Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Das Grüne Klassenzimmer in Bad Schwartau wird aufgemöbelt
Lokales Bad Schwartau Das Grüne Klassenzimmer in Bad Schwartau wird aufgemöbelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 24.04.2019
Das Grüne Klassenzimmer wird im Naturerlebnisraum Schwartautal hergerichtet. Quelle: Umweltbeirat
Bad Schwartau

Der Umweltbeirat der Stadt Bad Schwartau bleibt am Ball, um den Naturerlebnisraum Schwartautal weiter attraktiver zu machen. Bereits im vorigen Jahr konnte unter anderem durch die Unterstützung der Bingo-Umweltlotterie der Bohlenweg, der mittlerweile Gert-Kayser-Weg heißt, hergerichtet werden. Dieses Jahr steht das Grüne Klassenzimmer besonders im Fokus. „Da gibt es einige Dinge zu verbessern“, sagt der Vorsitzende Rudolf Meisterjahn. Die erste Maßnahme ist bereits abgeschlossen – dank der ungewöhnlichen Hilfe einer Bad Schwartauer Fachfirma.

Unterstützung durch Bad Schwartauer Firma

Meisterjahn beklagte unlängst in einem Gespräch mit „Grüne Oase“-Firmenchef Norbert Birmes, dass es derzeit vollkommen unmöglich sei, eine Tiefbaufirma für einen kleinen Drainageauftrag zu gewinnen. Grund: Die Baufirmen sind bis über beide Ohren mit größeren Aufträgen versorgt. Birmes schaute sich das Nässe-Problem am Grünen Klassenzimmer an. Insbesondere das Betreten der Fläche an der Bienenwand ist häufig wegen der Nässe unmöglich. Kurzentschlossen sagt Birmes seine Hilfe zu. „Ich helfe bei der Anlage des Drainagegrabens. Das Grüne Klassenzimmer ist besonders für Kinder wichtig. Da helfe ich gerne“, erklärte Birmes und schon zwei Tage später ging es zur Sache. Hinrich Krohn, Mitarbeiter von der Grünen Oase, baggerte mit großer Sorgfalt den Drainagegraben aus. Anschließend wurde ein gelb geschlitztes Kunststoffrohr mit einem Kiesfilter verlegt. Wie wichtig die Drainage am Weg ist, zeigte der Bodenaushub, denn jede Baggerschaufel war gefüllt mit sehr nassem Boden. Und der Graben lief ständig schnell mit Druckwasser voll. Meisterjahn: „Es zeigte sich, dass die Kombination von Drainageleitung in einem Kiesrigolenbett eine richtige fachliche Entscheidung war.“ Viele Spaziergänger bestaunten die schnelle Baustelle, denn Mitglieder des Umweltbeirats halfen bei den Arbeiten. Nach eineinhalb Tagen war der Wegedurchlass und der Ablauf der Leitung verlegt.

Modell-Biotop ist in Planung

„Das hätten wir so gut und so schnell nicht geschafft“, war die Einschätzung von Eckhard Mix, Lüder Garms und Klaus Faasch, die als Mitglieder des Umweltbeirats selbst mit anpackten. Und die ganze Aktion hat den Umweltbeirat auch so gut wie gar nichts gekostet. „Wir mussten nur die Materialkosten begleichen“, berichtet Meisterjahn, der mit seinem Umweltbeirat-Team nun noch weitere Verbesserungen im Naturerlebnisraum anstrebt. Geplant sind unter anderem neue Infotafeln. Die Tafel „Kaninchen und Feldhase in ihren Lebensräumen“ wurde schon abmontiert. „Wir wollen, dass der Pfad neue Strukturen bekommt“, erklärt Meisterjahn. Neben neuen Infotafeln, einem neuen Beschilderungs-System, Baumscheibenmodellen und einem neuen Bienenhotel ist auch der Aufbau eines Modell-Biotops geplant. „Wir wollen das Angebot für Kinder erlebnisfähig machen“, sagt Meisterjahn.

Zuschuss von der Bingo-Lotterie

An den finanziellen Mitteln werden die geplanten Veränderungen auch nicht scheitern. Insgesamt rund 14 000 Euro stehen für die Erneuerungen des Naturerlebnisraumes zur Verfügung. „3500 Euro haben wir als Zusage von der Bingo-Umweltlotterie schon vorliegen. Auch die Stadt Bad Schwartau hat schon Zusagen gemacht“, weiß Meisterjahn. Er kündigt zudem an, dass der Umweltbeirat ab Mai regelmäßig Führungen durch den Naturerlebnisraum anbieten wird. Damit wird die gute Tradition von Stadtjäger und Umweltpreisträger Gert Kayser, der Anfang des Jahres verstorben ist, fortgesetzt. „Die Führungen werden aber künftig unterschiedliche Themenschwerpunkte haben und entsprechend von unterschiedlichen Experten abwechselnd angeboten“, kündigt Meisterjahn an.

Sebastian Prey

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zu Ostern wurde im Stockelsdorfer Herrengarten ein neuer Besucherrekord verzeichnet. Das Osterfeuer im Bad Schwartau Bürgerpark war ebenfalls ein voller Erfolg, so dass der Tanz in den Mai mit Lagerfeuer spontan dorthin verlegt wurde.

23.04.2019

Dominant, streitsüchtig, lieblos: So beschreibt der Angeklagte (37) im Mord-Prozess vor dem Lübecker Landgericht seine Mutter. Er soll die 64-Jährige im Oktober 2018 in Malente erstickt haben.

23.04.2019

Der Holzeinschlag zwischen Techau und Pansdorf ist abgeschlossen: 2000 Festmeter Holz haben die Mitarbeiter der Landesforsten geerntet. Die Bäume dienen sowohl als Brenn- als auch als Bauholz.

23.04.2019