Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Glänzende Aussichten: Neues Weihnachtsmarkt-Konzept kommt an
Lokales Bad Schwartau Glänzende Aussichten: Neues Weihnachtsmarkt-Konzept kommt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 26.11.2019
Offizieller Weihnachtsmarkt-Eröffnung auf dem Bad Schwartauer Markt: Bürgervorsteherin Wiebke Zweig und Bürgermeister Uwe Brinkmann (beide in der Mitte) punschen mit an. Quelle: Sebastian Prey
Bad Schwartau

Keine Frage, das Angebot Bad Schwartaus in der Vorweihnachtszeit entwickelt sich immer weiter. Neben den klassischen Elementen Zwergenwald, Kunsthandwerker aus dem Erzgebirge oder der Punsch-Pyramide auf dem Markt gibt es Neuerungen und Veränderungen. Neu dabei und erstmals im Norden: die Alm Deluxe-Hütte. Die Hütte ist bereits seit zehn Tagen geöffnet und hat sich vom ersten Tag an schon zu einem Publikumsmagneten entwickelt. „Auch der Norden steht auf urige Hütten-Gastlichkeit. Die Alm wird richtig gut angenommen. Von den ersten neun Tagen waren sieben ausgebucht“, frohlockt Nadine Lemm vom Waldhotel Riesebusch, die gemeinsam mit Nina und Thomas Buchholz von der gleichnamigen Firma die Alm Deluxe in die Stadt geholt hat.

Neue Anordnung auf dem Markt

Unabhängig von der neuen Event-Location hat sich der Weihnachtsmarkt in der Stadt verändert. Auf dem Markt wurden die Buden inklusive Karussell im Kreis angeordnet. Nur die Punsch-Pyramide steht standesgemäß in der Mitte und ist von allen Seiten zugänglich. „Genau so habe ich mit das immer vorgestellt. Die Anordnung der Marktstände als Rundlauf war schon vor 30 Jahren meine Idee, aber da gab es noch von vielen Seiten Widerstände, den ganzen Markt zu bespielen“, sagt Gastronom Rolf Niehuesbernd.

25 Häuschen mit über 130 Zwergen

Das zweite große Pfund Bad Schwartaus in der Vorweihnachtszeit ist der Zwergenwald. Die 28 kleinen Häuschen werden in diesem Jahr wieder in der Markttwiete präsentiert. Die Anordnung hat sich verändert und das kommt auch bei dem sonst immer sehr kritischen Zwergenvater Rolf Kirsten gut an. „Die Häuschen stehen wieder dicht an dicht und durch die zusätzlichen Bäume hat es auch einen Waldcharakter.“ Bereits kurz nach der Eröffnung der grünen Buden mit den unterhaltsamen Zwergen waren viele kleine und große Gäste da. Neben vielen Kitagruppen aus Bad Schwartau und Stockelsdorf schlenderten auch viele Mütter und Väter, Omis und Opis mit ihren Kindern und Enkelkindern durch den Zwergenwald. „Ich kenne den Zwergenwald noch aus meiner eigenen Kindheit“, berichtet Nadine Engelhardt (36), die mit Nils Rottleb (44) und ihrer gemeinsamen Tochter Emma (2) zu den ersten Zwergenwald-Besuchern gehörte.

Bürgermeister lobt das heimelige Gefühl

Bei der offiziellen Weihnachtsmarkt-Eröffnung am frühen Montagabend sagte Bürgermeister Uwe Brinkmann: „Bad Schwartau wertet seinen Weihnachtsmarkt weiter auf. Unser Ziel ist es, ein heimeliges Gefühl zu erzeugen. Diesem Ziel sind wir wieder ein gutes Stück näher gekommen – die Atmosphäre ist entspannt und persönlich. Die schöne Weihnachtsbeleuchtung kommt auch zur Geltung.“

Der neue WeihnachtsmarktBad Schwartau mit Zwergenwald ist ab sofort täglich (bis zum 29. Dezember) von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Weihnachtslounge, Alm Deluxe-Hütte und Platzhirsch können sogar bis 22 Uhr besucht werden.

Der Erzgebirgsmarktin der Krummlandhalle Bad Schwartau, Schulstraße 10, wird am Mittwoch, 4. Dezember, eröffnet. Die Kunsthandwerker bleiben dort bis Sonntag, 8. Derzember. Geöffnet ist an allen Tagen von 10 bis 18 Uhr.

Von Sebastian Prey

Zum neunten Mal findet das vom Bürgerverein organisierte Weihnachtsdorf in Stockelsdorf in diesem Jahr statt – mit zwei gravierenden Änderungen. Der Ort wird der Münzplatz und nicht der Kirchenvorplatz sein. Und das Dorf gibt es nur noch einen Tag lang und nicht wie bisher zwei Tage.

25.11.2019

Der Kiwanis Club Bad Schwartau unterstützt durch viele Aktionen Schulen in der Region. Die Schulweihnacht in Ratekau hat sich inzwischen etabliert. Das Benefizkonzert findet am Donnerstag, 28. November, aber nicht wie gewohnt in der Feldsteinkirche, sondern in der Cesar-Klein-Schule statt.

25.11.2019

Die richtige Telefonnummer zu haben bei Gewalt in den eigenen vier Wänden kann im Zweifelsfall lebensrettend sein. Deshalb nimmt Stockelsdorf jetzt erstmals teil an der landesweiten Aktion der Brötchentüten mit der Notrufnummer. Auch Ratekau ist aktiv.

25.11.2019