Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Curauer Golfer erkämpfen den Sieg in der Jugendliga Nord
Lokales Bad Schwartau Curauer Golfer erkämpfen den Sieg in der Jugendliga Nord
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 18.10.2019
Die siegreiche Curauer Mannschaft (von li.): Bryan Martins, Tom Gieseler, Fynn Hartz, Philipp von Hobe, Michel Hinz,Marvin Petersen Quelle: hfr
Curau

Wenn auf Parkplatz vor dem Golfclub Curau am frühen Morgen zu Konzentrationszwecken auf das bevorstehende Turnier erst einmal die Lautsprecher für Rockmusik auf Maximum gedreht werden und wenn genau für diese Jugendlichen der Platz für alle anderen Spieler gesperrt wird, dann ist das auch ein Rütteln am immer noch weit verbreiteten Klischee, dass Golf ein „Senioren-Sport“ ist.

Gäste sind mit Wohnmobil angereist

Ein gutes Beispiel dafür, wie sehr sich auch junge Menschen für das Golfen begeistern können, liefert das jüngste Turnier auf dem Golfplatz Curau (GCC). Dort wurde das Finale ausgetragen im sogenannten Zählspiel der Jugendliga Nord. Die drei besten Jugendmannschaften aus Norddeutschland haben um den Zählspiel-Pokal gekämpft: Der Gastgeber vom Golfclub Curau und die Teams vom Golfclub Euregio Bad Bentheim und vom Golfclub Königshof Sittensen. Die Gäste sind schon am Vortag mit Wohnmobilen inklusive leistungsstarken Lautsprechern angereist.

„Wir sind wirklich sehr stolz auf unsere Jugendmannschaft“, erklärt Eckehardt Windmöller, Mitglied im Vorstand des GCC, Jugendwart und Mannschaftskapitän. „Das kontinuierliche Training hat sich ausgezahlt.“

Bei Ligaspielen tritt jede Mannschaft mit sechs Spielern an. Die fünf besten Ergebnisse fließen in die Wertung ein. Zählspiel bedeutet im Golfen, es wird von jedem Spieler jede Bahn solange gespielt, bis der Ball eingelocht ist – egal, wie viele Schläge der Spieler braucht. Egal, ob der Spieler einen Ball im Wasser versenkt oder mit dem Ball im Sandbunker hängen bleibt – aufgeben ist nicht. Fehler werden hart bestraft. So sind die Regeln. Der Zählspiel-Modus ist die harte Nummer bei Golfturnieren.

Zehn Kilometer Fußmarsch bei einer Golfrunde

18 Bahnen hat eine Runde, rund zehn Kilometer hat jeder Spieler nach rund fünf Stunden Spielzeit auf der Uhr und dazu eine individuelle Anzahl an Schlägen. Als perfekt gilt im Golf eine Par-Runde – das wären in Curau und auf fast allen anderen Turnierplätzen dieser Welt 72 Schläge. Das beste Einzelergebnis in diesem Zählspiel-Finale lieferte der Curauer Spieler Fynn Hartz ab mit 76 Schlägen. Am anderen Ende lag ein Gastspieler mit 124 Schlägen.

In der Gesamtwertung kamen die fünf besten Curauer Golfer auf 412 Schläge, gefolgt von Bad Bentheim mit 461 Schlägen und Sittensen mit 491 Schlägen.

Außer dem Pokal gab es für die Turnierteilnehmer in den entsprechenden Punkte- und Distanzwertungen noch einige Preise zu gewinnen – zum Beispiel für den längsten Schlag. Zwischen 250 und 300 Metern landet der Golfball bei den Spielern, die ein besonderes Talent zum Weitspielen haben.

Für Jugendliche kostengünstiger Sport

„Golf ist ein interessanter Sport“, sagt Eckehardt Windmöller, „alles andere als langweilig und für Jugendliche bis 21 Jahren grundsätzlich fast kostenlos im Club.“ Jugendförderung stehe im GCC ganz weit oben, so Windmöller, „und ein Ergebnis davon ist der Sieg in der Zählspielliga.“

Gefördert wurde dieses Turnier im Übrigen auch die ehrenamtliche Mitarbeit von GCC-Mitgliedern bei der Turnierdurchführung sowie Bäckermeister Hans-Jürgen Schmidt aus Ahrensbök, der für alle Teilnehmer knusprige Frühstücksbrötchen spendiert hat. Zu den Sponsoren gehört auch die Curauer Gaststätte Hinz, die die Spieler nach dem Turnier zu Lasagne und Gulasch eingeladen hat.

„Und im nächsten Jahr werden wir unseren Titel verteidigen“, kündigt der Mannschaftskapitän an, „wir sind bereit.“

Von Doreen Dankert

Der Winter naht. Für die kalte Jahreszeit benötigen Igel reichlich Fettreserven, um den Winterschlaf zu überstehen. Die Eheleute Henrike und Helmut Jordan helfen fünf Igel-Babys dabei, das nötige Gewicht zu erreichen.

18.10.2019

Bei einem Unfall in Stockelsdorf im Kreuzungsbereich Ahrensböker Straße/ L 184 sind am Donnerstag drei Personen leicht verletzt worden. An dem Unfall zur Mittagszeit waren drei Autos beteiligt. Für etwa eineinhalb Stunden kam es zu erheblichen Behinderungen im Straßenverkehr.

17.10.2019

Rund 25 Schüler aus drei Malklassen der Volkshochschule Stockelsdorf bestücken mit ihren Werken die nächste Ausstellung im Stockelsdorfer Rathaus. Die Vernissage ist am Freitagabend. Gastredner ist Kreispräsident Harald Werner.

16.10.2019