Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Betrunkener Biker stürzt und flüchtet
Lokales Bad Schwartau Betrunkener Biker stürzt und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 24.09.2019
Polizeieinsatz in der Straße Riesebusch in Bad Schwartau. Quelle: dpa
Anzeige
Bad Schwartau

Gegen 20 Uhr am Montagabend befuhr ein 53-jähriger Ostholsteiner mit seinem Motorrad die Sereetzer Straße aus Sereetz kommend. Kurz vor der Straße Riesebusch stürzte er aus bislang noch ungeklärten Gründen und geriet unter sein Kraftrad. Zeugen wurden auf das Geschehen aufmerksam, eilten zur Ersthilfe und alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Bevor die Polizei den Einsatzort erreichte, entfernte sich der leicht verletzte Yamaha Fahrer fußläufig von der Unfallstelle. Die Zeugen gaben an, dass der Verkehrsteilnehmer deutlich alkoholisiert gewesen sein sollte.

Polizei entdeckt Unfallfahrer im Waldstück

Anschließende Ermittlungen und eine Fahndung im Nahbereich des Unfallortes führten zum Auffinden des Beschuldigten. Dieser versteckte sich in einem naheliegenden Waldstück. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,04 Promille. Ann-Christin Schreiber von der Pressestelle der Polizei: „Aufgrund dessen wurde durch die Beamten die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der Führerschein des Motorradfahrers wurde von der Polizei beschlagnahmt.“ Gegen den Ostholsteiner wurde unter anderem ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke oder anderer berauschender Mittel eingeleitet.

Von ln