Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Größer als je zuvor: So schön war das Volks- und Schützenfest
Lokales Bad Schwartau Größer als je zuvor: So schön war das Volks- und Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:58 17.06.2019
Bunt, bunter, Volks- und Schützenfest: Am Sonntagnachmittag zog der Umzug mit gut 1000 Teilnehmern durch Bad Schwartau. Quelle: Luisa Jacobsen
Bad Schwartau

Schon vor Beginn des Umzugs stehen die Menschen dicht an dicht in der Lübecker Straße. Die einjährige Helen hält ihren Beutel zum Bonbon-Sammeln bereit. „Meine Enkelin ist zum ersten Mal dabei“, erzählt Jutta Fahr. Sie hingegen geht seit sie denken kann zum großen Umzug des Volks- und Schützenfestes. Kein Wunder: „Mein Vater war schon im Schützenverein“, erzählt die Bad Schwartauerin. Sie selbst ist es auch und ihr Mann, Mathias Fahr, ist Gilde-Vorsitzender. Während seine Familie am Straßenrand steht, läuft er natürlich beim Umzug mit.

Gemeinsam mit rund 1000 anderen Teilnehmern. Der diesjährige Umzug ist einer der größten in der Geschichte des Festes. 57 teilnehmende Gruppen sind es laut Wolfgang Belhustede, zweiter Vorsitzender des Gildevorstands. Dazu kommen sieben Spielmannszüge.

Am Sonntag zog der große Umzug mit gut 1000 Teilnehmern durch die Stadt.

Viele Wagen, noch mehr Bonbons

Und die sorgen für ordentlich Stimmung: Pünktlich um 14 Uhr geht es in der Berliner Straße los. Ein bunter, lauter und Bonbons werfender Zug (500 Kilo hat allein die Schützengilde zuvor eingekauft) schiebt sich durch die Lübecker Straße in Richtung Markt. Zum ersten Mal dabei sind die Dudelsackspieler der Hamburg Caledonians Pipes & Drums, die Jugend-Brassband aus Quickborn und der TSV Malente. Bei den Wagen gibt es einiges zu gucken: Die DLRG amüsiert das Publikum mit einem halbnackten Neptun in einem Schlauchboot, der Modellhubschrauberclub hat jede Menge – klar – Modellhubschrauber im Gepäck, bunte Kostüme gibt’s beim Kurtheater und der Verein Historischer Stadtverkehr Lübeck ist gleich mit einem alten Bus dabei.

Der jüngste Schützenkönig der Gilde

Patrik Depelmann hat den Titel: Der 21-Jährige ist der diesjährige Schützenkönig – und damit der jüngste Schützenkönig, den die Gilde Bad Schwartau je hatte. „Wir haben zwei sehr motivierte Jugendleiter, die eine tolle Arbeit machen und auch Events neben dem Schießen organisieren“, sagt er. Gut 20 Jugendliche habe die Gilde aktuell. Was er neben dem Sport schätzt: „Das Miteinander, die Gemeinschaft.“

Erste Adjutantin ist Anita Schneider, zweiter Adjutant ist Frank Brettschneider. Der Pumpenorden ging an Stephan Fick. Volkskönig wurde Melanie Brettschneider, 1. Ritter Uwe Grapengeter, 2. Ritter Horst Passow.Jugendkönig ist Lennart Heide, 1. Adjutantin Jacqueline Brettschneider, 2. Adjutant Thomas Lundgren de Toledo. Jungkönig ist Jannik Dittmann, sein Adjutant Jon-Henry Nett.

Stadtehrenscheibe für Bürger: Astrid Zweig; Ehrenscheibe der Gildemitglieder: Martina Kröger; Kurgastkönig: Ulrich Butzer.

Nach rund einer Stunde hat der Zug den Markt erreicht, weiter geht es über die Pariner Straße, den Kammansweg, die Lindenstraße, die Rantzauallee, die Rensefelder Straße und wieder zurück zum Markt ins Festzelt. „Wir sind mega-zufrieden“ resümiert dort Mathias Fahr. „Es waren unglaublich viele Zuschauer da.“ Mit dem Ende des Umzugs ist am Sonntag allerdings noch lange nicht Schluss: Im Festzelt geht es ab 18 Uhr noch einmal richtig rund. Die Band United4 stellt sogleich unter Beweis, warum sie ein Publikumsmagnet ist. Rund 2000 Besucher feiern im und vor dem Festzelt die Band.

Am Ende werden nicht nur die Musiker abgefeiert. Auch Schützenfest-Macher Mathias Fahr bekommt Lob von allen Seiten. Er selbst ist ebenfalls glücklich: „Das war wirklich mega. Vermutlich eines der besten Schützenfeste, die es bislang gab. Jeden Abend und auch am Tag war das Festzelt rappelvoll“, sagt Fahr, der sich nochmal bei allen Sponsoren (Stadt Bad Schwartau, Bürgerverein, Matzen, AHG, Flugschule Lübeck, Firma Artur Ode, Familie Stammer) bedankt, die dieses außergewöhnliche Fest erst möglich gemacht haben. „Es freut mich vor allen Dingen für Bad Schwartau, denn dieses Fest hat über die Stadtgrenzen hinaus gestrahlt“, frohlockt Fahr, der nun schon mit den Planungen für die 66. Schützenfest-Auflage beginnt. Der Termin steht schon fest: 5. bis 7. Juni 2020.

Noch mehr Schützenfeste

Auch in anderen Orten wurden an diesem Wochenende Schützenfeste gefeiert.

In Bad Segeberg trotz Unwetter

In Heiligenhafen

In Mölln

Luisa Jacobsen

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei städtische Gärtner bringen den Kurpark auf Vordermann. Doch auch grundsätzlich soll sich an der Grünanlage etwas verändern. Insbesondere die Eingangsbereiche sollen attraktiver werden.

15.06.2019

Vermutlich ein Blitzeinschlag hat am Vormittag in Großraum Stockelsdorf zu einem Stromausfall geführt. In Bad Schwartau liefen mehrere Keller voll.

15.06.2019

Die Politik in Bad Schwartau hat entschieden. Der Mediationsvorschlag zur Tieferlegung der Belttrasse wird nicht kommen. Im Falle eines Prozesses sieht die Stadt das Risiko auf Seiten der Bahn.

14.06.2019