Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Bad Schwartauer Kita schickt Weihnachtspakete in den Kosovo
Lokales Bad Schwartau Bad Schwartauer Kita schickt Weihnachtspakete in den Kosovo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 29.10.2019
Die Kinder aus der Kita an der Christuskirche zeigen, wie die Pakete aussehen, die Anfang Dezember in den Kosovo gehen. Quelle: Maike Wegner
Anzeige
Bad Schwartau/Lübeck

Kuscheltiere, Spielsachen, Kleidung: All das ist für die meisten Kinder in Deutschland selbstverständlich. Im Kosovo sieht das schon anders aus. Viele Familien können sich dort nur das Nötigste leisten. Weihnachtsgeschenke gibt es in vielen Fällen gar nicht. Deshalb werden im Rahmen der Aktion „Kinder helfen Kindern“ Spenden für bedürftige Kinder gesammelt. Unter anderem beteiligt sich in Bad Schwartau die Kita an der Christuskirche an der Aktion.

Das Prinzip ist einfach: Wer etwas gut Erhaltenes nicht mehr braucht, kann es verschenken. „Dabei müssen nicht ganze Kisten befüllt werden. Es können auch Tüten oder Einzelsachen abgegeben werden“, sagt Edith-Esther Kruck, die die Aktion in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern koordiniert. In die Pakete dürfen Spielsachen, Bastel- und Schulbedarf, Hygieneartikel, Wärmespender wie Mützen, Schals oder Handschuhe und Süßigkeiten. „Aber auch Deko ist sehr gefragt. Gerade die Jugendlichen freuen sich darüber“, sagt Kruck. Denn die Empfänger der Pakete sind zwischen drei und 17 Jahren alt.

Anzeige

Hier können die Spenden abgegeben werden

Entgegengenommen werden die Spenden montags, mittwochs, donnerstags und freitags von 10 bis 14 Uhr und sonnabends von 12.30 bis 13.30 Uhr im Knotenpunkt, Eutiner Straße 3. Außerdem ist eine Abgabe in Lübeck bei der Flüchtlingshilfe, Willy-Brandt-Allee 21, möglich (montags 10 bis 15 Uhr, mittwochs 10 bis 14 Uhr und donnerstags 15 bis 17 Uhr). „Wir freuen uns außerdem, wenn der Transport der Pakete mit fünf Euro unterstützt wird“, ergänzt Edith-Esther Kruck.

Anfang Dezember wird dann ein großer Lkw anrollen und die Pakete in den Kosovo bringen. Im vergangenen Jahr kamen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern über 3000 Pakete zusammen. Deutschlandweit waren es sogar über 30 000 Stück. Bei weiteren Fragen ist Edith-Esther Kruck unter Telefon 01 52/56 14 63 38 erreichbar.

Von Maike Wegner

Anzeige