uhr in der Stadt. Die Geschäftsleute wollen an den Erfolg des letzten Shopping-Sonntags anknüpfen. Und die Voraussetzungen stimmen dafür – schließlich dreht sich an diesem Tag alles rund um den Mai. Dabei gibt es in den Geschäften verschiedene Angebote und Aktivitäten – die Lust auf Frühling machen. Mit einem bunten Rahmenprogramm wird für alle Generationen etwas geboten. Die Lütten dürfen sich bei Spiel und Spaß die Zeit vertreiben und können auf dem Karussell ihre Runden drehen. Auf der Marktbühne wird unterdessen Joe Green Musik machen. Ein Publikumsmagnet dürfte wohl auch die Präsentation der Feuerwehr Bad Schwartau-Rensefeld auf dem Markt sein. Unter dem Motto „Feuerwehr zum Anfassen“ werden die Fahrzeuge, die umfangreiche Schutzbekleidung und verschiedene Spezialgeräte ausgestellt. Die Jugendfeuerwehr kümmert sich derweil um das leibliche Wohl der Zuschauer mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee auf Wunsch. Crêpes für den guten Zweck verkauft das Team der OVB-Vermögensberatung in der Fußgängerzone. Sämtliche Einnahmen werden am Ende noch verdoppelt unter dem Motto „Lachen ist die beste Medizin“ den Verein „Klinik-Clowns Lübeck“ gespendet.

Bei verschiedenen Vorführungen können die Zuschauer die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr hautnah miterleben. Gegen 14 Uhr werden die Blauröcke bei einem simulierten Verkehrsunfall ihre Einsatzfähigkeit demonstrieren. Im Anschluss wird eine Übung mit gefährlichen Stoffen gezeigt, bei der die in Bad Schwartau stationierte Gefahrgutgruppe des Kreises Ostholstein ihr Können unter Beweis stellen wird. Noch spektakulärer geht es zu, wenn bei einem Brandeinsatz eine Personenrettung über die Drehleiter gezeigt wird und Atemschutzträger zum Einsatz kommen.

Buntes Programm am 1. Mai

Die Feier am Mittwoch, 1. Mai, beginnt um 11 Uhr. Die Organisatoren haben ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Es sind mit dabei: der Kinderchor der Kirchengemeinde Rensefeld, der Akkordeon-Solist Raimund Canzler, Tänzer der „Vergnögten Danzlüd“ aus Sarau, die Gruppe Simply Folk und der Shantychor Möwenschiet, der mit den maritimen Liedern und Frühlingsliedern für Stimmung sorgen wird.

Sebastian Prey

Highlander-Eröffnung im Hansa-Park: Am Freitag testeten die ersten Besucher den neuen Freifallturm. Es geht mit bis zu 120 km/h 103 Meter in die Tiefe – zu sehen im Video auf LN-Online.

27.04.2019

Ein 19-Jähriger und eine 25-Jährige sind bei einem nahezu frontalen Zusammenstoß an der Kreuzung L 184/Ahrensböker Straße in Stockelsdorf lebensgefährlich verletzt worden. Eine dritte Person erlitt einen Schock. Der Unfallbereich war rund drei Stunden gesperrt.

26.04.2019

In Sachen Lärmschutz bei der Schienen-Hinterlandanbindung zur festen Fehmarnbeltquerung sind sich Verwaltung und Politik in Bad Schwartau weiter einig. Einstimmig wurde ein Plädoyer für ein sieben Meter Trog verabschiedet.

26.04.2019