Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bad Schwartau Jugendarbeit unter neuer Leitung startet mit Kinderfest
Lokales Bad Schwartau Jugendarbeit unter neuer Leitung startet mit Kinderfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:53 01.06.2019
Sigrid Wassermeyer ist die neue Koordinatorin für Kinder- und Jugendarbeit in Bad Schwartau. Die Diplom-Sozialpädagogin hat ihr Büro im Jugendzentrum „Alte Zwölf“. Quelle: Sebastian Prey
Bad Schwartau

Die Jugendarbeit in der Stadt Bad Schwartau wird auf neue Beine gestellt. Unlängst haben zwei Hamburger Professoren ein entsprechendes Konzept vorgelegt. Nun muss das Konzept, das auch nach Ansicht des zuständigen Ausschusses sehr unkonkret bleibt, mit Leben gefüllt werden. Das weiß auch Sigrid Wassermeyer, die seit kurzem die Position als Koordinatorin der Kinder- und Jugendarbeit in der Stadt von Birte Engels-Rettig übernommen hat. Engels-Rettig ist ins Ordnungsamt gewechselt und koordiniert dort die Flüchtlingshilfe. Weil es einige Veränderungen gegeben hat, will sich das neue Team im Rahmen eines Kinderfestes präsentierten. Termin ist am Montag, 3. Juni. Von 12 bis 18 Uhr wird am Europaplatz einiges geboten.

Spiele und Hüpfburgen auf dem Europaplatz

So werden unter anderem zwei Hüpfburgen sowie zahlreiche Bewegungsspiele aufgebaut. Slackeline, Pedalos, Balance-Parcours, Stelzenlaufen, Becherstapeln und Seilspringen sind Aktionen, die auf dem Unterhaltungsprogramm stehen. „Wir wollen uns mit dem kleinen Kinderfest vorstellen“, berichtet Sigrid Wassermeyer. Schließlich ist vieles neu.

Die Diplom-Sozialpädagogin und systemische Familientherapeutin hat ihr Büro im Jugendzentrum Alte Zwölf eingerichtet. Mit ihr sitzen dort auch die Verwaltungsmitarbeiterin Sarah Butt sowie die Erzieherinnen Carola Einig und Sigrun Westphal. „Die Bewerbungsrunde für die dritte Erzieher-Stelle läuft noch“, berichtet Wassermeyer. Ob der derzeit angespannten personellen Situation ist der Jugendtreff in der Alten Zwölf derzeit nur an zwei Nachmittagen in der Woche (Dienstag und Donnerstag von 14.30 bis 19.30 Uhr) geöffnet. Das Angebot wollen wir natürlich weiter aufstocken und an fünf Tagen in der Woche öffnen. „Zudem kann ich mir auch bestimmte Aktionen an einigen Wochenenden vorstellen“, sagt Wassermeyer, die seit 2002 bei der Stadt Bad Schwartau beschäftigt ist. Gestartet ist sie als Schulsozialarbeiterin an der Grundschule Cleverbrück und der Elisabeth-Selbert-Gemeinschaftsschule, zuletzt koordinierte sie die Flüchtlingshilfe.

Kooperationen sind geplant

Zu den Jugendtreff-Zeiten kommen derzeit zwischen 20 und 30 Jugendliche in die Alte Zwölf. Das Jugendzentrum ist der Anlaufpunkt und erste Adresse für die Kinder- und Jugendarbeit. Wassermeyer: „Wir planen aber auch Kooperationen mit Schulen, Lebenshilfe und Kirchengemeinden. Zudem sind Kinderfeste wie jetzt auf dem Europaplatz auch an anderen Orten im Stadtgebiet vorgesehen.“ So wird es künftig auch Aktionen auf Spielplätzen in den Stadtteilen geben.

Auch die Jugendlichen, die regelmäßig die Alte Zwölf aufsuchen, wollen auf die Veränderungen aufmerksam machen. So plant ein Team, ein Grillfest zu organisieren. Die Vorbereitungen haben die Teenager selbst in die Hand genommen. Jüngst wurde ein Zuschuss in Höhe von 450 Euro fürs Fest im Ausschuss Soziales, Jugend, Senioren und Sport beantragt und einstimmig genehmigt. Dazu gab es viel Lob dafür, dass die Mädchen und Jungen selbst die Initiative ergreifen. Wassermeyer: „Die Alte Zwölf ist eine Mischung aus Treffpunkt und außerschulischer Bildungsarbeit. Dazu gehört auch, so ein Fest zu organisieren. Wir begleiten und die Jugendlichen machen“, erklärt Wassermeyer, die zudem die Arbeit und die Aktionen in der Alten Zwölf medial präsentieren möchte. „Eine eigene Facebook-Seite sollen wir schon haben“, kündigt die neue Stadtjugendpflegerin an. In Anlehnung an den Namen der Einrichtung hat Wassermeyer auch zwölf Stichwörter benannt, die das Jugendzentrum stützen. „Die wichtigsten Säulen sind Team, Partizipation, Klima und Natur, Inklusion und Gemeinsinn“, berichtet Wassermeyer.

Umbauten stehen noch an

Die Veränderungen werden nach und nach vorgenommen. „Es wird schon einige Zeit dauern, um alles mit Leben zu füllen“, berichtet Wassermeyer. Zumal in der Alten Zwölf in den kommenden Monaten auch noch einige Umbauarbeiten anstehen. So wird die alte Küche im Erdgeschoss zum neuen Büro von Sigrid Wassermeyer umgebaut. Zudem werden noch barrierefreie sanitäre Anlagen eingebaut.

Sebastian Prey

Feuer zerstörte am Freitagmorgen Container in der Unterkunft an der Pohnsdorfer Straße. Es liegen keine Hinweise auf Brandstiftung vor. Feuerwehrleute mussten danach direkt zum nächsten Einsatz in die Albert-Schweitzer-Straße. Dort drang Rauch aus einer Wohnung.

31.05.2019

Weil die alte Kirche inzwischen nicht nur marode, sondern auch viel zu klein ist, haben die Gemeindeglieder der Freikirche Bad Schwartau dem Abriss und dem topmodernen Neubau zugestimmt. Bereits nach den Sommerferien kommt der Abrissbagger.

29.05.2019

An diesem Sonntag werden weit über 100 000 Menschen in und außerhalb Deutschlands einen Gottesdienst aus Bad Schwartau an den Radiogeräten mitfeiern. Die Live-Übertragung aus der Martin-Luther-Kirche beginnt um 10.05 Uhr im Deutschlandfunk.

29.05.2019